Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel Übersicht


Versammlungen in Remagen bestätigt

Remagen

Die für das Versammlungsrecht zuständige Kreisverwaltung Ahrweiler hat insgesamt fünf Veranstaltungen bestätigt, die für Samstag, 17. November, in Remagen angemeldet wurden. Es handelt sich um drei Aufzüge und zwei stationäre Versammlungen.

Die Themen der Aufzüge lauten: „Remagener Spurensuche - keine Verdrehung der Geschichte an historischen Orten durch Neonazis! Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!“ und „NS Verherrlichung stoppen! We’re not gonna take it anymore!“ sowie „Gedenkmarsch für die Toten in den alliierten Rheinwiesenlagern“.

Projekt Artenreiche Wiese: Grundschüler informieren sich im Kreishaus

Kreis Ahrweiler

Ausstellung verlängert bis Ende November

Bienen sind geschickte Baumeister und errichten die Waben im Bienenstock nahezu symmetrisch, wenn der Imker ihnen keine fertigen Waben zur Verfügung stellt. Eine Bienenlarve nimmt innerhalb einer Woche bis zum 1500fachen ihres Gewichtes zu und verpuppt sich dann. Ohne die Bestäubungsleistung der Bienen und anderer Nützlinge sähe es für die Obsternte schlecht aus. Das und noch viel mehr haben Grundschulkinder kürzlich bei einem Rundgang durch die aktuelle Ausstellung im Foyer der Kreisverwaltung gelernt.

23 Grundschulkinder erkundeten die Ausstellung im Kreishaus gemeinsam mit Amtstierärztin Lena Theile (obere Reihe, 4. von rechts) und Jennifer Nehring (o bere Reihe, links), Projektkoordinatorin des Projektes „Artenreiche Wiese - Lebensraum für Biene, Schmetterling & Co“. Foto: Gausmann

Warum gehören kompostierbare Kunststoffbeutel nicht in die Biotonne?

Kreis Ahrweiler

Beim AWB nachgefragt:

Viele Bürger greifen für ihren Biomüll gerne zu kompostierbaren Kunststoffbeuteln, um Schmutz und Feuchtigkeit in der Tonne zu vermeiden. Aber: Was wie eine ideale Lösung klingt, ist eine hohe Umweltbelastung.

170 Tonnen Müll illegal in der Landschaft entsorgt

Bad Breisig

AWB zieht Zwischenbilanz für 2018

170 Tonnen Abfall (vor allem Gewerbe-, Baustellenabfälle und Bauschutt, aber auch Hausabfall) sind in 2018 bisher illegal entsorgt worden; dies sind ca. 1.3 Kilogramm pro Einwohner. Das teilt der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Ahrweiler (AWB) mit.

Zum Vergleich: In den linksrheinischen Nachbarkreisen im nördlichen Rheinland-Pfalz wurden in den letzten Jahren zwischen 1,0 und 1,8 Kilogramm Abfälle pro Einwohner und Jahr illegal entsorgt. Dieser Wert schwankt jedes Jahr.

Renaturierung der Ahrauen offiziell abgeschlossen

Kreis Ahrweiler

Mit der Übergabe des Abnahmebescheides durch die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (SGD) an Landrat Dr. Jürgen Pföhler hat das Projekt „Renaturierung von Auenbereichen an der Mittelahr" jetzt seinen offiziellen Abschluss gefunden. 1 Million Euro haben Kreis und Land in die Baumaßnahmen in Liers, Kreuzberg, Altenburg und Dernau investiert. „Neben den positiven Aspekten für den jeweiligen Ort kommt dies auch allen ahrabwärts liegenden Gemeinden zugute", so Pföhler.

Mit der Übergabe des Abnahmebescheides und der Enthüllung einer Tafel in Liers haben Landrat Dr. Jürgen Pföhler, Vertreter von Liers, Kreuzberg, Altenburg und Dernau und der SGD Nord das Projekt "Renaturierung von Auenbereichen der Mittelahr " offiziell abgeschlossen. Foto: Gausmann

Sammlung für deutsche Kriegsgräber:

Kreis Ahrweiler

Landrat übernimmt Schirmherrschaft im Landkreis Ahrweiler

Noch bis zum 25. November sammelt der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. unter dem Motto „Versöhnung über den Gräbern - Arbeit für den Frieden“ Spenden für Pflege und Erhalt von Kriegsgräberstätten im Ausland. Für den Kreis Ahrweiler hat Landrat Dr. Jürgen Pföhler die Schirmherrschaft übernommen. Er ruft dazu auf, sich an der Haus- und Straßensammlung der Spenden zu beteiligen: „Das ist wertvolle Präventionsarbeit. Deshalb freue ich mich, wenn auch die Bürgerinnen und Bürger des Kreis Ahrweiler ihre Unterstützung zeigen.“ Bereits für 6 Euro kann ein Kriegsgrab ein Jahr gepflegt werden.

Sperrung des Parkplatzes der Tourist-Information

Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig

Bad Breisig. Der Parkplatz vor der Tourist-Information im Bereich der Mini-Golf-Anlage wird zurzeit bis voraussichtlich Ende des Jahres aus- bzw. neu gebaut. Der Parkplatz kann in dieser Zeit nicht genutzt werden. Ab der 47. KW wird dann auch die Zufahrt zu diesem Parkplatz wegen der Bauarbeiten gesperrt. Der Parkplatz linker Hand (von der B 9 kommend) kann jedoch über die Straße „Lohkump“ weiterhin genutzt werden.
Die Anwohner, Anlieger und Verkehrsteilnehmer werden um Kenntnisnahme und Verständnis für die mit der Baumaßnahme einhergehenden Beeinträchtigungen gebeten.

„Rheinland-Pfalz vernetzt“: Azubis suchen Webseitenprojekte

Kreis Ahrweiler

Der Förderverein für regionale Entwicklung e.V. sucht zusammen mit Azubis aus den Bereichen Büromanagement, Mediengestaltung und Programmierung im Rahmen des Förderprogramms „Rheinland-Pfalz vernetzt“ nach Projekten, um erworbenes Wissen in der Praxis umzusetzen. Die Azubis erstellen eine Internetseite für öffentliche Einrichtungen, Vereine oder kleinere Unternehmen, welche die Projektpartner im Anschluss eigenständig pflegen und betreuen können.

Neues Heimatjahrbuch: Jugend, Tradition und Moderne

Kreis Ahrweiler

Landfrauen, DRK, Polizeiwesen, Adenauer Zünfte und die Rotwein-Stadt mit ihrer Bierkultur

Das Heimatjahrbuch Kreis Ahrweiler 2019 ist ab sofort erhältlich. Die Neuausgabe des Standardwerks heimatkundlicher Literatur enthält 68 Beiträge. Landrat Dr. Jürgen Pföhler dankt den 69 Autoren: „Unser Jahrbuch beschreibt den Kreis Ahrweiler mit seinen Dörfern, Städten und Menschen in Gegenwart und Geschichte, seine interessante Natur und die vielfältige Kultur in fachkundigen, informativen und humorvollen Artikeln.“

Die Titelseite des Heimatjahrbuches zeigt traditionell eine Collage mit vier Impressionen aus dem Kreis Ahrweiler.

Zusätzliche Defibrillatoren an kreiseigene Schulen ausgegeben

Kreis Ahrweiler

Acht der insgesamt 13 kreiseigenen Schulen haben kürzlich weitere sogenannte Automatisierte Externe Defibrillatoren (AED) erhalten. Das teilt die Kreisverwaltung mit.

Bereits Ende 2016 waren alle Schulen in Kreisträgerschaft mit jeweils einem AED ausgestattet worden. Die Anschaffung der insgesamt 10 zusätzlichen Geräte war notwendig, weil einige der Schulgebäude sehr groß bzw. verwinkelt aufgebaut sind.

Unternehmerfrühstück am RheinAhrCampus: Wirtschaft trifft Wissenschaft

Kreis Ahrweiler

Unternehmen und Hochschule näher zusammen bringen - das war das Ziel des Unternehmerfrühstückes der Kreiswirtschaftsförderung unter dem Motto „Wirtschaft trifft Wissenschaft - welche Kooperationsmöglichkeiten bietet der Rhein-Ahr-Campus kleinen und mittleren Unternehmen?". 50 Vertreter von Unternehmen, Verbänden und Kammern informierten sich über das Themenspektrum des RheinAhrCampus.

Tino Hackenbruch, Leiter der Kreiswirtschaftsförderung, begrüßte 50 Gäste beim Unternehmerfrühstück am RheinAhrCampus. Foto: RASCH

Humor und Tiefgang im Laacher Forum mit dem „Bergischen Jung“

Maria Laach

Unter dem Motto „Lachen, Leiden, Lust am Leben“ war der Bergische Jung im Laacher Forum zu Gast. Für Diakon Willibert Pauels ein Heimspiel, „sind die Eifler doch Rheinländer in verschärfter Form“. So hatte er bald nicht nur die Laacher, sondern auch die Lacher auf seiner Seite. Humor ist für Willibert Pauels eine christliche Tugend, ganz im Sinne des von ihm zitierten Pater Brown: „Humor ist Teil der Religion. Nur wer über den Dingen steht, kann sie belächeln.“ Humor und Religion helfen, auch Tiefpunkte des Lebens zu meistern, wobei Religion für Willibert Pauels die befreiende Kraft besitzt. Schließlich sei es „nicht bekloppt, an Gott zu glauben.“ Pauels Vortrag oszillierte zwischen Humor, Tiefgang, Witz und Ernst. Ganz offen sprach der große Karnevalist über die „Höllenkrankheit Depression“. Diese hatte ihn zeitweise so aus der Bahn geworfen, dass er sich über nichts mehr freuen konnte. Die Suizidrate depressiv veranlagter Menschen ist dreimal so hoch wie die Zahl an Verkehrstoten, führte der Referent aus: „Deshalb erzähle ich davon, damit das Thema Depression aus der Schamecke kommt.“

Beim AWB nachgefragt: Wie entsorgt man Altbatterien sicher?

Kreis Ahrweiler

Oft werden Batterien und Akkus über den Restabfall entsorgt, obwohl sie als Sonderabfall extra behandelt werden müssen. Die falsche Entsorgung birgt große Risiken.

Sogenannte Lithium-Ionen-Akkus, die beispielsweise in Handys und Laptops verbaut sind, geraten leicht in Brand. Einfache Lösung: die offenen Kontakte mit einem Klebestreifen abkleben. Immer wieder verursachen defekte oder nicht abgesicherte Lithium-Akkus in Abfallverwertungsanlagen und in Häusern Brände - wie 2017 in einem Gebäude des Westdeutschen Rundfunks in Köln, was einen mehrstündigen Feuerwehreinsatz zur Folge hatte.

Elektrifizierung der Ahrtalbahn Landrat: Erste Weichen sind gestellt

Kreis Ahrweiler

Der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV-Nord) setzt sich gemeinsam mit Landrat Dr. Jürgen Pföhler für die Elektrifizierung der Ahrtalbahn auf der Strecke Remagen - Ahrbrück ein.

Im August hat die Verbandsversammlung des SPNV-Nord, in der auch der Kreis Ahrweiler vertreten ist, einstimmig die weitere Vorgehensweise festgelegt: In einem ersten Schritt sollen jetzt im Rahmen einer umfassenden Machbarkeitsstudie die technologischen Rahmenbedingungen für eine Elektrifizierung der Dieselstrecken einschließlich alternativer Antriebssysteme (Hybrid- oder Brennstoffzellentechnologie) untersucht werden. Ferner geht es darum, welche Konzeption langfristig am wirtschaftlichsten ist und welche Änderungen in den Verkehrsnetzen erforderlich sind. Landrat Dr. Pföhler: „Damit sind die ersten Weichen endlich gestellt."

„Gesund und selbstbestimmt älter werden in Remagen“

Remagen

Erster Gesundheitstag in der Rheinhalle Remagen überzeugte die vielen Besucher
Mit einem solchen Ansturm hatten die Initiatoren und Aussteller nicht gerechnet. Viele Bürgerinnen und Bürger nutzten den Aktionstag „Gesund und selbstbestimmt älter werden in Remagen“ am letzten Oktobersamstag in der Rheinhalle Remagen, sich umfassend über das Thema Gesundheit zu informieren. Die 29 Akteure und Institutionen ließen mit ihren Vorträgen im Foyer und ihren Ständen im hinteren Raum keine Wünsche offen und beantworteten Fragen zu den Themen Gesundheit, Älterwerden und Lebensgestaltung. So bot sich dem Besucher im Gewimmel ein Markt der Möglichkeiten, wo von den Betreuungsvereinen über die Hospizarbeit bis hin zum Psychosozialen Dienst der Caritas und dem Wohnprojekt ZWEIG e.V. eigentlich alles vorhanden war. Fragen zu Smartphone und Co?“ beantworteten Studierende des RheinAhrCampus.

Im Gewimmel bot sich dem Besucher ein Markt der Möglichkeiten, wo viele Fragen zu den Themen Gesundheit, Älterwerden und Lebensgestaltung beantwortet wurden.

 / Foto. E.T. Müller

Digitalisierung als Chance nutzen

Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig

VG Bad Breisig: Immer wieder heißt es in den Medien, Deutschland sei in Digitalfragen ein Entwicklungsland, es fehle an Know-how, Personal und schlichtweg am Willen, die Digitalisierung umzusetzen.


1148 Artikel (72 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

Versammlungen in Remagen bestätigt

Die für das Versammlungsrecht zuständige Kreisverwaltung Ahrweiler hat insgesamt fünf Veranstaltungen ...

Projekt Artenreiche Wiese: Grundschüler informieren sich im Kreishaus

Ausstellung verlängert bis Ende November Bienen sind geschickte Baumeister und errichten die Waben im Bienenstock nahezu symmetrisch, wenn der Imker ...

Warum gehören kompostierbare Kunststoffbeutel nicht in die Biotonne?

Beim AWB nachgefragt: Viele Bürger greifen für ihren Biomüll gerne zu kompostierbaren Kunststoffbeuteln, um ...

170 Tonnen Müll illegal in der Landschaft entsorgt

AWB zieht Zwischenbilanz für 2018 170 Tonnen Abfall (vor allem Gewerbe-, Baustellenabfälle und Bauschutt, aber auch ...

Renaturierung der Ahrauen offiziell abgeschlossen

Mit der Übergabe des Abnahmebescheides durch die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (SGD) an Landrat Dr. Jürgen Pföhler hat das Projekt ...

Sammlung für deutsche Kriegsgräber:

Landrat übernimmt Schirmherrschaft im Landkreis Ahrweiler Noch bis zum 25. November sammelt der Volksbund Deutsche ...

Sperrung des Parkplatzes der Tourist-Information

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig. Der Parkplatz vor der Tourist-Information im Bereich der Mini-Golf-Anlage wird zurzeit ...

„Rheinland-Pfalz vernetzt“: Azubis suchen Webseitenprojekte

Der Förderverein für regionale Entwicklung e.V. sucht zusammen mit Azubis aus den Bereichen Büromanagement, ...

Neues Heimatjahrbuch: Jugend, Tradition und Moderne

Landfrauen, DRK, Polizeiwesen, Adenauer Zünfte und die Rotwein-Stadt mit ihrer Bierkultur Das Heimatjahrbuch Kreis Ahrweiler 2019 ist ab sofort ...

Zusätzliche Defibrillatoren an kreiseigene Schulen ausgegeben

Acht der insgesamt 13 kreiseigenen Schulen haben kürzlich weitere sogenannte Automatisierte Externe Defibrillatoren (AED) ...

Unternehmerfrühstück am RheinAhrCampus: Wirtschaft trifft Wissenschaft

Unternehmen und Hochschule näher zusammen bringen - das war das Ziel des Unternehmerfrühstückes der Kreiswirtschaftsförderung unter dem ...

Humor und Tiefgang im Laacher Forum mit dem „Bergischen Jung“

Unter dem Motto „Lachen, Leiden, Lust am Leben“ war der Bergische Jung im Laacher Forum zu Gast. Für Diakon Willibert Pauels ein Heimspiel, ...

Beim AWB nachgefragt: Wie entsorgt man Altbatterien sicher?

Oft werden Batterien und Akkus über den Restabfall entsorgt, obwohl sie als Sonderabfall extra behandelt werden ...

Elektrifizierung der Ahrtalbahn Landrat: Erste Weichen sind gestellt

Der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV-Nord) setzt sich gemeinsam mit Landrat Dr. Jürgen ...

„Gesund und selbstbestimmt älter werden in Remagen“

Erster Gesundheitstag in der Rheinhalle Remagen überzeugte die vielen Besucher
Mit einem solchen Ansturm hatten die ...

Digitalisierung als Chance nutzen

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig VG Bad Breisig: Immer wieder heißt es in den Medien, Deutschland sei in Digitalfragen ein ...

5 User online

Mittwoch, 14. November 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied