Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel zum Thema: Bad Neuenahr-Ahrweiler



Info-Veranstaltung entfällt

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation kann die Veranstaltung „Wenn das Leben zur Qual wird: Angst-, Panik- und Zwangserkrankungen“ mit Prof. Dr. Hans-Martin Einwächter leider nicht am 25. Januar stattfinden. Der Abend im Evangelischen Gemeindehaus wird vom Betreuungsverein der Evangelischen Kirchengemeinden in der Rhein-Ahr-Region voraussichtlich im Juli nachgeholt, wenn sich die Situation entspannt hat.

 

  • Betreuungsverein der Evangelischen Kirchengemeinden in der Rhein-Ahr-Region

Wolfgang-Müller-Str. 7a

53 474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: 02641 / 20 70 100

www.betreuungsverein-ahrweiler.de

„Digitaler Engel“ im Kreis Ahrweiler

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Online-Veranstaltungen zur Internet-Nutzung am 21. und 28. Januar sowie am 4. Februar

Normalerweise ist das Infomobil des Digitalen Engels von „Deutschland sicher im Netz“ bundesweit unterwegs, um ältere Menschen vor Ort für die Möglichkeiten der Digitalisierung zu begeistern. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation werden Veranstaltungen nun mit lokalen Partnern, hier im Kreis Ahrweiler mit der Beratungs- und Koordinierungsstelle Ehrenamt für den Kreis Ahrweiler, den Quartiersprojekten in der Grafschaft und in Remagen sowie dem Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr-Ahrweiler online durchgeführt.

 Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Frauen, Senioren und Jugend, ist Schirmherrin des Infomobils Digitaler Engel von Deutschland sicher im Netz e.V.  Foto: Jörg Farys,

500 Euro für „Tafel Ahrweiler“

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Büro für Architektur Kristina Wolf unterstützt zwei gemeinnützige Projekte

Mit zweimal 500 Euro unterstützt das Architekturbüro Kristina Wolf in Bad Neuenahr-Ahrweiler die „Tafel Ahrweiler“ mit ihren Ausgabestellen in Ahrweiler und Sinzig sowie den Treffpunkt KERIT in Bad Neuenahr, das offene Haus für Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Statt Weihnachtsgeschenke an Auftraggeber, Geschäftspartner und Kunden gab das Architekturbüro diese Spende. Für Kristina Wolf liegt das soziale Engagement auf der Hand: „Wir hatten trotz Corona ein zufriedenstellendes Jahr. Es wäre für mich seltsam, am Heiligen Abend schön zu feiern und zu essen und dabei zu wissen, dass andere das nicht können. Denn die Corona-Krise trifft vor allem die Schwächsten.“

Foto: Caritas

Christmas Dinner on Tour: Festtagsmenü an Bedürftige verteilt

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Ahrweiler im Dezember 2020. In den beiden Jahren zuvor hatte die OVB Direktion Wolfgang Schröck gemeinsam mit Geschäftsstellenleiter Richard Gies und David Krämer zu Weihnachten bedürftige Menschen im Haus Kerit beköstigt und beschenkt. Beide Feiern sind den drei Freunden in schönster Erinnerung geblieben, und so möchte man auch in diesem Jahr die inzwischen vertrauten Gesichter der Bedürftigen zum Strahlen bringen. Allen Widrigkeiten durch COVID-19 zum Trotz ließ man sich etwas ganz Besonderes einfallen, konnte doch das Weihnachtsessen in geselliger Runde nicht stattfinden.

Darf’s etwas mehr sein? Elke Kühl verteilt die Portionen für die Senioren und freut sich auf das Festmenü.  Foto: Rita Holzem

Spende statt Weihnachtspräsente: 500 Euro für einen guten Zweck

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Firma Hans Kessel aus Remagen-Bandorf unterstützt „Tafel Ahrweiler

500 Euro spendeten Doris und Joachim Körbel von der Firma Hans Kessel in Bandorf der „Tafel Ahrweiler“. Anstelle von Weihnachtsgeschenken möchte das Ehepaar, so Doris Körbel, anderen helfen: „Wir denken, dass nicht jedem bewusst ist, in welch armseliger Lage sich viele unserer Mitbürger befinden. Sie sind auf Spenden jeglicher Art angewiesen. Daher fiel in diesem Jahr unsere Entscheidung für die ‚Tafel Ahrweiler‘ mit auch einer Ausgabestelle in Sinzig.“ Ralf Eggert, ehrenamtlicher Tafelfahrer und Mitarbeiter der Steuerungsgruppe, bedankte sich herzlich für die Spende. Schließlich finanziert sich die ökumenische Tafel ausschließlich aus Spenden. Und zu den normalen Kosten kommen in Corona-Zeiten noch weitere Ausgaben für Desinfektionsmittel und Papiertüten, in denen die Lebensmittel kontaktlos an die Tafelkunden abgegeben werden, hinzu.

Doris und Joachim Körbel (rechts) sowie Ralf Eggert (links) wissen, dass die Spende der Firma Hans Kessel auch bei den Tafelkunden ankommt.  Foto: E.T. Müller

Fußballer brennen für die „Tafel Ahrweiler“

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Ü50/Ü60 Ahr mit sozialem Engagement unterwegs

In der von Corona geplagten Zeit hatte es sich Willi Fergen als reges und aktives Mitglied der Ü50/Ü60 Ahr vorgenommen, einen beispielhaften Gedanken in die Tat umzusetzen. Zeit und Muße zum Nachdenken aber auch zum Handeln findet er reichlich als nunmehr Ruheständler. Zum Zeitvertreib ging er seinem Hobby nach und widmete sich der Holzarbeit im Wald. So kam ihm die geniale Idee, Holz zu zerkleinern und damit Gutes zu tun. Nach getaner Arbeit war es ein Leichtes, einen Erlös zu erzielen und das Ergebnis einem sozialen Zweck zuzuführen.

Der symbolisch von Initiator Willi Fergen (Mitte), Obmann Josef Ibs (rechts) und Schriftführer Addy Jüsgen (links) an Christiane Böttcher überreichte Holztaler wird das Büro der Caritas-Mitarbeiterin und Tafel-Koordinatorin zieren und sie so weiterhin an die großherzige Spende von 700 Euro der Ü50/Ü60 Ahr an die „Tafel Ahrweiler“ erinnern.  Foto: E.T. Müller

Kliniken Bad Neuenahr unterstützen „Tafel Ahrweiler“

Bad Neuenahr-Ahrweiler

2.500 Euro überreicht Günter Kill dem ökumenischen Projekt

 

Wenn Günter Kill, geschäftsführender Gesellschafter der Kliniken Bad Neuenahr GmbH & Co. KG, von seiner Arbeit und den vielen Projekten spricht, stecken seine Energie und Begeisterung an. Nie würde der 84jährige Diplom Kaufmann in den Ruhestand gehen. Und er freut sich über jede neue Herausforderung, am besten gleich mehrere gleichzeitig. Gelassen nimmt er die tägliche Fahrt von Köln nach Bad Neuenahr in Kauf, wo er seit seiner Pensionierung vor 20 Jahren für die Kliniken Bad Neuenahr arbeitet. Günter Kill begleitet auch mehrere, weltweite Projekte, die im Umfeld der Dr. Marianne und Günter Kill Stiftung – in Treuhand der Sternsinger-Stiftung – entstanden sind: die Hafenschule und das Colégio Sonja Kill in Rio de Janeiro sowie in Nepal ein Haus zum Gewaltschutz für Mädchen oder ein Kinder-Hospital in Kambodscha.

 Christiane Böttcher (links im Bild) bedankt sich herzlich bei Günter Kill (Mitte) und Silvia Bücher (rechts) sowie bei allen Mitarbeiterinnen und Mittarbeitern der Kliniken Bad Neuenahr für die große Spende.  Foto: E.T. Müller

500 Euro für die „Tafel Ahrweiler“ erarbeitet

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Tafelfahrer Reiner Schneider (links) und Dominik Hübinger, Vorstandsvorsitzender Geschäftsführer der Dagernova Ahr Weinmanufaktur, (rechts) trafen sich mit Caritas-Mitarbeiterin und Tafelkoordinatorin Christiane Böttcher, um einen Scheck in Höhe von 500 Euro für die „Tafel Ahrweiler“ zu überreichen. Reiner Schneider hatte als Aushilfe bei Dagernova gearbeitet und einen Großteil der Spende erwirtschaftet, den Dominik Hübinger auf runde 500 Euro aufstockte.

 

 Foto: E.T. Müller

1.000 Euro für die „Ahrweiler Tafel“

Bad Neuenahr-Ahrweiler

1.000 Euro konnte Christoph Hengsberg von der Firma Fenster-Rollladen Knieps in Bad Neuenahr-Ahrweiler Angelika Schorn, ehrenamtliche Tafelmittelarbeiterin von der Steuerungsgruppe, überreichen. Die jährliche Spende von 500 Euro ergänzen weitere 500 Euro, die im Zuge des Jubiläums zusammenkamen, denn die Firma Fenster-Rollladen Knieps besteht seit über 70 Jahren. Für Christoph Hengsberg ist es eine Herzenssache, gerade die „Tafel Ahrweiler“ zu unterstützen, „da die Tafel ein regionales Projekt ist. Und wir wissen, dass die Spende am richtigen Ort eingesetzt wird.“

 Angelika Schorn bedankt sich herzlich bei Christoph Hengsberg für die große Spende. Foto: E.T. Müller

Klinik Niederrhein spendet der ökumenischen „Tafel Ahrweiler“

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Auch in diesem Jahr hat sich die Klinik Niederrhein in Bad Neuenahr dazu entschlossen, auf ihre Weihnachtsgrüße zu verzichten und die ehrenamtliche Arbeit des ökumenischen Projektes zu unterstützen. Die „Tafel Ahrweiler“ erhielt den Betrag, der sonst für Papier, Geschenke und Versand angefallen wäre.

Die „Tafel Ahrweiler“ spendet aus dem Wirtschaftsprozess ausgegliederte Lebensmittel an Bedürftige. 2006 startete das ökumenische Projekt in Bad Neuenahr-Ahrweiler als ein Teil der Bundestafel.

Foto: Caritas

Heppinger spenden „Tafel Ahrweiler“ 355 Euro

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Eigentlich lädt die Kirchengemeinde Heppingen jedes Jahr zum Erntedank mit Essen und Wein in den Pfarrsaal von Heppingen ein. Doch musste auch diese Feier wegen Corona leider ausfallen. Der Pfarrgemeinderat jedoch fand auch für dieses Jahr eine kreative Lösung und bot vor der Kirche leckere Marmeladen und eine Auswahl an Ernteerzeugnissen feil. Auch eine Spendendose stand für die „Tafel Ahrweiler“ bereit. „Mit so viel hatten wir gar nicht gerechnet“, freute sich der Pfarrgemeinderatsvorsitzende Erhard Behrendt, als er Caritas-Mitarbeiterin und Tafel-Koordinatorin Christiane Böttcher 355 Euro überreichte. Christiane Böttcher bedankte sich herzlich für diese Unterstützung: „Die ökumenische Tafel erhält keine öffentlichen Fördergelder. Und mit der Abholtafel entstehen weitere Kosten, denn die Tüten müssen gekauft werden und auch das Hygienekonzept kostet zusätzlich. Ein herzliches Dankeschön allen, die in Heppingen gespendet haben!“

Christiane Böttcher bedankt sich herzlich bei Erhard Behrendt, der die Spende der Pfarrgemeinde Heppingen in Ahrweiler überreicht.  / Foto: E.T. Müller

In nur 90 Sekunden von Null auf sauber

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Rotary Club spendet Tafel Ahrweiler 5.000 Euro für professionelle Kistenspülmaschine

 

61 Mitglieder zählt der Rotary Club Bad Neuenahr-Ahrweiler. Einmal wöchentlich treffen sich die Herren und überlegen, wer Hilfe braucht und wie sie am besten helfen können. Für die „Tafel Ahrweiler“ ein Segen, denn die Rotarier spendeten 5.000 Euro zur Anschaffung und Installation einer professionellen Kistenspülmaschine. „In nur 90 bis 240 Sekunden spült die neue Maschine eine Kiste“, erklärte Tafelfahrer Kuno Herchenbach, der sich schon gut in die Technik des neuen Geräts eingearbeitet hat. „Wir müssen immer schauen, dass die Kisten, aus denen wir die Lebensmittel ausgeben, zu Hundertprozent den Hygienerichtlinien entsprechen. Und da sind wir mit dieser Maschine auf der sicheren Seite“, freut sich Caritas-Mitarbeiterin und Tafel-Koordinatorin Christiane Böttcher. Dank der neuen Spülmaschine brauchen die Tafelfahrer die Kisten nicht mehr mit einem Dampfstrahler zu reinigen. Für alle eine große Entlastung.

In nur 90 Sekunden von Null auf sauber. (Von links) Rolf Ermert, Christiane Böttcher, Kuno Herchenbach und Ulf Konrads begeistert die Technik der professionellen Spülmaschine.  Foto: E.T. Müller

800 Lebensmitteltüten spenden Käufer der REWE-Märkte

Bad Neuenahr-Ahrweiler

 in Bad Neuenahr und Ringen der „Tafel Ahrweiler

 

Mit Bad Neuenahr und Ringen unterstützten gleich zwei REWE-Märkte die „Tafel Ahrweiler“. Dies ist eine Aktion der Bundestafel gemeinsam mit REWE. Inhaber Jörg Schäfer freut sich, dass seine Kunden 300 Lebensmitteltüten in Bad Neuenahr und 500 in Ringen gestiftet haben. In jeder Tüte befinden sich Lebensmittel, die aufgrund ihrer langen Haltbarkeit eher seltener gespendet werden, Nudeln mit Tomatensoße, Reis, Marmelade, Kartoffelknödel, Tomaten­suppe, Reis, Kekse und Schokolade.

(Von links) Die ehrenamtlichen Tafelfahrer Kuno Herchenbach, Michael Krause, Josef Peter Groß und Marktleiter Bislim Hajrizaj bedanken sich im Namen der Tafelkunden herzlich bei allen 800 Spenderinnen und Spendern.  Foto: E.T. Müller

Schülerinnen und Schüler der BBS überraschen Kinder von Tafelkunden

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, so auch das bevorstehende Weihnachtsfest. Schon jetzt haben Schülerinnen und Schüler der Klassengemeinschaft der FS.AAP19a, Fachschule Altenpflege, an der Berufsbildenden Schule des Landkreises Ahrweiler (BBS) fleißig Weihnachtspäckchen geschnürt.

 

Das wird für die Kinder eine Freude! Bei so vielen schön verpackten Päckchen kommt schon jetzt bei (von links) Michaela Schopp und Dagmar Scheel Weihnachtsstimmung auf. / Foto: Caritas

Vorschulkinder der Kita St. Hildegard feierten Erntedank

Bad Neuenahr-Ahrweiler

 und den Namenstag der Heiligen Hildegard

Die Vorschulkinder der integrativen Kindertagesstätte St. Hildegard in Bachem feierten ihre Namenspatronin, denn der Namenstag der Heiligen Hildegard ist am 17. September. Hierzu gestaltete jedes Kind ein Lavendelsäckchen, das es mit nach Hause nehmen konnte. Der heilenden und guttuenden Wirkung verschiedener Kräuter und Heilpflanzen sowie deren Wirkung hat sich die Heilige Hildegard ein Leben lang gewidmet und in Büchern aufgeschrieben.

 Das Essen war so lecker, da gab es kein Gemecker. / Foto: Caritas

„Sicherheit für Senioren“:

Bad Neuenahr-Ahrweiler

 Betreuungsvereine informierten beim Erfahrungsaustausch in Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Rechtliche Betreuerinnen, Betreuer und Bevollmächtigte treffen sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch, zu dem auch in diesem Herbst die beiden Betreuungsvereine der Evangelischen Kirchengemeinden in der Rhein-Ahr-Region und vom SKFM - Katholischer Verein für Soziale Dienste für den Landkreis Ahrweiler e.V. nach Bad Neuenahr-Ahrweiler ins Pfarrheim Rosenkranz eingeladen hatten. Unter der Leitung von Dipl. Sozialpädagoge Ralph Seeger vom SKFM tauschten die sieben Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Erfahrungen mit den ihnen anvertrauten Personen aus und sprachen über die Einrichtungen, in denen die betreuten Menschen leben. Ein wichtiger Austausch, um voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu unterstützen.

Gespannt hörten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu, wie man sich am besten vor Betrügereien schützen kann.  Foto: Ralph Seeger


105 Artikel (7 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

new: 20.01.2021 Coronavirus: 23 Neuinfektionen im Kreis

  Weitere Einrichtungen durch mobile Impfteams versorgt
Heute gibt es 23 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: ...

new: 20.01.2021 Erweitertes Solarkataster geht online

Eignung von Freiflächen und Fachkräfte-Suche als neue Funktionen
Das Solarkataster im Kreis Ahrweiler wird um zwei ...

new: 20.01.2021 Engpässe beim Corona-Impfstoff: Auswirkungen auch im Kreis spürbar

Impfzentrumskoordinator berichtet über Einschränkungen
Die vom Bund angekündigte Produktionsumstellung des ...

new: 19.01.2021 Coronavirus: Sieben Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es sieben Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: drei in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, eine in der Stadt ...

new: 19.01.2021 Finanzielle Entlastung für Eltern und Kindertagespflegepersonen

 während des Lockdowns Gute Nachrichten für alle Eltern, deren Kinder aufgrund der Corona-Pandemie derzeit nicht ...

new: 19.01.2021 Angebot für kostenlose Schnelltests bei Personal in Kitas und Kindertagespflege

Wie das Land Rheinland-Pfalz kurzfristig mitgeteilt hat, kann sich das Personal in Kindertagesstätten und der ...

new: 19.01.2021 Weiterhin erhöhte Zuschüsse für Ferienprogramme

  Kreis- und Umweltausschuss verlängert Maßnahme bis Ende April
Freizeiten und Ferienprogramme für ...

Coronavirus: Ein weiterer Todesfall und neun Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es neun Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: vier in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, jeweils zwei in der ...

Öffentliche Belobigung

 für Claudia Langenbach, Thomas Müller und Reimund Neukirchen aus Bad ...

„Der Kampf gegen das Coronavirus ist ein Marathonlauf“

Zweiter Impfstoff kommt – Betrieb im Impfzentrum läuft reibungslos
Gute Nachrichten im Kampf gegen das Coronavirus: ...

Erfolgreicher Impfstart im Kreis Ahrweiler

Landrat Dr. Pföhler: „Der Betrieb läuft reibungslos, aber wir brauchen mehr Impfstoff“
Die gute ...

Coronavirus: 17 Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es 17 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: drei in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, neun in der Stadt ...

Coronavirus: 28 Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es 28 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: neun in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, jeweils sechs in den ...

Gemeindeschwester plus unterstützt bei der online Terminvergabe für die Impfung

Die Impfung im Kreis Ahrweiler ist sehr gut gestartet. Der Andrang zur Terminvergabe ist groß. „Viele oft ...

Coronavirus: 20 Neuinfektionen im Kreis

Sinziger Seniorenzentrum durch mobiles Impfteam versorgt
Heute gibt es 20 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: sieben ...

Gemeindeschwestern plus unterstützen Senioren bei der Impfterminierung

Viele ältere Menschen über 80 Jahre möchten sich gegen das Coronavirus impfen lassen, wissen aber nicht, wie sie einen Termin bekommen ...

4 User online

Donnerstag, 21. Januar 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.5.1.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied