Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Weiberner Tuffstein, ein exklusiver Baustein für den Kölner Dom

Wanderungen, Führungen und Besichtigungen- » Sonstiges

Schedule Schedule Schedule Schedule Schedule
KW 21/19 | 25.05.2019 | Beginn 09:00 Uhr

Samstag, 25. Mai 2019, um 9.00 Uhr
Treffpunkt: Wanderparkplatz „Alter Kran“ in Weibern

Am Samstag, den 25.05.2019, starten
die Teilnehmer mit dem Vulkanparkführer Heinrich J. Müller-Betz
um 9.00 Uhr am Parkplatz „Alter Kran“ am Ortseingang in Weibern.

Zu Beginn der Wanderung geht es zur historischen Tuffsteingrube
„Windkaul“, von dort zum „Alten Berg“ mit modernem Tuffsteinabbau. Am Steinsägehaus und an der Museumsinsel wird die handwerkliche
Tuffsteinbearbeitung der Weiberner Steinmetze und die Formenvielfalt der
Steinbearbeitung die Teilnehmer begeistern.
Nach einem Anstieg zum Kraterrand des Riedener Vulkans, bietet sich an der Bimsgrube“ Hatzenfeld“ die Möglichkeit, die eindrucksvollen, hohen Glutlawinenablagerungen zu entdecken. Anschließend lädt ein
wundervoller Ausblick in den Kessel(Caldera) des Riedener Vulkankomplexes mit dem heutigen Stausee zum kurzen Verschnaufen ein. Der Blick geht hinüber zu den Basaltschlackenkegeln „Hochsimmer“ und „Sulzbusch“. Die tolle Fernsicht bis zur Hohen Acht lädt ein zu einer kurzen Mittagsrast (eigene Rucksackverpflegung).

Danach geht es zurück Richtung Weibern. Vorbei an devonischen Schieferfelsen und vulkanischen Domen führt die Route zu den reliefgeschmückten Tuffsteinfassaden der Wohnhäuser Weiberns aus der Blütezeit des Tuffabbaus im 19. Jh. Die alte Kirche, im neugotischen Stil erbaut, sowie der zeitgenössisch gestaltete Anbau geben Gelegenheit die profane Baukultur zu erkunden. Über die alte Trasse des Vulkan-Expreß geht es weiter zum einzigartigen, 485 m hohen Schichtvulkan „Hummersberg“, der sich aus Wurfschlacken, Basaltbomben, Bims- und Lapillischichten aufbaut. Besonders die meterhohen Lapillilagen in der Sandgrube zeigen noch einmal die einzigartige Geologie der Region.

Anschließend geht es zurück zum Ausgangspunkt.
Die mittelschwere Wandertour von ca. 10 km Länge dauert ca. 4-5 Std.
Festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung werden vorausgesetzt.
Teilnahmegebühr für die geführte Wanderung:
Erwachsene: 5,- €, Kinder 8-16 Jahre: 2,50 €
Kinder unter 8 Jahre sind frei, Familien: 9,00
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Anmeldung und weitere Informationen:
Tourist-Information Vulkanregion Laacher See
Kapellenstraße 12, 56651 Niederzissen, Tel. 02636/19433,
info@vulkanregion-laacher-see.de   www.vulkanregion-laacher-see.de
H.J. Müller-Betz 02636/8267oder email mueller-betz@rz-online.de


Die Anmeldung ist immer möglich. Bitte kontaktieren Sie den Veranstalter.


Klicken für Bild in voller Größe...

Weiberner Tuffstein, ein exklusiver Baustein für den Kölner Dom


Veranstaltungsort (Stadt): Weibern
Veranstaltungsort (Anschrift): Wanderparkplatz „Alter Kran
Webseitehttp://www.vulkanregion-laacher-see.de



Publiziert am 02.05.2019 Von Vulkanregion_Laacher_See - Dieser Termin wurde bisher 108 mal aufgerufen.





[nach oben]


Alle Angaben ohne Gewähr!
 

Login

Nachrichten

new: 23.05.2019 Bewilligung für Buswartehallen

Pressemitteilung der Stadt Bad Breisig Die bestehenden Buswartehallen an den Standorten Arweg, „Luna-Park“, ...

new: 23.05.2019 Fehler im Abfallratgeber

Termine für die Abfuhr der Gelben Tonne doppelt abgedruckt Im Abfallratgeber 2019 hat sich ein Druckfehler ...

new: 23.05.2019  Tag des Grundgesetzes: Landrat erinnert an Frieda Nadig

70 Jahre alt wird das Grundgesetz in diesem Jahr: Der sogenannte Parlamentarische Rat hatte die neue Verfassung am 23. Mai 1949 verkündet. Frieda Nadig ...

new: 22.05.2019 Vollsperrung in der Robert-Koch-Straße

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig. Zur Durchführung einer Baumaßnahme (Gashausanschluss) ist es erforderlich, ...

new: 22.05.2019 Fotowettbewerb:

 Kreis sucht die schönsten Naturmotive aus dem artenreichen Kreis Ahrweiler Der erste Zitronenfalter als Frühlingsbote nach einem langen ...

Neubürgerfest in Brohl – Lützing

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Willkommen in der Gemeinde! Ortsbürgermeister Michael R. Schäfer begrüßte ...

124.000 Euro mehr Landesförderung für Kreisstraßenbau

Erfolg für gemeinsame Initiative von Kreistag und Landrat Nach der neuen Förderstaffel des Verkehrsministeriums ...

Kreis ist zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest vorbereitet

Um einen eventuellen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest kurzfristig und erfolgreich bekämpfen zu können, hat die ...

Kreis beschließt Neubau der Wirftbachbrücke

Die Wirftbachbrücke wird im Zuge der Kreisstraße K 18 zwischen Wimbach und Barweiler komplett erneuert. Die ...

Kreis investiert in Straßenbau

Die Fahrbahn der Kreisstraße K 39 zwischen Kirchdaun und der Einmündung in die Landesstraße L 79 wird für ...

Kreisverwaltung veröffentlicht Rechenschaftsbericht zu Nachbar in Not

Die Kreisverwaltung Ahrweiler hat den Rechenschaftsbericht 2018 zur Aktion „Nachbar in Not“ vorgelegt. Dank ...

Berufsbildende Schule erhält 3D-Drucker

Im Rahmen der Digitalisierungsoffensive #BBSAW4.0 erhält die Berufsbildende Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler einen 3D-Drucker ...

Gebührenpflichtige Schulbuchausleihe: Anmeldefrist endet am 31. Mai

Die Anmeldung für die gebührenpflichtige Schulbuchausleihe zum kommenden Schuljahr ist noch bis Freitag, 31. Mai 2019 ...

AWB informiert: Bauschutt ist kein Restmüll

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Ahrweiler informiert, dass immer öfter unbelasteter Bauschutt in den ...

Beschwerde der Sinziger Wählerunion (SWU)

 wegen Nichtzulassung zu Wahlen zurückgewiesen Die Beschwerden der Vorsitzenden der SWU gegen die Nichtzulassung ...

Belgische Pralinen und viele Kostbarkeiten

aus den Schatzkammern reicher Handelsstädte Auch in diesem Jahr machte sich die katholische Frauengemeinschaft Bad Breisig wieder auf den Weg zu einer ...

5 User online

Freitag, 24. Mai 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied