Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel zum Thema: Bad Breisig



Weitere Einschränkungen bei der Kreisverwaltung Ahrweiler

Bad Breisig

Besuche nur mit Terminvergabe - Einrichtungen geschlossen

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus wird in der Kreisverwaltung Ahrweiler der Kundenverkehr im persönlichen Kontakt so weit wie möglich eingeschränkt. Die Maßnahme ist nötig, um das Infektionsrisiko der Bevölkerung und der Mitarbeiter zu senken und alle verfügbaren Kräfte zu bündeln. Die Kreisverwaltung bittet hierfür um Verständnis. Daraus ergeben sich folgende konkrete Änderungen:

Ab sofort sind die Kreisverwaltung Ahrweiler sowie das Gesundheitsamt bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Besuche sind nur nach vorheriger persönlicher Terminvereinbarung möglich. Dabei soll auf nicht notwendige Begleitpersonen verzichtet werden.

„Jugend hilft“: Gemeinsam gegen Corona

Bad Breisig

Der Kreis Ahrweiler hält zusammen: Die Gebietskörperschaften des Kreises Ahrweiler starten gemeinsam mit der Kreisverwaltung die Initiative „Jugend hilft“, um älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern zu helfen. Aufgerufen werden Jugendliche im Kreis ab 14 Jahren, um Besorgungen und Einkäufe für ältere und immmungeschwächte Personen zu übernehmen. Diese Personengruppen können so dem Rat folgen, zuhause zu bleiben und die Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus weiter zu verlangsamen. Gerade ältere Menschen und Personen mit Vorerkrankungen gelten als Risikogruppe für das Coronavirus. Die Jugendlichen werden mit den älteren und behinderten Menschen nicht in Kontakt treten, da die Besorgungen über schriftliche Form (Einkaufszettel an der Haustür – Einkäufe vor die Tür) oder aber über die digitalen Medien erfolgen soll.

 

Das Sterben einer betreuten Person

Bad Breisig

thematisierte Erfahrungsaustausch in Bad Breisig

Dr. Andreas Reuther sprach mit Betreuerinnen, Betreuern und Vorsorgebevollmächtigten

 

Zum Erfahrungsaustausch treffen sich regelmäßig ehrenamtliche Betreuerinnen, Betreuer und Vorsorgebevollmächtige der beiden Betreuungsvereine der Evangelischen Kirchengemeinden in der Rhein-Ahr-Region im Diakonischen Werk und vom SKFM – Katholischer Verein für Soziale Dienste für den Landkreis Ahrweiler e.V. „Wenn der Betreute oder Vollmachtgeber im Sterben liegt“ war das Schwerpunktthema beim letzten Treffen im Katholischen Pfarrheim von Bad Breisig. 

 Dr. Andreas Reuther (Foto) weiß, wie wichtig die Gespräche mit allen sind, die das Sterben eines Menschen begleiten.  Foto: Privat

Zwei Asthmaschulungen bieten noch Plätze für Jugendliche und Kinder

Bad Breisig

Als Verein bietet die Arbeitsgemeinschaft LUFTIMAX Bonn e. V. jetzt schon über 20 Jahre Asthmaschulungen für Kinder und Jugendliche an.

Noch freie Plätze gibt es beim Kurs für Jugendliche vom 20. bis 29. März 2020 in Bonn-Röttgen.

Die circa dreißigminütigen Eingangsgespräche sind am Freitag, 20. März 2020, zwischen 16:00 und 18:30 Uhr.

Die Schulung selbst beinhaltet zwei Kurstage: Samstag, 28. März 2020, von 9:00 bis 16:00 Uhr und Sonntag, 29. März 2020, von 9:00 bis 16:00 Uhr.

Die nächste Asthmaschulung für Kinder wird im Juni in Wachtberg-Berkum angeboten. Auch für diesen Kurs gibt es noch freie Plätze.

 

Unbeschwert Seifenblasen in den Himmel pusten, das wünschten sich Eltern, deren Kinder an Asthma leiden. Seit 20 Jahren bietet die Arbeitsgemeinschaft LUFTIMAX Bonn e. V. mit ihren ambulanten Asthmaschulungen Kindern und Eltern eine Perspektive.   Foto: Fotolia Natallia Vintsik

Katastrophenschutz: DRK und Kreis arbeiten zusammen

Bad Breisig

 

Der Kreis Ahrweiler hat mit dem DRK Kreisverband Ahrweiler e.V. eine Vereinbarung getroffen, um im Zivil- und Katastrophenschutz noch enger zusammenzuarbeiten. Dem hat der Kreis- und Umweltausschuss auf Vorschlag von Landrat Dr. Jürgen Pföhler jetzt zugestimmt.

Aufgrund dieser Vereinbarung wird der Kreis den DRK-Kreisverband bei der Instandhaltung und Bereitstellung von Anlagen, Ausrüstungen sowie Einrichtungen für den überörtlichen Brand- und Katastrophenschutz finanziell unterstützen. Dazu zählt auch die Wartung, Pflege und Unterhaltung der kreiseigenen Fahrzeuge. Im Gegenzug stellt das DRK dem Kreis Katastrophenschutzmodule bestehend aus Sanitätsdienst, Betreuungsdienst, Verpflegungsdienst, Führung, Kreisauskunftsbüro und einer Schnelleinsatztruppe Transport zur Verfügung. Neben dem Personal wird weiterhin eine Vielzahl von DRK-Einsatzfahrzeugen bereitgestellt.

 

Weiterführende Schulen: Jetzt anmelden

Bad Breisig

Infos zum Anmeldeverfahren an Realschulen plus, Gymnasien und IGS Remagen

Derzeit laufen die Anmeldeverfahren für die 5. Klassen der weiterführenden Schulen in Trägerschaft des Kreises Ahrweiler zum Schuljahresbeginn 2020/2021. Darauf weist die Kreisverwaltung hin. Je nach Schulart gelten unterschiedliche Aufnahmeverfahren.

Die IGS Remagen nimmt noch bis 8. Februar 2020 Anmeldungen entgegen. Liegen mehr als 100 Anmeldungen vor, entscheidet nach den gesetzlichen Vorschriften der Schulleiter im Benehmen mit einem Aufnahmeausschuss der Schule nach einem Losverfahren. Damit ein angemessener Anteil leistungsstärkerer und -schwächerer Schülerinnen und Schüler erreicht wird, ist nach Leistungsgruppen zu differenzieren. Die Zuordnung zu den drei Leistungsgruppen ergibt sich aus der Summe der Noten des Halbjahreszeugnisses der 4. Klasse in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachunterricht. Innerhalb der Leistungsgruppen werden Schüler aus dem Kreis Ahrweiler bevorzugt aufgenommen. Die Entscheidung über Aufnahme oder Nicht-Aufnahme an der IGS wird den Eltern in der zweiten Februarwoche schriftlich mitgeteilt. Bei einer Nicht-Aufnahme ist im Rahmen der allgemeingültigen Anmeldefrist bis 5. März die Anmeldung an einer anderen weiterführenden Schule (Realschule plus oder Gymnasium) möglich. Soviel zur IGS.

 

Silent Rider: Petition gegen Motorradlärm gestartet

Bad Breisig

Silent Rider, die Initiative gegen Motorradlärm, hat eine Petition online gestellt und damit die nächste Stufe der bundesweiten Kampagne erreicht: Auf www.silent-rider.de und www.openpetition.de können Betroffene und Menschen, die sich mit Betroffenen solidarisch zeigen, ihre Stimme gegen unnötigen Motorradlärm abgeben. Mit der Petition möchte sich die Initiative Gehör und Gewicht beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages verschaffen sowie mehr Aufmerksamkeit und eine höhere Reichweite im zielführenden Diskurs mit der Politik erzielen.

Kreis stellt Sachstandsbericht zu NEILA vor

Bad Breisig

Die Kreisverwaltung hat im Rahmen des Kreis- und Umweltausschusses einen Sachstandsbericht zum Forschungsvorhaben „Nachhaltige Entwicklung durch Interkommunales Landmanagement" (NEILA) vorgestellt. Durch wissenschaftliche Analyse und Gespräche mit den Praktikern vor Ort entsteht eine digitale Karte über mögliche Flächen für Wohn- und Gewerbegebiete, die eine Gesamtheit der potentiellen Flächen für die Gebietsentwicklung darstellt. Als nächster Schritt ist die Bewertung der Potenziale anhand von regional abgestimmten Kriterien (zum Beispiel Verkehrsanbindung, Topografie und vorhandene Infrastruktur) vorgesehen.?

Persönliche Erklärung Bürgermeister Weidenbach

Bad Breisig

Persönliche Erklärung von Bürgermeister Bernd Weidenbach zur Kandidatur ums Amt des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Bad Breisig im Jahre 2020

Ich musste mir in der letzten Zeit die Frage beantworten, ob ich im Jahre 2020 erneut zur Wahl des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Bad Breisig antrete.
Meine Antwort orientiert sich zunächst mal an der Lust und der Freude, die ich an der Wahrnehmung der Aufgabenstellung des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Bad Breisig habe. So könnte eigentlich die Antwort nur lauten: Ja, ich kandidiere erneut in 2020 für dieses Amt.
Dieser Gedanke des Ja macht sich insbesondere fest am Umgang mit den vielen engagierten Menschen, Vereinen und Gruppierungen in der Verbandsgemeinde Bad Breisig, die Arbeit mit und in den politischen Gremien und  natürlich die Rathausarbeit mit dem kompetenten, engagierten Team der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Breisig.

Grandios und lustig:

Bad Breisig

Peter Nüesch und zwei Ausnahmepianistinnen im Laacher Forum zu Gast  
Ja, lange hatten sie Peter Nüesch vermisst. Doch keiner der zahlreichen Zuschauer wusste wirklich, was ihn im Laacher Forum erwartete, ließ der Titel der Abendveranstaltung der Buch- und Kunsthandlung Maria Laach doch viel Raum zur Interpretation. Unter dem Motto „Wenn Kästner im Busch sieht Tucholsky Roth“ servierte der langjährige Intendant der Mayener Burgfestspiele einen bunten, literarischen Cocktail. Bei Nüeschs kabarettistischem Talent kamen die Zuschauer voll auf ihre Kosten, wobei die One-Man-Show auch dank seines unnachahmlichen Minenspiels zum regelrechten Theaterspektakel avancierte.

 Foto Copyright Wallauer

Kompost momentan vergriffen

Bad Breisig

Der Kompost aus Grünabfällen, den der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) am Abfallwirtschaftszentrum in Niederzissen, am Umschlag- und Wertstoffzentrum in Leimbach sowie am Wertstoffhof Remagen-Kripp kostenlos zum Abholen bereitstellt, ist derzeit vergriffen. Der AWB gibt per Pressemeldung und auf seiner Internetseite www.awb-ahrweiler.de bekannt, wann wieder neues Material vorliegt.

Fragen beantwortet der AWB unter www.meinawb.de und bei der Abfallberatung unter Telefon: 02641-975-222 oder -444.

Next Stop: Job – Studierende treffen Arbeitgeber der Region

Bad Breisig

Bereits seit 2015 lernen Studierende und Hochschulabsolventinnen und- absolventen bei der Veranstaltungsreihe "Next Stop: Job" potenzielle Arbeitgeber aus der Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler kennen. Sie können sich dort über zukünftige Arbeitsfelder und mögliche Praktika, Studien- und Abschlussarbeiten informieren. Im Wintersemester 2019/2020 öffnen verschiedene Arbeitgeber ihre Türen und stehen für Gespräche zur Verfügung. Das Programm startet Ende Oktober, es können insgesamt sechs Unternehmen in der Region kennengelernt werden.

Schwimmen lernen – Leben retten

Bad Breisig

Im Jahr 2018 sind in Deutschland mindestens 504 Menschen ertrunken. Diese Opfer verloren in Flüssen, Bächen, Seen und Kanälen ihr Leben. Erschreckende Zahlen, die nicht nur durch Leichtsinn entstanden sind, sondern auch dadurch zustande kommen, da immer noch viele Menschen, insbesondere Kinder, nicht schwimmen können. Statistiken besagen, dass über die Hälfte der Ertrunkenen im jugendlichen Alter waren. Die Deutsche-Lebensrettungs-gesellschaft (kurz DLRG) hat sich deshalb die Bekämpfung des Ertrinkungstodes zur vordringlichen Aufgabe gemacht.

Beitragsfreiheit auch in der Kindertagespflege -

Bad Breisig

Landrat Dr. Pföhler richtet Appell an Landesregierung


Seit 2010 ist der Besuch des Kindergartens für Kinder ab dem 2. Lebensjahr nach dem rheinland-pfälzischen Kindertagesstätten-Gesetz beitragsfrei. Entscheiden sich Eltern jedoch für eine Betreuung ihres 2-jährigen Kindes in der Kindertagespflege, muss ein Elternbeitrag gezahlt werden, obwohl beide Betreuungsformen nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz gleichwertig sind.

Ausbildungsmagazin für den Kreis erschienen

Bad Breisig

Betriebe und Organisationen stellen ihr Ausbildungsangebot vor

In diesen Tagen erscheint das neue Ausbildungsmagazin der Kreiswirtschaftsförderung und der Einstieg GmbH. Darin erfahren Schülerinnen und Schülern viel über unterschiedliche Berufsfelder und freie Ausbildungsplätze. „Das Magazin übernimmt eine Lotsenfunktion und möchte die Schülerinnen und Schüler mit wissenswerten und nützlichen Informationen rund um das Thema Ausbildung fit für ihren nächsten Lebensabschnitt machen", so Landrat Dr. Jürgen Pföhler bei der Vorstellung des Heftes.

Landrat Dr. Jürgen Pföhler (Mitte) überreicht zusammen mit Vertretern der Kreiswirtschaftsförderung und der Einstieg GmbH symbolisch dem Leiter der Philipp-Freiherr-von-Boeselager-Realschule plus, Timo Lichtenthäler, die erste Ausgabe des Ausbildungsmagazins für den Kreis Ahrweiler. Foto: Bernhard Risse

Neuer Schornsteinfeger im Kehrbezirk Ahrweiler II

Bad Breisig

Andreas Wagner ist der neue Bezirksschornsteinfegermeister für Teile der Verbandsgemeindeverwaltung Altenahr, der Verbandgemeindeverwaltung Brohltal und der Verbandsgemeindeverwaltung Adenau. Er tritt die Nachfolge von Michael Arndt an. Das gibt die Kreisverwaltung bekannt.


345 Artikel (22 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

new: 31.03.2020  AW-Kreis fördert innovative Projekte der Landwirte und Winzer

Bauern- und Winzerverband erhält Kreiszuschuss
Der Kreis Ahrweiler unterstützt auch 2020 Landwirte und Weinbauern ...

new: 31.03.2020 Coronavirus: 71 infizierte Personen im Kreis

Seit heute gibt es im Kreis einen weiteren positiven Fall mit nachgewiesener Coronainfektion aus der Verbandsgemeinde Adenau. ...

Corona-Krise: Finanzielle Entlastung für Eltern und Kindertagespflegepersonen

Gute Nachrichten für alle Eltern, deren Kinder derzeit nicht in die Kita gehen können: Denn diese müssen ...

Geballte Kompetenz beim ersten „Online-Gipfel“ im Kreis Ahrweiler

Neuer Online-Event unterstützt am 2. April heimische Wirtschaft mit Antworten und Perspektiven
 ...

Coronavirus: 70 infizierte Personen im Kreis

Seit heute gibt es im Kreis zwei weitere positive Fälle mit nachgewiesener Coronainfektion aus der Gemeinde Grafschaft und ...

Carfriday: Nordschleife und Grand-Prix-Strecke

sind auch am Karfreitag und an Ostern für Touristenfahrten geschlossen
Zum Auftakt des Osterwochenendes am Karfreitag ...

Coronavirus: Erster Todesfall im Kreis

Der Kreis Ahrweiler hat einen ersten Todesfall zu beklagen: Am 27. März ist eine Frau an den Folgen einer Infektion mit dem ...

Coronavirus bremst Verhandlungen zum Bonn-Vertrag aus

Start der Gespräche erneut verschoben
Der Beginn der Verhandlungen über den im Koalitionsvertrag der ...

Artenreiche Wiese: Kreis fördert Honigbrachen

Zweifachnutzen für greeningpflichtige Landwirte
Der Kreis Ahrweiler fördert auch in diesem Jahr Landwirte und Winzer ...

Schornsteinfegern weiter Zugang gewähren

Vorbeugender Brandschutz auch in Zeiten von Corona unerlässlich
Schornsteinfeger bleiben auch in Zeiten des Coronavirus ...

Coronavirus: AWB beantwortet Fragen zur Abfallwirtschaft

Die Krise rund um das Coronavirus macht auch vor der öffentlichen Abfallwirtschaft nicht halt. Erste Maßnahmen hat ...

Coronavirus: 58 infizierte Personen im Kreis

Seit heute gibt es im Kreis zwei weitere positive Fälle mit nachgewiesener Coronainfektion aus der Verbandsgemeinde ...

„Wir müssen zwar zu Hause bleiben, doch können wir Geschichten schreiben“

Kreatives Schreiben von Geschichten, Gedichten oder Gedanken in der Corona-Krise Überall ist es zu spüren, wie die ...

Lebensmittelüberwachung kontrolliert weitere Betriebe

Die Lebensmittelüberwachung des Kreisveterinäramtes hat 53 weitere Kontrollen im Einzelhandel im Hinblick auf die ...

Kreis gewährt Zahlungserleichterungen

Die Kreisverwaltung möchte Bürgerinnen und Bürgern sowie den Unternehmen in der schwierigen Phase aufgrund der ...

Coronavirus: Kreis richtet Online-Kontaktformular ein

Da das Kreishaus momentan aufgrund der aktuellen Situation rund um das Coronavirus für Dienstleistungen geschlossen ist und ...

4 User online

Mittwoch, 01. April 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.5.1.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied