Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel zum Thema: Kreis Ahrweiler



Energieverbrauch in kreiseigenen Liegenschaften abermals gesunken

Kreis Ahrweiler

Energiebericht 2018 liegt vor

Der Verbrauch von Heizenergie, Wasser und Strom ist 2018 in den kreiseigenen Liegenschaften wieder deutlich gesunken. Das geht aus dem Energiebericht hervor, den der Eigenbetrieb Schul- und Gebäudemanagement (ESG) jetzt vorgelegt hat. Die Einsparungen haben demnach auch positive Auswirkungen auf den CO2-Ausstoß. „Das zeigt deutlich, wie viel wir mit energetischen Sanierungen und einem achtsamen Umgang mit Ressourcen erreichen können," so Landrat Dr. Jürgen Pföhler, „und bestärkt uns darin, auch weiter mit Nachdruck den Klimaschutz zu verbessern."

Die Einsparungen im Bereich der Heizenergie ebenso wie die vollständige Umstellung auf Ökostrom haben einen deutlichen Rückgang des CO2-Ausstoßes zur Folge. Demnach sind die Emissionen der kreiseigenen Liegenschaften im Vergleich zum Höchststand 2004 um 58 Prozent gesunken. Durch diese Entwicklung und die weiterhin geplanten Sanierungen ist ein CO2-neutraler Betrieb der Gebäude erreichbar. Bis 2020 könnte sich der CO2-Ausstoß bereits um 90 Prozent im Vergleich zum Stand von 2004 verringern.

ISB senkt Zinsen für Wohneigentum

Kreis Ahrweiler

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) hat zum 1. November die Zinsen im Wohneigentumsprogramm gesenkt. Darauf weist die Wohnraumförderstelle der Kreisverwaltung hin.

Demnach verringern sich die Zinsen bei einer Darlehenslaufzeit von 10 Jahren von bisher 0,65 Prozent auf 0,25 Prozent, bei einer 15-jährigen Laufzeit von bisher 1,0 auf 0,6 Prozent. Bei einer Kreditlaufzeit von 20 Jahren sinken die Zinsen von bisher 1,25 auf 0,85 Prozent. Bei der Vollrückzahlung, die eine Zinsbindung bis zur vollständigen Tilgung ermöglicht, ist der Zins von 1,35 auf 1,15 Prozent gesunken. Hintergrund der Senkungen ist laut ISB das weiterhin sehr niedrige Zinsniveau.

Versammlungen in Remagen bestätigt

Kreis Ahrweiler

Die für das Versammlungsrecht zuständige Kreisverwaltung Ahrweiler hat insgesamt fünf Veranstaltungen bestätigt, die für Samstag, 16. November, in Remagen angemeldet wurden. Es handelt sich um drei Aufzüge und zwei stationäre Versammlungen.

Die Themen der Aufzüge lauten: „Die schweigende Mehrheit" und „NS Verherrlichung stoppen! Rechtsterrorismus bekämpfen - Genug ist genug!" sowie „Gedenkmarsch für die Toten in den alliierten Rheinwiesenlagern".

46.000 Euro für Vereine und Ortsgemeinden

Kreis Ahrweiler

Kreis unterstützt ehrenamtliche Projekte aus Förderprogrammen

Von der Dachsanierung am Vereinsheim bis zur künstlerischen Gestaltung einer Außenfassade - 18 Vereine, Initiativen und Ortsgemeinden können nun mithilfe von Zuschüssen aus Förderprogrammen des Kreises neue Projekte, Anschaffungen und Baumaßnahmen in Angriff nehmen. Am Mittwoch übergab Landrat Dr. Jürgen Pföhler Bewilligungsbescheide im Wert von rund 46.000 Euro. Im Kreishaus nahmen mehr als 50 Vertreter von Vereinen, Initiativen und Ortsgemeinden die Bewilligungsbescheide entgegen. „Das Geld geben wir gerne aus“, so Pföhler. „Ihre ehrenamtliche Arbeit ist für den Kreis unbezahlbar.“

Landrat Dr. Jürgen Pföhler hat im Kreishaus die Bewilligungsbescheide an Vereinen, Initiativen und Ortsgemeinden übergeben. Foto: Bernhard Risse

ÖPNV: Neues Konzept geht auf

Kreis Ahrweiler

Das neue Konzept für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) geht auf: Das war die Kernaussage der diesjährigen Dienstbesprechung der haupt- und ehrenamtlichen Bürgermeister sowie weiterer Funktionsträger, zu der Landrat Dr. Jürgen Pföhler ins Kreishaus geladen hatte. „Der Kreis hat ein solides ÖPNV-Angebot für Schüler, Bürger und Gäste unserer Region gleichermaßen geschaffen“, so Pföhler.

Die haupt- und ehrenamtlichen Bürgermeister sowie weitere Funktionsträger mit Landrat Dr. Jürgen Pföhler und Stephan Pauly, Geschäftsführer des VRM. Foto: Bernhard Risse

Preisverleihung in Berlin für „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“

Kreis Ahrweiler

Berlin, 20:30 Uhr, Bundesfamilienministerin Franziska Giffey überreicht den Nachbarschaftspreis für Rheinland-Pfalz an Lena Janssen, als Vertreterin für das Projekt „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“. Bereits am 1. Oktober wurde auf der Homepage der Stiftung nebenan.de der Landessieg verkündet. Am Abend des 24. Oktobers wurden der Publikumssieger und alle 16 Landessieger ausgezeichnet.  Von den Landessiegern durften sich drei Projekte über die Platzierungen 1-3 des Bundespreises freuen. Platz 1 und somit 10.000 Euro Preisgeld erhielten die Stinknormalen Superhelden aus Brandenburg, die mit lustigen Kostümen Kindern nachhaltiges Leben vermitteln. Platz 2 belegte das Mehrgenerationendorf Bietzeberg aus dem Saarland und Platz 3 ging an das Berliner Projekt Shalom Rollberg. Alle Projekte können auf der Homepage der nebenan.de Stiftung nachgelesen werden.

Familienministerin Franziska Giffey (Zweite von links) überreicht Lena Janssen (Dritte von links) den Nachbarschaftspreis für Rheinland-Pfalz. Mit auf dem Foto: (links) Sebastian Gallander, Geschäftsführer der nebenan.de Stiftung gGmbH, und (rechts) Friederike Sandow von der nebenan.de Stiftung.
Foto: Christian Klant / Quelle Foto: nebenan.de Stiftung

Digitalisierung: Kreisübergreifende Arbeitsgemeinschaft trifft sich erneut

Kreis Ahrweiler

Unter dem Motto „Synergien nutzen und gemeinsame Lösungen für die digitale Verwaltung schaffen“ haben sich Mitarbeiter der Kreisverwaltungen im nördlichen Rheinland-Pfalz zum Austausch im Kreishaus Ahrweiler getroffen. „Die Kreisverwaltungen in Rheinland-Pfalz bieten mittlerweile eine Vielzahl an digitalen Angeboten und Service-Dienstleistungen“, so Anne Mertens und Elena Rose von der Stabsstelle „Digitale Verwaltung“ in der Kreisverwaltung Ahrweiler. „Das Ziel soll es sein, dieses Angebot in Zukunft kontinuierlich auszubauen.“

Die Akteure der kreisübergreifenden Arbeitsgemeinschaft mit Anne Mertens (links) und Elena Rose (3 von links) von der Kreisverwaltung Ahrweiler. Foto: Kreisverwaltung Ahrweiler

Das Heimatjahrbuch Kreis Ahrweiler 2020 ist erschienen

Kreis Ahrweiler

Behutsame Neuentwicklung eingeleitet - Von Feuerwehr bis Fußball - Beiträge zu Kultur, Vereinen, Sprache, Musik, Landschaft und Mundart

Neue Wege einschlagen und zugleich das Bewährte beibehalten - so präsentiert sich das Heimatjahrbuch Kreis Ahrweiler 2020, das jetzt druckfrisch erschienen ist. 81 Autorinnen und Autoren haben 77 Beiträge verfasst. Das AW-Standardwerk ist diesmal 270 Redaktionsseiten stark und im Buchhandel sowie bei weiteren Verkaufsstellen erhältlich. Der Preis beträgt wie im Vorjahr 7,50 Euro.

„An der Gestaltung der Titelseite lässt sich erkennen, dass mit der redaktionellen Konzeption des Buchs eine behutsame Neuentwicklung eingeleitet wird“, sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler bei der Vorstellung der aktuellen Ausgabe. „Erstmals seit 30 Jahren dominiert ein gradliniger Stil unsere Titelseite, wobei wir die traditionelle Foto-Collage und unser bekanntes Jahrbuch-Grün fortführen.“ Die aktuellen Motive deuten drei der Buchthemen an: ein großes Blickfang-Foto des historischen, 125 Jahre alten Kreishauses, eine Luftaufnahme der Insel Nonnenwerth und eine Spielszene des Bundesliga-Fußballers Stefan Bell aus Wehr.

 Das neue Heimatjahrbuch ist da. Auf der Titelseite: das 125 Jahre alte Kreishaus, die Insel Nonnenwerth und der Bundesliga-Fußballer Stefan Bell aus Wehr.

Sammlung für deutsche Kriegsgräber:

Kreis Ahrweiler

Landrat übernimmt Schirmherrschaft im Kreis Ahrweiler

Noch bis zum 25. November sammelt der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. unter dem Motto „Versöhnung über den Gräbern - Arbeit für den Frieden“ Spenden für Pflege und Erhalt von Kriegsgräberstätten. Für den Kreis Ahrweiler hat Landrat Dr. Jürgen Pföhler die Schirmherrschaft übernommen. Er ruft dazu auf, sich an der Haus- und Straßensammlung zu beteiligen: „Das ist wertvolle Präventionsarbeit. Deshalb freue ich mich, wenn auch die Bürgerinnen und Bürger des Kreis Ahrweiler ihre Unterstützung zeigen.“

THW unterstützt Dernauer Weinfest

Kreis Ahrweiler

„Wir hätten uns schöneres Wetter für das Weinfest gewünscht. Nicht nur für die Gäste, sondern auch für die eingesetzten Kräfte“, stellt der Gruppenführer des Technischen Hilfswerkes (THW) Ahrweiler, Kilian
Heuwagen, fest, der die THW-Einsatzkräfte zeitweise führte. Das THW aus Ahrweiler und Sinzig unterstützte den Dernauer Verkehrsverein bei Verkehrsleitmaßnahmen zum 69. Winzerfest.

Eine THW-Helferin lenkt die ankommenden Fahrer auf die Umleitung.

AWB informiert: Wöchentliche Leerung der Biotonne endet

Kreis Ahrweiler

 Sammlung von Grünabfällen beginnt

Die wöchentliche Leerung der braunen Biotonnen endet und wird im nächsten Jahr ab April wieder aufgenommen. Das gibt der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Ahrweiler (AWB) bekannt. Nach dem 31. Oktober werden alle Biotonnen nur noch im zweiwöchentlichen Rhythmus geleert. Für die Bereiche mit Leerungstermin in der ungeraden Woche bedeutet das, dass die Leerung ab dem 4. November im zweiwöchentlichen Rhythmus stattfindet und für die Bereiche mit Leerungstermin in der gerade Woche gilt, dass die Abfuhr ab dem 11. November in diesem Rhythmus vollzogen wird.

Darüber hinaus startet der AWB mit der Grünabfallsammlung. Ab Anfang November sind die Sammelfahrzeuge unterwegs, um Baum- und Strauchschnitt von privaten Haushalten einzusammeln. Die Termine für die einzelnen Gemeinden und Stadtteile sind im Abfallratgeber und im Internet unter www.meinawb.de zu finden. Damit die Sammlung und die anschließende Kompostierung der Grünabfälle reibu ngslos klappen, gibt der AWB einige Hinweise:

Kreiswirtschaftsförderung erneut als Qualitätsbetrieb zertifiziert

Kreis Ahrweiler

Nur zwei in ganz Rheinland-Pfalz!

Die Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung hat die Rezertifizierung der Initiative „ServiceQualität Deutschland" erfolgreich absolviert und trägt damit für weitere drei Jahre den Titel „Qualitätsbetrieb". Die Auszeichnung bescheinigt ein fachkundiges und umfangreiches Beratungsangebot - bei den Wirtschaftsförderern gilt dies in erster Linie für Firmen, Existenzgründer und Unternehmensnachfolger. Die Kreiswirtschaftsförderung ist damit eine von zwei zertifizierten Wirtschaftsförderungen in Rheinland-Pfalz. Bundesweit tragen derzeit zwölf Wirtschaftsförderungen diese Bescheinigung.

Mit neuem Qualitätssiegel ausgestattet: Landrat Dr. Jürgen Pföhler, Tino Hackenbruch (Leiter Kreiswirtschaftsförderung), Denis Radermacher (Qualitätscoach Kreiswirtschaftsförderung) sowie Fachbereichsleiter Erich Seul. Foto: Bernhard Risse

Kreistag beschließt neuen Teilhabe- und Pflegestrukturplan

Kreis Ahrweiler

 sowie die Einrichtung eines Sozial- und Gesundheitsbeirats

Der Kreis Ahrweiler hat in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Planung und Evaluation Sozialer Dienste der Universität Siegen (ZPE) einen neuen Teilhabe- und Pflegestrukturplan für behinderte und pflegebedürftige Menschen erstellt. Diesem Plan hat der Kreistag auf Vorschlag von Landrat Dr. Jürgen Pföhler nun zugestimmt und gleichzeitig mit der Einrichtung eines Sozial- und Gesundheitsbeirats einen ersten Umsetzungsschritt eingeleitet. „Mit dem neuen integrierten Teilhabe- und Pflegestrukturplan, der in dieser Form erstmals in Rheinland-Pfalz erstellt wurde, verfügt der Landkreis Ahrweiler über ein richtungsweisendes Arbeits- und Handlungskonzept auf dem Gebiet der Politik für Menschen mit Beeinträchtigungen“, so Landrat Dr. Jürgen Pföhler.

Kreis stellt auf Eigenreinigung seiner Liegenschaften um

Kreis Ahrweiler

Die Reinigung der kreiseigenen Liegenschaften wird zukünftig wieder durch eigene Mitarbeiter durchgeführt. Das hat der Kreistag auf Vorschlag von Landrat Dr. Jürgen Pföhler in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Vorangegangen war ein zweijähriges Pilotprojekt in vier Schulen in Trägerschaft des Kreises.

Der Testbetrieb mit eigens dafür eingestellten Reinigungskräften habe gezeigt, dass sich auf diese Weise nicht nur Geld einsparen, sondern vor allem auch die Qualität der Reinigung verbessern lässt. Für die Reinigungsqualität ist ein eigens vom Kreis dafür eingestellter Reinigungsmeister zuständig. Er koordiniert die tägliche Reinigung und steht den Mitarbeitern im Eigenbetrieb als Ansprechpartner zur Verfügung. Dass die Qualität stimmt, haben regelmäßige unangekündigte Kontrollen erwiesen, die durch ein beauftragtes Fachbüro in den Morgenstunden vor Schulbeginn durchgeführt wurden. Das bestätigten auch die Schulleitungen der beteiligten Pr ojektschulen, die insbesondere die verbesserte Kommunikation loben. Die insgesamt bessere Reinigungsleistung ist demnach auf die Möglichkeit der direkten Reklamation zurückführen: Wo ein Mangel besteht, kann das Reinigungspersonal direkt darauf angesprochen werden. Darüber hinaus ermöglicht die Eigenreinigung mehr Flexibilität, etwa wenn nach Baumaßnahmen oder Veranstaltungen Sonderreinigungen nötig sind.

Kreis und ESG mit soliden Finanzergebnissen

Kreis Ahrweiler

Landrat Dr. Jürgen Pföhler sieht den Haushalt 2019 des Kreises Ahrweiler auf einem guten Weg. Einzelheiten nannte er in der Sitzung des Kreistags am 25. Oktober. Die Entwicklung des Kreishaushaltes 2019 verlaufe demnach solide. Die Faktoren: gute Konjunktur mit hohen Steuereinnahmen der Gemeinden und stabile Einnahmen aus der Kreisumlage. Pföhlers Fazit: „Wir treffen auf günstige Rahmenbedingungen und haben selbst gut gewirtschaftet.“

Erwartungen erfüllt: Abfallwirtschaftskonzept wissenschaftlich untersucht

Kreis Ahrweiler

In der jüngsten Sitzung des Werksausschusses des Abfallwirtschaftsbetriebes Kreis Ahrweiler (AWB) wurde das vom Kreistag geforderte wissenschaftliche Gutachten zur Umstellung des Gebührensystems in 2018 vorgestellt. Das neue Abfallwirtschaftskonzept hat demnach „die Erwartungen der Kreisgremien und des AWB voll erfüllt“, so Landrat Dr. Jürgen Pföhler und Sascha Hurtenbach, Werkleiter des AWB.


988 Artikel (62 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

Ausweitung der deutsch-französischen Freundschaft

Erste Partnerschaft zwischen Eisenbahnern aus der Auvergne und der Eifel Die im Jahr 1950 vereinbarte erste deutsch-französische ...

Energieverbrauch in kreiseigenen Liegenschaften abermals gesunken

Energiebericht 2018 liegt vor Der Verbrauch von Heizenergie, Wasser und Strom ist 2018 in den kreiseigenen Liegenschaften ...

ISB senkt Zinsen für Wohneigentum

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) hat zum 1. November die Zinsen im Wohneigentumsprogramm gesenkt. Darauf ...

Versammlungen in Remagen bestätigt

Die für das Versammlungsrecht zuständige Kreisverwaltung Ahrweiler hat insgesamt fünf Veranstaltungen ...

46.000 Euro für Vereine und Ortsgemeinden

Kreis unterstützt ehrenamtliche Projekte aus Förderprogrammen Von der Dachsanierung am Vereinsheim bis zur künstlerischen Gestaltung einer ...

Adventsdampf mit Nikolaus

„Heiliger Mann“ fährt Vulkan-Expreß Die Adventszeit ist nicht mehr allzu fern und damit stehen auch ...

ÖPNV: Neues Konzept geht auf

Das neue Konzept für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) geht auf: Das war die Kernaussage der diesjährigen Dienstbesprechung der ...

Preisverleihung in Berlin für „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“

Berlin, 20:30 Uhr, Bundesfamilienministerin Franziska Giffey überreicht den Nachbarschaftspreis für Rheinland-Pfalz an Lena Janssen, als Vertreterin ...

„Mondschein-Schmöker-Nacht“ in Maria Laach

(Von links) Sandra Friedrich, Marianne Zimmermann, Patricia Scheuren, Stefanie Krämer und Eva Schneider von der Buch- und Kunsthandlung Maria Laach ...

Digitalisierung: Kreisübergreifende Arbeitsgemeinschaft trifft sich erneut

Unter dem Motto „Synergien nutzen und gemeinsame Lösungen für die digitale Verwaltung schaffen“ haben sich Mitarbeiter der ...

Das Heimatjahrbuch Kreis Ahrweiler 2020 ist erschienen

Behutsame Neuentwicklung eingeleitet - Von Feuerwehr bis Fußball - Beiträge zu Kultur, Vereinen, Sprache, Musik, Landschaft und Mundart Neue Wege ...

Sammlung für deutsche Kriegsgräber:

Landrat übernimmt Schirmherrschaft im Kreis Ahrweiler Noch bis zum 25. November sammelt der Volksbund Deutsche ...

Podiumsdiskussion „Missbrauch in der Kirche“

In aller Nüchternheit wurde im Laacher Forum das emotional aufgeladenen Thema „Missbrauch in der Kirche“ ...

30 Jahre Wiedervereinigung:

 Friedhelm Ost mit geschichtlichen Hintergründen im Laacher Forum
Der ehemalige Regierungssprecher und ...

Ehrenamt bei der Tafel?

Infotreffen am 13. November für am Ehrenamt Interessierte in Ahrweiler
Die „Tafel Ahrweiler“ sucht weitere ...

Kindergarten feierte Erntedank

Den Wortgottesdienst zum Erntedank feierte Gemeindereferentin Mildred Ruppert Mitte Oktober mit den Kindergartenkindern in der Halle der heilpädagogischen, ...

10 User online

Donnerstag, 21. November 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied