Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel Übersicht


Deutsch-Chinesisches Wirtschaftsforum nutzen

Kreis Ahrweiler

Die Kreisverwaltung Ahrweiler weist Unternehmen aus dem Kreisgebiet auf das Deutsch-Chinesische Wirtschaftsforum am Donnerstag, 25. Juni, in Düsseldorf hin (Hotel Intercontinental, 9.30 bis 16 Uhr). Ausrichter sind die Convent Kongresse GmbH und die Bank of China anlässlich einer Delegationsreise von 60 mittelständischen Betrieben aus China. Die Kreiswirtschaftsförderung ist eingeladen und hat die Möglichkeit, Terminvereinbarungen für interessierte Unternehmen aus dem AW-Kreis vorzunehmen. Die Veranstaltung soll die Wirtschaftsbeziehungen und den direkten Austausch zwischen deutschen und chinesischen Betrieben fördern. Übersetzer stehen kostenfrei bereit. Eine Liste der teilnehmenden chinesischen Firmen kann beim Kreis angefordert werden: Ruf 02641/975-481, E-Mail tino.hackenbruch@aw-online.de.

Tour de Ahrtal: Umleitungen beachten, Bahn benutzen

Kreis Ahrweiler

Der Radaktionstag „Tour de Ahrtal" am Sonntag, 14. Juni, bietet Fahrradfreunden wieder ein autofreies Ahrtal von Blankenheim bis Dümpelfeld. Die Kreise und Gemeinden an der Oberahr laden zum 11. Mal zu diesem Radevent ein. Als beliebt gilt der Radaktionstag vor allem wegen der zahlreichen Aktionspunkte und des Streckenverlaufs durch die Naturlandschaft.

Ein 40-jähriges und drei 25-jährige Dienstjubiläen im Kreishaus

Kreis Ahrweiler

Alfred Ritterrath, Antje Weber, Heinz Brantsch und Willibert Müller arbeiten seit 40 beziehungsweise 25 Jahren im öffentlichen Dienst - die meiste Zeit davon bei der Kreisverwaltung Ahrweiler. Landrat Dr. Jürgen Pföhler gratulierte den Jubilaren mit Urkunden, Blumen (für die Kollegin), Weinpräsenten (für die Kollegen) und allen mit einem herzlichen Dankeschön für die jahrzehntelange Treue.
Der 40-jährige berufliche Werdegang führte Alfred Ritterrath über die Bundeswehr und die Stadtverwaltung Köln zum AW-Kreis, wo er ab 1991 im Ausländeramt sowie in der Rechnungs- und Gemeindeprüfung eingesetzt war. Seit 2011 bearbeitet er in der Abteilung für Recht und Kommunalaufsicht unter anderem die Haushalte der Gemeinden im Kreis.

Dr. Jürgen Pföhler (von links) gratulierte Antje Weber, Willibert Müller, Heinz Brantsch und Alfred Ritterrath im Beisein von Rita Gilles und Peter Schmelter.

Bäume Nierendorf: Kreis bestätigt Auffassung der Gemeinde

Kreis Ahrweiler

Die Kreisverwaltung Ahrweiler hat die Eingabe der SPD Grafschaft im Zusammenhang mit der Baumfällung in Nierendorf beantwortet und dabei die Rechtsauffassung der Gemeinde Grafschaft bestätigt. Die Kreisverwaltung hatte die Gemeinde zuvor aufgefordert, die Bäume bis zur Entscheidung der Kreis-Kommunalaufsicht nicht zu fällen. Dem ist die Gemeinde nachgekommen.

Giftigen Riesenbärenklau frühzeitig bekämpfen

Kreis Ahrweiler

Kreisverwaltung rät: Pflanzen ausgraben – Grundstückseigentümer verantwortlich – Kinder fernhalten

Die giftige Herkulesstaude, auch Riesenbärenklau genannt, wird sich auch in diesem Sommer vor allem an Bach- und Flussufern sowie den Rändern von Wegen und Feldern ausbreiten. Die Kreisverwaltung Ahrweiler warnt frühzeitig, bevor die Pflanzen groß und gefährlich werden: Für die Bekämpfung ist jeder Grundstückseigentümer selbst verantwortlich. Kinder sollten von den Standorten ferngehalten werden. Die Pflanzen sollten rechtzeitig ausgegraben werden.

Bis zu 3,5 Meter hoch – und gefährlich: die Herkulesstaude

Weiterer Bauantrag für Haribo genehmigt

Kreis Ahrweiler

Die Kreisverwaltung Ahrweiler hat einen weiteren Bauantrag für die Ansiedlung der Firma Haribo genehmigt. Die Genehmigung betrifft die gesamten Außenanlagen. Dazu zählen unter anderem Parkplätze, Lkw-Warteplätze, Stützwände und Böschungen. Damit kann Haribo kurzfristig weitere Bauaufträge erteilen. Das erklären die Kreisverwaltung und die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord in Koblenz in einer gemeinsamen Pressemeldung.

 

Obere Ahr-Hocheifel: Sprechstunde in Ohlenhard

Kreis Ahrweiler

Zum Naturschutzgroßprojekt Obere Ahr-Hocheifel findet am Mittwoch, 10. Juni, 16 bis 18 Uhr, eine Sprechstunde in Ohlenhard statt (Dorfgemeinschaftshaus). Das meldet die Kreisverwaltung Ahrweiler. Zwei Ansprechpartner stehen bereit: Projektleiter Dr. Jochen Mölle und Jürgen Wemhöner vom Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR), das für das Flächenmanagement zuständig ist. Wer Interesse hat, kann sich über Projektmaßnahmen und Flurbereinigungsverfahren informieren. Info: Kreisverwaltung Ahrweiler, Abteilung Umwelt, Ruf 02641/975-308, E-Mail: heike.schueller@aw-online.de, Internet: www.obere-ahr-hocheifel.de.

Laufgemeinschaft Kreisverwaltung: Für Gesundheit und guten Zweck

Kreis Ahrweiler

Mit sieben Kolleginnen und Kollegen ging die Kreisverwaltung Ahrweiler an den Start des Wohltätigkeitslaufs, den das Dorint Parkhotel Bad Neuenahr zugunsten der Peter-Maffay-Stiftung-Run ausgerichtet hat. Christine Schmitz (stehend von links), Andreas Beyer, Bruno Schlösser, Denis Radermacher und Vanessa Wollmer sowie Cilly Moog (vorne von links) und Astrid Menzen gehörten zum Feld der insgesamt 250 Teilnehmer, die ihre Laufschuhe schnürten und loslegten. Frei nach dem Motto „Gesunde Verwaltung - für den guten Zweck" absolvierte die Laufgemeinschaft der Kreisverwaltung die Strecke durch den Dahliengarten, der Ahr entlang bis zur Pius-Brücke und auf der anderen Ahrseite wieder zurück. Die Maffay-Stiftung engagiert sich unter anderem für traumatisierte und benachteiligte Kinder und Jugendliche.

Wertstoff-Sammelbox: kompakt und kostenlos

Kreis Ahrweiler

Für Metall-Kleinteile, CDs, Batterien und kleine Elektrogeräte

„Die elektrische Zahnbürste ist kaputt. Aber dafür extra zum AWB fahren?" Jedes Jahr gehen viele Wertstoffe verloren, weil sie durch Bequemlichkeit über den Restmüll oder illegale Wege entsorgt werden. Das kostet die Abfallwirtschaft und die Gebührenzahler viel Geld. Außerdem können durch die falsche Entsorgung Schadstoffe in die Umwelt gelangen. Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) bietet den Bürgern daher einen neuen Service an: die Wertstoff-Sammelbox.

In dem kompakten Kistchen lassen sich Wertstoffe bequem daheim sammeln. Die Pappbox (30 Zentimeter lang, 21 breit, 10 cm hoch) ist etwas größer als ein A4-Blatt und passt in jede Abstellkammer und jedes Kellerregal. Im Deckel ist ein Loch zum Befüllen eingelassen. Dort hinein gehören Metall-Kleinteile, CDs, DVDs, Akkus, Batterien, kleine Elektrogeräte, Elektrokabel und Energiesparlampen.

Sammelt kleine Elektrogeräte und Energiesparlampen, passt in jedes Regal: die Wertstoff-Sammelbox

Ich wusste nicht, dass es hier so passende Arbeitgeber für mich gibt“

Kreis Ahrweiler

Next Stop: Job - Wirtschaftsförderungen und Hochschulen bringen 200 Studierende mit Firmen der Region in Kontakt

Absolventen von Hochschulen in der Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler mit hier ansässigen Arbeitgebern zusammenbringen - so lautete das Ziel der Aktion „Next Stop: Job". Die Nachwuchskräfte - 200 haben mitgemacht - sollen nach ihrer Ausbildung möglichst in der Region gehalten werden. Zugleich sollen Firmenchefs hochqualifizierte Mitarbeiter finden können.

Teilnehmende Betriebe dieser erstmals regionsweit ausgerichteten Aktion waren unter anderem die Deutsche Post DHL, der Flughafen Köln/Bonn, Integral Accumulator und Morgan Rekofa (beide Remagen) und das Hotel Kameha Grand (Bonn). Mit neun Busshuttle-Linien gelangten die jungen Frauen und Männer von ihren Hochschulen zu den möglichen Arbeitgebern von morgen.

Foto: Integral Accumulator in Remagen mit Konstruktionsleiter Marcus Darms (links) war eine der Firmen, die Studierende über berufliche Perspektiven informierte.

Auch Bahnsteig in Rech wird erhöht

Kreis Ahrweiler

Einstieg für Fahrgäste verbessern - Landrat lobt SPNV

Der Bahnsteig am Haltpunkt Ahrweiler Markt wird erhöht - das hat der rheinland-pfälzische Infrastrukturminister Roger Lewentz angekündigt. Diese Verbesserung für Fahrgäste kommt auch in Rech - das ergänzt Landrat Dr. Jürgen Pföhler jetzt.

Zugleich lobt der Landrat den Zweckverband Schienenpersonen-Nahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV) mit seinem Verbandsdirektor Dr. Thomas Geyer, der die besseren Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten ausgehandelt hat. Der SPNV vertritt die Kreise beim Schienenpersonen-Nahverkehr gegenüber den Bahnunternehmen und bestellt die entsprechenden Leistungen.

Lebenshilfe und Kreis wollen Menschen mit Behinderung eingliedern

Kreis Ahrweiler

Vertrag regelt Leistungen und Kosten - Hilfe beim Wohnen in eigenen vier Wänden

Der Kreis Ahrweiler und die Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e.V. haben eine Vereinbarung getroffen, in der die Leistungen und die Kosten der ambulanten Eingliederungshilfe für behinderte Menschen geregelt werden. Landrat Dr. Jürgen Pföhler und Lebenshilfe-Vorsitzender Dr. Ralf Riegel haben den Vertrag unterzeichnet.

Eingliederungshilfe erhalten Menschen mit Behinderungen oder Menschen, die von einer Behinderung bedroht sind. Ziel ist, diese Menschen durch verschiedene Maßnahmen zu unterstützen und sie in die Gemeinschaft einzugliedern. Dabei geht es beispielsweise um Hilfe beim Wohnen in den eigenen vier Wänden oder um die Vermittlung von praktischen Kenntnissen und Fähigkeiten bei der Bewältigung des Alltags.

Foto: Vereinbarung getroffen: Dr. Jürgen Pföhler und Dr. Ralf Riegel (sitzend von links) sowie Theo Lassau (stehend v.l.), Karl-Heinz Porz, Stefan Möller und Harald Köck-Obstfeld

Der Bücherwurm zu Gast in der Lindenschule

Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig

- Kinderbuchautorin Rita Mintgen liest vor -

Bad Breisig: Abenteuer erleben und in die Tiefen unbekannter Galaxien eintauchen, dem Helden oder dem Schwachen nachempfinden oder den Täter auf frischer Tat ertappen – wer ein Buch zur Hand nimmt, kann alles erleben und jeder sein.

Leider ist der Griff zu einem guten Buch nicht mehr selbstverständlich oder wie einst ein Zeichen von Kultiviertheit. Die Menschen lesen immer weniger. Dabei ist Lesekompetenz heute wichtiger denn je und gedruckte Geschichten ein wichtiger Grundstein des Lebens: Kinder denen vorgelesen wird, entwickeln sich besser. Sie sind sozialkompetenter, haben in der Schule bessere Noten und gestalten ihre Freizeit aktiver.
Wer also liest, ist klar im Vorteil. So lautet auch das Fazit einer Befragung der Stiftung „Lesen“.
Doch der „Bücherwurm“ ist vom Aussterben bedroht.

Besuch der neu eröffneten Geschäfte in der Zehnerstraße

Bad Breisig

Vor kurzem eröffneten das Café Pastell sowie das Wohn- und Teppichgeschäft Wohnambiente in Bad Breisig. Nun stand der Besuch von Bürgermeister Bernd Weidenbach und Stadtbürgermeisterin Gabriele Hermann-Lersch an.

 

Trinkwasser: Chlor in Grafschaft wird weiter reduziert

Kreis Ahrweiler

In Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler läuft die Sanierung der Transportleitung

Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Ahrweiler nennt den aktuellen Sachstand zur Chlorung im Trinkwasserverteilnetz der Gemeinde Grafschaft und der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Die stärkere Chlordosierung musste nach dem Störfall im September 2014 aus Gründen des Gesundheitsschutzes angeordnet werden. Seit Februar 2015 wird sie stufenweise reduziert und wurde mittlerweile halbiert, und zwar von 0,4 Milligramm pro Liter (mg/l) auf 0,2 mg/l. Dies geschieht im Einvernehmen mit den beiden Kommunen sowie mit Beratung des Trinkwasserexperten Prof. Dr. Martin Exner vom Hygiene-Institut der Universität Bonn. Die Reduzierung muss kontrolliert und stufenweise durchgeführt werden, um eine eventuelle Wiederverkeimung des Wassers zu verhindern. Das Wasser wird weiterhin beprobt.

Bericht aus dem Rathaus der VG Bad Breisig: 21. KW

Bad Breisig

Bauaufsicht im Brohltal bleibt erhalten
Außenstelle des Ahrweiler Bauamts ab 2018 in Niederzissen - Bisherige Praxis bewährt und bürgerfreundlich

Der Kreis Ahrweiler und die Verbandsgemeinde (VG) Brohltal wollen die Untere Bauaufsicht auch in Zukunft vor Ort im Rathaus in Niederzissen erhalten. Der Kreis- und Umweltausschuss hat einstimmig beschlossen, dass zum 1. Januar 2018 eine Außenstelle der Kreisverwaltung in der Verbandsgemeindeverwaltung eingerichtet wird.

„Wir wollen einen jahrzehntelang bewährten Bürgerservice vor Ort bestehen lassen", sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler, der dem Ausschuss die neue Regelung vorgeschlagen hat. „Die bisher praktizierte Arbeitsteilung zwischen der VG und dem Kreis Ahrweiler hat sich bestens bewährt", begrüßt Brohltal-Bürgermeister Johannes Bell die Entscheidung.


1241 Artikel (78 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

new: 22.01.2019 Über 240 Euro für „Tafel Ahrweiler“

Kuchenverkauf der „Kapellenmäuse“ auf dem Niedericher Weihnachtsmarkt erbrachte über 240 Euro für „Tafel ...

new: 22.01.2019 ISB beteiligt sich an KTW Technology aus Wehr

Hightech-Lösungen made in der Eifel Mainz, 22. Januar 2019. Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) ...

new: 22.01.2019  Kollektiver Frühjahrsputz im Kreis: Mithelfen beim Dreck-weg-Tag 2019

Beim Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Ahrweiler laufen die Vorbereitungen für den 16. Dreck-Weg-Tag. Vom 1. Februar bis 30. April 2019 können ...

new: 21.01.2019 45.000 Abfall-Gebührenbescheide unterwegs in Haushalte und Betriebe

Viele telefonische Anfragen erwartet - Neues Video hilft bei Fragen zum Bescheid Ende Januar versendet der ...

new: 21.01.2019 „Tafel Ahrweiler“ mit Krippenausstellung und Geburtstagspende unterstützt

Weihnachten nachklingen lassen, das können die Besucher der Internationalen Krippenausstellung in Rech, Rotweinstraße 18, sonntags am 27. Januar ...

Autoren für das Heimatjahrbuch gesucht

Die Vorbereitungen für das Heimatjahrbuch Kreis Ahrweiler 2020 sind angelaufen - jetzt beginnt die Suche nach Autoren. ...

Gesund älter werden – wer möchte das nicht?

Vortrag in Remagen gab viele Anregungen
Wir alle wünschen uns, aktiv und gesund älter zu werden und möglichst ...

Eifelfahrt - die Kult-Comedybustour mit Kai Kramosta durch die Vulkanregion

Regelmäßige Fahrten oder auch für Verein- oder Betriebsausflüge möglich Die große Nachfrage und der Erfolg machen es ...

Pfarrer Rainer Maria Schießler im Laacher Forum und seine Sicht von Kirche

Der beliebte Münchner Stadtpfarrer Rainer Maria Schießler hat auch im Rheinland seine Fangemeinde. So war das Klosterforum bei seinem zweiten Vortrag ...

Wanderführer der Vulkanregion Laacher See tauschen sich aus

Start ins neue Jahr mit einem geselligen Frühstück Der Einladung des Tourismusverbands Vulkanregion Laacher See zum fast schon traditionellen ...

Kreis und Caritas-Werkstätten gratulieren Getränkehandel Michel zum Landespreis

Betrieb erhält Auszeichung für beispielhafte Beschäftigung schwerbehinderter Menschen Die Getränke Michel GmbH in Bad Neuenahr-Ahrweiler ...

300 Euro für Caritas-Wunschbaum statt Weihnachtspost und Kundengeschenke

Immer wieder unterstützt die Schreinerei Nelles in Ahrweiler Hilfsprojekte der Caritas Ahrweiler, in diesem Jahr zum ...

Christian Humberg: Sagenhaft Eifel! Der Spuk vom Laacher See

Was wäre ein Winterabend ohne ein spannendes und packendes Buch, das man nicht mehr aus den Händen legen kann?! Genau das Richtige ist hier der neuste ...

Dienstjubiläen im Kreishaus

Verabschiedung von Edeltrud Papberg in den Ruhestand Maria Butryn, Beate Tüngler, Hans-Jürgen Juchem und Harald Fuchs arbeiten seit 25 ...

Verkündigung in einer anderen Sprache

Meditative Klanglesung zu Hildegard über die Schönheit und Geheimnisse Gottes  
Eine außergewöhnliche ...

Berlin ist eine Reise wert

Acht Jugendliche fuhren mit dem JMD in die Bundeshauptstadt
Eine bunt gemischte Gruppe mit Jugendlichen aus Afghanistan, ...

4 User online

Dienstag, 22. Januar 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied