Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel Übersicht


„Nachbarschaft und Klimaschutz blühen auf in Remagen“

Remagen

Verteilung von Blumensamen an Jung und Alt am 28. Mai 2021

Unter dem Motto „Nachbarschaft und Klimaschutz blühen auf in Remagen“ beteiligen sich das Projekt „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“ und das Klimaschutzmanagement der Stadt Remagen am Tag der Nachbarschaft, der auch in diesem Jahr vom Nachbarschaftsportal „nebenan.de“ initiiert wird. „Gemeinsam wollen wir auf die Bedeutung von Grünflächen und Biodiversität aufmerksam machen“, so Chantal Zinke vom Klimaschutzmanagement der Stadt Remagen.

Ein Teil der Vorbereitungsgruppe tauscht sich aus.  Foto: Privat

2.000 Euro spendet Kirchengemeinde der „Tafel Ahrweiler“

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Caritas-Mitarbeiterin und Tafelkoordinatorin Christiane Böttcher weist auf den Schriftzug „Kirchengemeinde St. Marien und St. Willibrord“, der auf dem Tafelfahrzeug angebracht ist. Die Gläubigen der Kirchengemeinde aus Bad Neuenahr-Ahrweiler hatten im Jahr 2017 zur Anschaffung des neuen Tafelfahrzeugs einen hohen finanziellen Beitrag geleistet. Erneut kamen Vertreter der Kirchengemeinde vom Pfarrgemeinde- und Verwaltungsrat zur Tafel-Ausgabestelle Ahrweiler und auch diesmal nicht mit leeren Händen.

Während Christiane Böttcher (Bildmitte) auf den Schriftzug „Kirchengemeinde St. Marien und St. Willibrord“ verweist, präsentieren (von links) Beatrix Knieps-Müller und Michael Wolter sowie (von rechts) Kuno Herchenbach und Andrea Danzer die Spende über 2.000 Euro.  Foto: E.T. Müller

ISB-Geschäftsjahr 2020: 49,2 Millionen Euro für den Kreis Ahrweiler

Kreis Ahrweiler

Mainz/Bad Neuenahr-Ahrweiler, 5. Mai 2021. Im Jahr 2020 unterstützte die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) private und gewerbliche Kunden im Kreis Ahrweiler mit insgesamt 49,2 Millionen Euro – so die Bilanz der Förderbank. Aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens im Rahmen der Corona-Pandemie konnte die Förderbilanz nicht wie sonst üblich auf einer gemeinsamen Pressekonferenz vorgestellt werden.

„Für den Kreis Ahrweiler ist das vor dem Hintergrund der Pandemie ein wirklich gutes Ergebnis. Auch wenn die Bilanz im Bereich der Wohnraumförderung im Vergleich zum Vorjahr rückläufig ist, zeigen die Zahlen, dass der Kreis Ahrweiler weiterhin ein attraktiver Wohn- und Wirtschaftsstandort ist“, bekräftigte Landrat Dr. Jürgen Pföhler. „Gemeinsam mit der ISB als starken Partner setzen wir alles daran, insbesondere Familien auch weiterhin beim Kauf von Wohneigentum zu unterstützen und unsere Unternehmen für die Zukunft bestmöglich aufzustellen. Dies zeigt allein auch die beeindruckende Zahl von 35 Millionen Euro bei der Wirtschaftsförderung im Rahmen der Corona-Hilfsprogramme sowie die Verdopplung bei den Investitions- und Betriebsmitteldarlehen.“

Vollsperrung in der Biergasse in Bad Breisig

Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig

 

Bad Breisig. In der Biergasse in Bad Breisig wird am Freitag, 14. Mai (11 Uhr bis 15 Uhr) ein Umzug durchgeführt. Aufgrund der damit verbundenen Aufstellung eines Dachdeckeraufzuges führt dies zu einer Vollsperrung der Straße in Höhe von Haus Nr. 13.

Die Anwohner, Anlieger und Verkehrsteilnehmer werden um Kenntnisnahme und Verständnis für die mit der Maßnahme einhergehenden Beeinträchtigungen gebeten.

 

Verbandsgemeindeverwaltung

Bad Breisig

- Bürgerdienste, Ordnung und Soziales

Nachtarbeiten

Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig

Brohl-Lützing. Im Bereich vom Bahnhof in Brohl-Lützing müssen erforderliche Arbeiten im Gleisbereich der DB-Strecke ausgeführt werden.

Aufgrund der starken Belegung der Bahnstrecke tagsüber können diese Arbeiten nur in den nächtlichen Zugpausen durchgeführt werden.

500 Euro für die „Ahrweiler Tafel“

Bad Neuenahr-Ahrweiler

500 Euro spendete der Junggesellenverein Ehlingen 1734 St. Hubertus der „Tafel Ahrweiler“. Ihrer 287jährigen Tradition fühlen sich die Mitglieder um Jan Treffer, 1. Vorsitzender, und Christian Niemeyer, 2. Vorsitzender, verpflichtet. „Tradition hat was mit Solidarität und Gemeinschaft zu tun“, betonte Christian Niemeyer. Im Namen aller 1.000 Tafelkunden und Tafelmitarbeiterinnen und –Mitarbeiter bedankte sich Angelika Schorn, ehrenamtliche Tafelmittelarbeiterin von der Steuerungsgruppe, herzlich für die große Spende: „In Corona-Zeiten entstehen Mehrkosten, denn wir müssen die Lebensmittel in Ahrweiler und Sinzig kontaktlos in Tüten verpackt ausgeben. Danke, dass Sie an uns gedacht haben!“

Anschaulich zeigte Angelika Schorn, wie die kontaktlose Tafelausgabe über das Tafel-Fenster in Bad Neuenahr-Ahrweiler funktioniert. Jan Treffer nutze die Gelegenheit, ihr den Scheck in Höhe von 500 Euro zu überreichen.  Foto: E.T. Müller

Online-Grundlagenseminar Betreuungsrecht nutzten 23 Personen

Kreis Ahrweiler

Zum ersten Mal wurde das Grundlagenseminar Betreuungsrecht im Kreis Ahrweiler in Gänze online angeboten. 23 Personen nutzten die Fortbildung der Betreuungsvereine im Kreis Ahrweiler – der Betreuungsverein der Evangelischen Kirchengemeinden in der Rhein-Ahr-Region und des SKFM – Katholischer Verein für Soziale Dienste für den Landkreis Ahrweiler e.V. Die Schulung hilft insbesondere denjenigen, die ehrenamtlich eine gesetzliche Betreuung führen oder führen wollen – egal ob als Familienangehörige oder aus sozialem Engagement.

Gemeindepädagoge Uwe Moschkau vom Betreuungsverein der Evangelischen Kirchengemeinden in der Rhein-Ahr-Region e.V. und Diplom Sozialpädagoge Ralph Seeger vom SKFM sprachen alle Themen rund um die Betreuung an und veranschaulichten den Sachverhalt mit Fallbeispielen.

Ralph Seeger und Uwe Moschkau bereicherten die Online-Reihe mit zahlreichen Beispielen aus der Praxis.  Foto: Betreuungsvereine

Fahrplanänderungen beim „Vulkan-Expreß“

Kreis Ahrweiler

Dampfbetrieb & Sonderveranstaltungen entfallen vorerst

Seit Ostern ist der „Vulkan-Expreß“ wieder gemäß Fahrplan auf der Brohltalbahn zwischen Brohl-Lützing am Rhein und Kempenich-Engeln in der Eifel unterwegs.

Aufgrund der aktuellen Pandemielage hat die Brohltalbahn allerdings alle Sonderveranstaltungen bis Ende Mai abgesagt. Dies betrifft darüber hinaus auch den am 24./25. April sowie an Pfingsten (23./24. Mai) vorgesehenen Einsatz der Dampflok 11sm bei erweitertem Fahrplan.

Chorverband Rheinland-Pfalz sucht den ‚Best Virtual Choir‘

Kreis Ahrweiler

Ausschreibung für einen musikalischen Wettbewerb ist gestartet

 

Neuwied-Engers jüg) „Bis um 10. Juni können Chöre aus dem Chorverband Rheinland-Pfalz ihre Videos einsenden: Kreativ, witzig, überraschend, einfach gut sollten die Chorvideos sein. Prämiert werden die drei sowohl musikalisch als auch visuell ansprechendsten Videos“, dies teilte jetzt der Referent für Öffentlichkeitsarbeit Dieter Meyer aus Neuwied-Engers den Mitgliedschören mit.

„Macht mit und zeigt uns, dass ihr euch von Corona nicht unterkriegen lasst.“ Mit diesen Worten fordern Präsidium und Musikrat des Chorverbands Rheinland-Pfalz die Chöre im Verband zur Teilnahme auf. Mit der Ausschreibung sprechen die Verantwortlichen des Chorverbandes alle Mitglieds-Chöre an. Dabei spielt nach deren Hinweisen das Chorgenre keine Rolle und auch die musikalische Ausrichtung des Chors ist für eine Teilnahme nicht vorgegeben.

gemischter Chor aus Mülheim-Kärlich

Gemeinsam für den Radverkehr:

Bad Breisig

Auftakt zur Machbarkeitsstudie der Pendler-Radroute zwischen Koblenz und der Landesgrenze NRW

Koblenzer Planungsbüro Sweco GmbH erhält Zuschlag

Bad Breisig. Mit einer Machbarkeitsstudie wird eine geeignete Strecke für die Pendler-Radroute auf beiden Rheinseiten zwischen Koblenz und der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen gesucht. Hierzu haben sich die 13 Kommunen aus der Region und das Land Ende Januar 2021 im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung das Ja-Wort gegeben. Das Land Rheinland-Pfalz übernimmt 80% der Kosten der Machbarkeitsstudie als Interessenanteil.

Osterhase und Bibeltage in der Kindertagesstätte St. Hildegard

Kreis Ahrweiler

Da hätten die Jungen und Mädchen doch beinahe den Osterhasen gesehen, als sie am Gründonnerstag im Garten der Integrativen Kindertagesstätte St. Hildegard in Bachem spielten. Hinter den Spielhäuschen, den Hecken oder im Sandkasten entdeckten sie bunte, mit vielen kleinen Leckereien gefüllte Osternester, die der Osterhase dort versteckt hatte. Begeistert zeigten sie den Erzieherinnen ihre Entdeckung und gingen mit dieser Vorfreude ins Osterwochenende.

Die selbst gebastelten Osterhasen sagen mit ihren großen Augen, dass sie viele Leckereien zu verschenken haben.  Foto: Caritas

Coronavirus: 21 Neuinfektionen im Kreis

Bad Breisig

Heute gibt es 21 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: sieben in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, vier in der Stadt Remagen, sechs in der Stadt Sinzig, zwei in der Verbandsgemeinde Altenahr sowie jeweils eine in der Verbandsgemeinde Brohltal und der Gemeinde Grafschaft.

Seit Anfang März werden alle Pflege- und Senioreneinrichtungen erneut durch mobile Impfteams des DRK aufgesucht. Sowohl das Personal als auch die Bewohnerinnen und Bewohner, die während der Erstimpfungen verhindert oder noch nicht aufgenommen waren, sollen so ein Impfangebot erhalten. Heute war ein Team im Seniorenzentrum Maranatha in Sinzig im Einsatz.

Die Anzahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Ahrweiler liegt aktuell bei 211. 46 Personen sind bisher an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Ahrweiler liegt bei 66 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Wo che an.

Grafschafter sind digital unterwegs

Kreis Ahrweiler

Virtuell wandern, erzählen und meditieren im neuen YouTube Kanal des Projekts „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“
Auf kreativen Wegen stiftet das Projekt „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“ auch in Corona-Zeiten Gemeinschaft. So finden sich auf der Homepage alle Aktivitäten, die an Stelle von Präsenzveranstaltungen digital stattfinden. Zusammen mit den Wanderfreunden Peter Großgarten und Karl-Josef Scholl kann man sich auf eine virtuelle Wanderung von der Birne zur Traube begeben, die wunderschöne Landschaft genießen und den interessanten Erklärungen von Karl-Josef Scholl folgen, um sich irgendwann mit der ersten Frühlingssonne selbst auf den Weg zu begeben und die schöne Grafschafter Landschaft hin zum Ahrtal zu genießen.

Im wunderschönen Roadmovie nehmen (von links) Karl-Josef Scholl und Peter Großgarten ihre Zuschauer mit auf eine Wanderung von der Birne zur Traube. Dieser und weitere Filme können auf dem YouTube Kanal des Projektes angeschaut werden.  -  Foto: Privat

Vernetzung und Austausch trotz räumlicher Distanz

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Angebot für Seniorinnen und Senioren aus Bad Neuenahr-Ahrweiler und der Grafschaft


Ein digitaler Austausch will Seniorinnen und Senioren aus der Grafschaft und aus dem Stadtgebiet Bad Neuenahr-Ahrweiler trotz räumlicher Distanz ins Gespräch bringen. Das Angebot ist angesichts der sich nur schleppenden ändernden Corona-Lage notwendig, so die Meinung der Initiatoren: Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V., Pflegestützpunkt Bad Neuenahr-Ahrweiler / Grafschaft, Gemeindeschwester plus Ingrid Neubusch und vom Projekt „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“. Denn von Normalität kann zurzeit noch keine Rede sein.

„Vulkan-Expreß“ ab Ostern wieder unterwegs

Brohltal

Brohltalbahn in regionalen Freizeit-ÖPNV eingebunden

Ab Ostersonntag rollen die historischen Schmalspurzüge des „Vulkan-Expreß“ als Teil des regionalen Freizeit-ÖPNV wieder laut Fahrplan vom Rhein in die Eifel. An mehreren Bahnhöfen sind die Züge mit den Buslinien verknüpft und bieten so optimale Bedingungen für die Anreise zu Wander- oder Radtouren im Brohltal.

 

Saisonstart am 04. April 2021

Los geht es in diesem Jahr an Ostersonntag: Am 04. April 2021 werden die ersten öffentlichen Fahrten auf der rund 18 km langen Brohltalbahn im Jahr 2021 angeboten. In 1,5-stündiger Fahrt erleben die Fahrgäste das tief eingeschnittene untere Brohltal mit Tunnel und Viadukt ebenso wie die Steilstrecke, die den kleinen Zug auf 465 Meter über dem Meer bringt und schöne Fernsichten ebenso bietet wie gute Startbedingungen für eine Rad- oder Wandertour!

Bildautor: Wolfgang Grafeneder

Dank an den „Digitalen Engel“

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Auch die vierte Veranstaltung mit dem „Digitalen Engel“ fand mit 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Resonanz. Inhaltlicher Schwerpunkt war auch diesmal das Thema „Kaufen und Verkaufen im Internet“. Referentin Monika Schirmeier erläuterte wieder gut verständlich, was dabei alles zu beachten ist.
„Mit dieser Veranstaltung konnte ich so manche Lücke schließen. Es wurde unkompliziert erläutert. Das hat richtig gutgetan,“ so eine Teilnehmerin, während eine andere meinte: „Vielen Dank, es war sehr interessant. Ich habe Einiges gelernt.“ Auch Monika Schirmeier sprach ein großes Lob aus: „Es war wie immer ein großartiges Publikum.“
Die Veranstaltungsreihe wurde gemeinsam von der Beratungs- und Koordinierungsstelle Ehrenamt für den Kreis Ahrweiler, den Quartiersprojekten in der Grafschaft und in Remagen sowie vom Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr-Ahrweiler durchgeführt.


858 Artikel (54 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

„Nachbarschaft und Klimaschutz blühen auf in Remagen“

Verteilung von Blumensamen an Jung und Alt am 28. Mai 2021 Unter dem Motto „Nachbarschaft und Klimaschutz blühen auf in Remagen“ beteiligen ...

2.000 Euro spendet Kirchengemeinde der „Tafel Ahrweiler“

Caritas-Mitarbeiterin und Tafelkoordinatorin Christiane Böttcher weist auf den Schriftzug „Kirchengemeinde St. Marien und St. Willibrord“, der ...

ISB-Geschäftsjahr 2020: 49,2 Millionen Euro für den Kreis Ahrweiler

Mainz/Bad Neuenahr-Ahrweiler, 5. Mai 2021. Im Jahr 2020 unterstützte die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz ...

Vollsperrung in der Biergasse in Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig   Bad Breisig. In der Biergasse in Bad Breisig wird am Freitag, ...

Nachtarbeiten

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing. Im Bereich vom Bahnhof in Brohl-Lützing ...

500 Euro für die „Ahrweiler Tafel“

500 Euro spendete der Junggesellenverein Ehlingen 1734 St. Hubertus der „Tafel Ahrweiler“. Ihrer 287jährigen Tradition fühlen sich die ...

Online-Grundlagenseminar Betreuungsrecht nutzten 23 Personen

Zum ersten Mal wurde das Grundlagenseminar Betreuungsrecht im Kreis Ahrweiler in Gänze online angeboten. 23 Personen nutzten die Fortbildung der ...

Fahrplanänderungen beim „Vulkan-Expreß“

Dampfbetrieb & Sonderveranstaltungen entfallen vorerst Seit Ostern ist der „Vulkan-Expreß“ wieder ...

Chorverband Rheinland-Pfalz sucht den ‚Best Virtual Choir‘

Ausschreibung für einen musikalischen Wettbewerb ist gestartet   Neuwied-Engers jüg) „Bis um 10. Juni können Chöre aus dem ...

Gemeinsam für den Radverkehr:

Auftakt zur Machbarkeitsstudie der Pendler-Radroute zwischen Koblenz und der Landesgrenze NRW Koblenzer Planungsbüro Sweco ...

Osterhase und Bibeltage in der Kindertagesstätte St. Hildegard

Da hätten die Jungen und Mädchen doch beinahe den Osterhasen gesehen, als sie am Gründonnerstag im Garten der Integrativen Kindertagesstätte ...

Coronavirus: 21 Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es 21 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: sieben in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, vier in der Stadt ...

Grafschafter sind digital unterwegs

Virtuell wandern, erzählen und meditieren im neuen YouTube Kanal des Projekts „Älterwerden in der Grafschaft ...

Vernetzung und Austausch trotz räumlicher Distanz

Angebot für Seniorinnen und Senioren aus Bad Neuenahr-Ahrweiler und der Grafschaft
Ein digitaler Austausch will ...

„Vulkan-Expreß“ ab Ostern wieder unterwegs

Brohltalbahn in regionalen Freizeit-ÖPNV eingebunden Ab Ostersonntag rollen die historischen Schmalspurzüge des „Vulkan-Expreß“ als ...

Dank an den „Digitalen Engel“

Auch die vierte Veranstaltung mit dem „Digitalen Engel“ fand mit 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Resonanz. Inhaltlicher Schwerpunkt war auch ...

9 User online

Samstag, 15. Mai 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.6.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied