Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel zum Thema: Bad Neuenahr-Ahrweiler



OVB Ahrweiler lud zum Weihnachtsessen ins „Haus der Begegnung“

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Menschen in schwierigen Lebenssituationen trafen sich in der Schülzchenstraße
Aus der Idee von Wolfgang Schröck, Bezirksdirektor der OVB Vermögensberatung AG in Bad Neuenahr-Ahrweiler, obdachlose Menschen an Weihnachten zum Essen einzuladen, wurde ein Essen für 50 Personen. Erreicht wurde diese Zahl dank der Zusammenarbeit mit Marion Eisler vom Diakonischen Werk Ahrweiler e.V. und der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Neuenahr. Und es kamen arme, einsame und obdachlose Menschen.

Die ehrenamtlichen Organisatoren freuen sich auf 50 bedürftige Personen, die ihr Kommen zum Weihnachtsessen zugesagt hatten. (Von links) Richard Gies, David Krämer, Wolfgang Schröck und Marion Eisler.    Foto: E.T. Müller

Spende statt Weihnachtspost

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Seniorenheim St. Maria-Josef unterstützt „Tafel Ahrweiler
Einen Scheck in Höhe von 250 Euro haben Alfons Busch, Heimleiter vom Seniorenheim St. Maria-Josef, und Pflegedienstleiterin Olga Atamanova der „Tafel Ahrweiler“ überreicht. Das Seniorenheim hatte bewusst auf das Versenden von Weihnachtspost verzichtet, „um stattdessen die Tafel und ihre wertvolle Arbeit in der Region zu unterstützen, da wir um den Wert der Tafel für viele hilfsbedürftige, besonders auch ältere Menschen in der Region wissen“, so Heimleiter Alfons Busch. Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher, die ehrenamtliche Tafelmitarbeiterin Gudrun Schimansky von der Büro- und Steuerungsgruppe und Praktikantin Katja Hecker bedankten sich herzlich bei Olga Atamanova und Alfons Busch.

Dreifaches Dienstjubiläum bei der Caritas-Sozialstation

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Ingrid Schulte, Jörg Ehses und Wolfgang Breuer feierten 25 Jahre im kirchlichen Dienst
25 Jahre im kirchlichen Dienst sind Ingrid Schulte, Jörg Ehses und Wolfgang Breuer von der Caritas-Sozialstation Bad Neuenahr-Ahrweiler / Grafschaft. Den größten Teil dieser Zeit haben sie bei der Caritas gearbeitet. Ein guter Grund, die insgesamt 75 Jahre mit den Kolleginnen und Kollegen in der Geschäftsstelle Ahrweiler gebührend zu feiern.

(Von links) Richard Stahl, Ingrid Schulte, Wolfgang Breuer, Jörg Ehses und Pflegedienstleiter Andreas Schwiperich - Foto: Caritas

Vorsorge und Patientenverfügung wurden in Bad Neuenahr thematisiert

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Dr. med. Eckehardt Louen und Rechtsanwalt David Schnöger gaben Tipps
56 Zuhörerinnen und Zuhörer interessierten sich für das Thema „Wie kann ich Vorsorge für den Fall treffen, wenn ich meine Angelegenheiten selbst nicht mehr regeln kann?” mit Dr. med. Eckehard Louen, Rechtsanwalt David Schnöger aus Bad Neuenahr-Ahrweiler und Ralph Seeger vom SKFM in der Familienbildungsstätte Bad Neuenahr-Ahrweiler. Schwerpunkt der Informationsveranstaltung der Betreuungsvereine im Kreis Ahrweiler – SKFM – Katholischer Verein für Soziale Dienste für den Landkreis Ahrweiler e.V. und Betreuungsverein der Evangelischen Kirchengemeinden in der Rhein-Ahr-Region im Diakonischen Werk – waren die Themen „Vorsorge und Patientenverfügung“. Schließlich ist es wichtig zu wissen, was passiert, wenn man selbst nicht mehr entscheiden kann.

250 Euro für den Caritas-Wunschbaum

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Die Firma Nelles Sanitär Heizung aus Dernau spendet dem Caritas-Wunschbaum 250 Euro. Auch in diesem Jahr hat die Firma auf Weihnachtspräsente für Kunden verzichtet und stattdessen für soziale Zwecke gespendet. So helfen auch die Kunden der Firma Nelles mit, jene zu unterstützen, die dringend Hilfe benötigen.

(Von links ) Maxi Nelles, Ursula Schmitten und Katja Hecker bei der Spendenübergabe vor dem Wunschbaum in Ahrweiler. Foto: E.T. Müller

„Weihnachtsengel“ bescheren Kindern von Tafelkunden eine Weihnachtsüberraschung

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Auch in diesem Jahr hat Marion Bethke pünktlich zum Fest mit vielen fleißigen Helferinnen gebrauchtes Spielzeug, Bücher und Gesellschaftsspiele gesammelt, sodass sich ihre Garage in eine Weihnachtswerkstatt verwandelte. Für die vor fünf Jahren ins Leben gerufene Aktion hat Marion Bethke in Cora, Diana und Julia Böhlein, Dominique Karaschewitz und Julia Müller Mitstreiterinnen gefunden. Übers Jahr haben die „Weihnachtsengel“ wunderschöne Spielsachen gesammelt, darunter einen Babywagen mit Puppe, ein Puppenhaus, einen Kaufladen, Fahrräder, Roller, Inliner, DVD-Player, Kassettenrecorder, Playstation, zwei Gitarren und jede Menge Fußbälle. „Teilweise wurde uns von Geschäften und Unternehmern sogar Neuware gespendet“, so Marion Bethke, der die Freude ins Gesicht geschrieben steht.

(von links) Julia Müller, Diana Böhlein, Dominique Karaschewitz, Julia Böhlein, Marion Bethke und Nadja Popelka zeigen sich von der großen Spendenbereitschaft der Bürger, Geschäfte und Unternehmen beeindruckt. Nicht auf dem Foto ist Cora Böhlein. Foto: E.T. Müller

1.000 Euro für die „Tafel Ahrweiler“

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Firma VITO in Remagen unterstützt caritatives Projekt im Kreis Ahrweiler
Die VITO Irmen GmbH & Co. KG in Remagen produziert selbstklebende Produkte für die Industrie. Der Geschäftsführer Dr. Michael Büchner und Carmen Pörzgen, zuständig für die Werbung, überreichten der „Tafel Ahrweiler“ eine Spende in Höhe von 1.000 Euro. Die Idee, anstelle von Weihnachtsgeschenken für Kunden diesen hohen Betrag zu spenden, kam von Dr. Michael Büchner: „Da sehen wir die soziale Verantwortung hier im Umfeld.

(von links) Tafelfahrer Horst Frings, Dr. Michael Büchner, Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher und Carmen Pörzgen bei der Spendenübergabe vor dem Tafelfahrzeug in Ahrweiler. Foto: E.T. Müller

Wünsche erfüllen - Freude schenken

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Wunschbaum der Caritas erfüllt Herzenswünsche
Während der Adventszeit empfängt auch in diesem Jahr von Montag, 3. Dezember, bis Freitag, 14. Dezember 2018, ein Wunschbaum die Besucher im Foyer der Caritas Ahrweiler, Bahnhofstraße 5, in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Er ist geschmückt mit Sternen-, Herzen-, Stiefel- und Kerzenanhängern. Darauf stehen die Wünsche von Kindern, Familien, Alleinstehenden oder Senioren, die von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Caritas Ahrweiler begleitet werden.

500 Lebensmitteltüten spenden Käufer der REWE-Märkte

Bad Neuenahr-Ahrweiler

in Bad Neuenahr und Ringen der „Tafel Ahrweiler
Mit Bad Neuenahr und Ringen unterstützten gleich zwei REWE-Märkte die „Tafel Ahrweiler“. Dies ist eine Aktion der Bundestafel gemeinsam mit REWE. Inhaber Jörg Schäfer freut sich, dass seine Kunden über 500 Lebensmitteltüten gestiftet haben. In jeder Tüte befinden sich Lebensmittel, die aufgrund ihrer langen Haltbarkeit eher seltener gespendet werden, Nudeln mit Tomatensoße, Reis, Marmelade, Kartoffelknödel, Tomatensuppe, Reis, Kekse und Schokolade.

(Von links) Peter Fischbach, Marion Eisler, Jörg Schäfer und Michael Krause bedanken sich im Namen der Tafelkunden herzlich bei allen 500 Spenderinnen und Spendern.

Foto: E.T. Müller

Lebensschutz und Wohl der Mütter im Blick

Bad Neuenahr-Ahrweiler

40. Jubiläum der Caritas-Schwangerenberatung im Evangelischen Gemeindehaus Bad Neuenahr
Am 1. April 1978 gegründet, blickt die Schwangerenberatung des Caritasverbandes Rhein-Mosel-Ahr e.V. in Ahrweiler auf eine vierzigjährige Geschichte zurück. Sie hilft Schwangeren und Familien in einer zumeist angespannten Situation. Dort kann über Dinge gesprochen werden, die man sonst niemandem anvertrauen würde. „In unserer schnelllebigen Zeit ist es eine Sensation, dass die Schwangerenberatung seit 40 Jahren besteht“, so Caritas-Geschäftsführer Richard Stahl. Aufgrund dieser Schnelllebigkeit könnten Projekte vorausschauend lediglich über einem Zeitraum von drei Jahren geplant werden. Als Weggefährten, die diese Arbeit unterstützen, begrüßte Richard Stahl herzlich Vertreter von Kreisverwaltung, Jobcenter, Kirche, sozialen Einrichtungen, Schulen, Rotary und Lions im Evangelischen Gemeindehaus Bad Neuenahr. Die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle hätten es geschafft, „bei jungen Menschen auf Vertrauen zu stoßen, was vielen Menschen nicht mehr gelingt“, betonte der Caritas-Geschäftsführer.

Das Team der Schwangerenberatung, (von links) Ursula Schmitten, Rita Stürmer, Marianne Theis-Prodöhl, Ursula Müller-Lüscher und (nicht auf dem Foto) Fachbereichsleiterin Christiane Böttcher, feierte mit den Gästen das 40. Jubiläum der Beratungsstelle. Foto: E.T. Müller

Aromaseminar war dufte!

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Caritas-Angebot begeisterte 17 Ehrenamtliche in der Seniorenarbeit
 Schon die Perser wussten es: „Pflanzendüfte sind wie Musik für unsere Sinne“. Unter dem Motto „Himmlische Düfte für Körper, Geist und Seele“ hatte die Beratungs- und Koordinierungsstelle Ehrenamt der Caritas Ahrweiler Ehrenamtliche in der Seniorenarbeit zum Einführungsseminar nach Bad Neuenahr ins Mehrgenerationenhaus eingeladen, ein Angebot, das restlos ausgebucht war.

20 Jahre IMPULS-Gruppe in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Mit 20 Jahren kann die IMPULS-Gruppe von Bad Neuenahr-Ahrweiler auf eine lange Geschichte zurückblicken. Im November 1998 von Caritas-Mitarbeiterin Katharina Steinich vom Pflegestützpunkt Bad Neuenahr-Ahrweiler / Grafschaft gegründet, stand von Anfang an die Idee im Vordergrund: gemeinsam älter werden, Freizeit gestalten, sich selbst organisieren und bei Bedarf gegenseitig unterstützen. Aus dem Impuls sind Freundschaften entstanden, die Freud und Leid miteinander teilen, so auch, wenn eine Teilnehmerin verstirbt oder Neue zur Gruppe stoßen.
 

Damit Service zum Qualitätsmerkmal wird: Q-Coach Seminar in der Kreisverwaltung

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Mit dem Qualitätsmanagementsystem der Initiative „ServiceQualität Deutschland" können kleine und mittlere Dienstleistungsunternehmen ihre betriebsinternen Prozesse optimieren. Um daran teilnehmen zu können, braucht das Unternehmen einen „Q-Coach". Im nächsten „Q-Coach Seminar" am 22. und 23. Oktober 2018 in der Kreisverwaltung Ahrweiler (Wilhelmstraße 24 - 30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler) können sich Mitarbeiter dafür qualifizieren. Darauf macht die Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung Ahrweiler aufmerksam.

Klaus Peter Rothkegel feierte 80. Geburtstag

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Vorstand des SKFM beglückwünschte seinen Vorsitzenden
Klaus Peter Rothkegel, Vorsitzender des SKFM - Katholischer Verein für soziale Dienste für den Landkreis Ahrweiler e.V., feierte seinen 80. Geburtstag. Hierzu kamen die besten Glückwünsche vom Vorstand und Verein. Hermann Adams – 2. Vorsitzender, (links) und Beisitzer Franz-Rudolf Raths (rechts) dankten Klaus Peter Rothkegel (Mitte) für seine langjährige Tätigkeit seit 1995 als Vorsitzender des SKFM und überreichten ihm ein Weinpräsent.

Foto: Ralph Seeger

Katharina Steinich 22 Jahre im Dienst der Caritas

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Verabschiedung mit vielen lieben Weggefährten und einem Rückblick in Dankbarkeit
Als Katharina Steinich im Mai 1996 ihre Arbeit bei der Caritas-Sozialstation in Ahrweiler aufnahm, war die Situation für alle Beteiligten neu, erinnert sie sich bei ihrer Verabschiedung im Konferenzraum der Caritasgeschäftsstelle Ahrweiler: „Ich hatte keine Ahnung von der Pflege und die Sozialstation in der Weststraße keine Ahnung, wie sie mit einer Sozialpädagogin zusammenarbeiten soll.“ Caritas-Geschäftsführer Richard Stahl bedauerte, mit Katharina Steinich eine hoch motivierte, kompetente Mitarbeiterin zu verlieren, die mit 22 Jahren „quasi zum Inventar gehört. Sie waren sehr erfolgreich und haben richtig was bewegt.“

Katharina Steinich (Dritte von rechts) dankten ihre Kolleginnen, Kollegen und Weggefährten für die lange, sehr gute Zusammenarbeit. / Foto: E.T. Müller

Kreative Bastelideen bereichern ehrenamtliche Seniorenarbeit

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Teilnehmerinnen treffen sich erneut am 3. Juli zum Kreativworkshop in Bad Neuenahr
An kreativen Ideen fehlt es nicht. Acht im Bereich Seniorenarbeit aktive Ehrenamtlerinnen trafen sich mit ihren Schätzen im Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr-Ahrweiler zur Kreativ-Werkstatt, eine Initiative von Mechthild Haase, Beratungs- und Koordinierungsstelle Ehrenamt, und Marion Surrey, Leiterin des MGH. Gertrud Heckmann aus Adenau, vielfältig ehrenamtlich aktiv, hatte jede Menge Objekte aus ihrem reichen Fundus mitgebracht. Sie weiß, wie man z.B. Seniorennachmittage verschönern kann und liebevoll hergestellte Deko für eine freundliche Atmosphäre sorgt. Ihr Wissen half den Teilnehmerinnen bei der kreativen Gestaltung bunter Grußkarten.


41 Artikel (3 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

new: 22.01.2019 Über 240 Euro für „Tafel Ahrweiler“

Kuchenverkauf der „Kapellenmäuse“ auf dem Niedericher Weihnachtsmarkt erbrachte über 240 Euro für „Tafel ...

new: 22.01.2019 ISB beteiligt sich an KTW Technology aus Wehr

Hightech-Lösungen made in der Eifel Mainz, 22. Januar 2019. Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) ...

new: 22.01.2019  Kollektiver Frühjahrsputz im Kreis: Mithelfen beim Dreck-weg-Tag 2019

Beim Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Ahrweiler laufen die Vorbereitungen für den 16. Dreck-Weg-Tag. Vom 1. Februar bis 30. April 2019 können ...

new: 21.01.2019 45.000 Abfall-Gebührenbescheide unterwegs in Haushalte und Betriebe

Viele telefonische Anfragen erwartet - Neues Video hilft bei Fragen zum Bescheid Ende Januar versendet der ...

new: 21.01.2019 „Tafel Ahrweiler“ mit Krippenausstellung und Geburtstagspende unterstützt

Weihnachten nachklingen lassen, das können die Besucher der Internationalen Krippenausstellung in Rech, Rotweinstraße 18, sonntags am 27. Januar ...

Autoren für das Heimatjahrbuch gesucht

Die Vorbereitungen für das Heimatjahrbuch Kreis Ahrweiler 2020 sind angelaufen - jetzt beginnt die Suche nach Autoren. ...

Gesund älter werden – wer möchte das nicht?

Vortrag in Remagen gab viele Anregungen
Wir alle wünschen uns, aktiv und gesund älter zu werden und möglichst ...

Eifelfahrt - die Kult-Comedybustour mit Kai Kramosta durch die Vulkanregion

Regelmäßige Fahrten oder auch für Verein- oder Betriebsausflüge möglich Die große Nachfrage und der Erfolg machen es ...

Pfarrer Rainer Maria Schießler im Laacher Forum und seine Sicht von Kirche

Der beliebte Münchner Stadtpfarrer Rainer Maria Schießler hat auch im Rheinland seine Fangemeinde. So war das Klosterforum bei seinem zweiten Vortrag ...

Wanderführer der Vulkanregion Laacher See tauschen sich aus

Start ins neue Jahr mit einem geselligen Frühstück Der Einladung des Tourismusverbands Vulkanregion Laacher See zum fast schon traditionellen ...

Kreis und Caritas-Werkstätten gratulieren Getränkehandel Michel zum Landespreis

Betrieb erhält Auszeichung für beispielhafte Beschäftigung schwerbehinderter Menschen Die Getränke Michel GmbH in Bad Neuenahr-Ahrweiler ...

300 Euro für Caritas-Wunschbaum statt Weihnachtspost und Kundengeschenke

Immer wieder unterstützt die Schreinerei Nelles in Ahrweiler Hilfsprojekte der Caritas Ahrweiler, in diesem Jahr zum ...

Christian Humberg: Sagenhaft Eifel! Der Spuk vom Laacher See

Was wäre ein Winterabend ohne ein spannendes und packendes Buch, das man nicht mehr aus den Händen legen kann?! Genau das Richtige ist hier der neuste ...

Dienstjubiläen im Kreishaus

Verabschiedung von Edeltrud Papberg in den Ruhestand Maria Butryn, Beate Tüngler, Hans-Jürgen Juchem und Harald Fuchs arbeiten seit 25 ...

Verkündigung in einer anderen Sprache

Meditative Klanglesung zu Hildegard über die Schönheit und Geheimnisse Gottes  
Eine außergewöhnliche ...

Berlin ist eine Reise wert

Acht Jugendliche fuhren mit dem JMD in die Bundeshauptstadt
Eine bunt gemischte Gruppe mit Jugendlichen aus Afghanistan, ...

6 User online

Dienstag, 22. Januar 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied