Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel Übersicht


Giftigen Riesenbärenklau rechzeitig bekämpfen

Kreis Ahrweiler

Grundstückseigentümer sollten sich rechtzeitig darum kümmern, den giftigen Riesenbärenklau zu entfernen. Darauf weist die Kreisverwaltung hin.

Wirksamstes Mittel gegen den Riesenbärenklau ist das Ausgraben des Wurzelstocks durch Abstechen der Wurzel in etwa 15 Zentimeter Bodentiefe. Mähen, auch mehrfach, führt nicht zum Absterben der Pflanze. Je kleiner die Pflanzen noch sind, desto besser gelingt das Ausgraben der Wurzel und je geringer ist die Gefahr für Hautkontakt. Um einen dauerhaften Erfolg zu erzielen, sind das Beobachten und das Ausgraben der Pflanzen auf den betroffenen Flächen über mehrere Jahre notwendig.

„Vulkan-Expreß“ fährt nun auch mittwochs und freitags

Kreis Ahrweiler

Interessante Kombination mit Kloster Maria Laach möglich

Die historischen Züge des „Vulkan-Expreß“ sind nun wieder fast täglich auf den Schmalspur-Gleisen im Brohltal unterwegs. Mit Beginn des Juni kommen nun auch Fahrten am Mittwoch und Freitag hinzu. Diese ermöglichen interessante Kombi-Ausflüge zum Laacher See.

Üblicherweise, d.h. dienstags, donnerstags und an Wochenenden, ist der „Vulkan-Expreß“ zwei Mal pro Tag unterwegs von Brohl am Rhein nach Engeln in der Eifel. Mittwochs und freitags ist der Fahrplan etwas abweichend gestaltet: Mit der Bergfahrt um 09:30 Uhr ab Brohl sowie der Rückfahrt um 14:20 Uhr ab Engeln wird pro Richtung nur eine Fahrt angeboten.

Dies ermöglicht allerdings spannende Ausflüge in die Umgebung! Hierzu gehört zweifellos die etwa 8,5 km lange Wanderung vom Endbahnhof Engeln mit Zwischenstopp an der Burg Olbrück hinab zum Bahnhof Oberzissen. Für die Strecke stehen vier Stunden Zeit zur Verfügung – problemlos wird der Zug wieder erreicht.

„Einsteigen bitte“

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Kinder der Kita St. Hildegard fuhren mit den Ahrtalexpress
Der Ahrtalexpress in Bad Neuenahr-Ahrweiler ist eine touristische Attraktion und auch für die Jungen und Mädchen der integrativen Kindertagesstätte St. Hildegard mit ihren Erzieherinnen und Erzieher ein Erlebnis. Der Elternausschuss hatte den Ausflug gesponsert, sodass sich alle durch die Straßen von Bad Neuenahr-Ahrweiler schaukeln ließen und die Kurstadt mal ganz anders erlebten.
Ein herzlicher Dankeschön dem Elternausschuss und den begleitenden Erzieherinnen und Erziehern.

"Artenreiche Wiese - Bienen machen Schule":

Kreis Ahrweiler

Kreisverwaltung begrüßt neues Programm der Sparkassenstiftung


Mit dem Projekt „Artenreiche Wiese - Bienen machen Schule“ setzt die ‚Stiftung Zukunft Kreis Ahrweiler‘ der Kreissparkasse Ahrweiler ihren Schwerpunkt in diesem Jahr auf das Thema Artenvielfalt. Das Programm ist angelehnt an das Kreisprojekt „Artenreiche Wiese - Lebensraum für Biene, Schmetterling & Co.“ Die Kreisverwaltung begrüßt das Engagement der Stiftung ausdrücklich. Insbesondere der pädagogische Ansatz, schon den kleinen Kreisbürgern den Wert der Bienen und der Natur nahe zu bringen, sei ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt.

SKFM-Mitgliederversammlung:

Kreis Ahrweiler

 Hermann Adams übernimmt Amt des ersten Vorsitzenden von Klaus Peter Rothkegel
 
Es war eine besondere Mitgliederversammlung, zu der der SKFM – Katholischer Verein für Soziale Dienste für den Landkreis Ahrweiler e.V. in diesem Frühling ins Pfarrgemeindehaus Rosenkranz nach Bad Neuenahr eingeladen hatte, stellte Klaus Peter Rothkegel doch das Amt des ersten Vorsitzenden nach 24 Jahren zur Verfügung. Wie bereits im Jahr 1995 eröffnete der scheidende Vorsitzende auch diese Mitgliederversammlung mit dem Bericht des Vorstands, der sich in erster Linie mit der Umsetzung der Datenschutzverordnung (DSGVO) und den damit im vergangenen Jahr eingeleiteten notwendigen Änderungen beschäftigte.

Der neue Vorstand mit neuer Aufgabenaufteilung stellt sich der Kamera: (Von links) Karl Reichle – Beisitzer, Klaus Peter Rothkegel – 2. Vorsitzender, Bernhard Stahl – geistlicher Beirat, Eva-Maria Schnöger – Kassiererin, Anton Wypior – Kassenprüfer, Hermann Balas – Kassenprüfer, Hermann Adams – 1. Vorsitzender. Fotos: Ralph Seeger

Kreistagswahl im Internet verfolgen

Kreis Ahrweiler

Am Abend des Wahlsonntags können die Bürgerinnen und Bürger die eintreffenden Ergebnisse für die Kreistagswahl auf der Internetseite www.kreis-ahrweiler.de mitverfolgen.

Darauf weist jetzt die Kreisverwaltung Ahrweiler hin. Mit ersten Ergebnissen rechnet die Kreisverwaltung ab 20 Uhr.

Die vorläufige Zahl der Wahlberechtigten im Kreis Ahrweiler beträgt rund 105.000 bei einer Einwohnerzahl von rund 129.000.

Zusammenarbeit zwischen Kreis und Kreishandwerkerschaft intensiviert

Kreis Ahrweiler

Mahlert: Das Handwerk ist ein wichtiger Partner

Auf Einladung der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald und der Kreisverwaltung Neuwied fand in der Aula der David-Roentgen-Schule eine Schulungsveranstaltung zur elektronischen Vergabe (E – Vergabe) statt. Geschult wurde anhand der Software Elvis aus dem Hause Subreport, die der Landkreis Neuwied bereits seit mehreren Jahren für seine E – Vergaben im Einsatz hat. Ziel der Schulung, die durch Herrn Felix Hinske von der Firma Subreport durchgeführt wurde, sollte es sein, Personen, die über allgemeine Grundkenntnisse der EDV Softwareanwendung verfügen in die Lage zu versetzen, an einer elektronischen Ausschreibung teilzunehmen. Die Schulung zeigte daher in der praktischen Anwendung alle Bereich der E – Vergabe vom Herunterladen der Vergabeunterlagen, über die Bieterkommunikation mit der ausschreibenden Stelle bis hin zur elektronischen Angebotsabgabe.

Jobportal: Kreis und Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen kooperieren

Kreis Ahrweiler

In Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen hat die Kreiswirtschaftsförderung das „Jobportal Kreis Ahrweiler“ um eine Schnittstelle zur Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit erweitert. Besucher des Jobportals sehen nun neben den regionalen „TOP-Arbeitgebern“ auch die bei der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen hinterlegten Stellenanzeigen. Das Jobportal ist über die Internetadresse jobportal.kreis-ahrweiler.de zu erreichen.

„Mit der neu geschaffenen Schnittstellte erhalten Jobsuchende alle wissenswerten Informationen über Arbeitgeber und freie Stellen im Kreis Ahrweiler gebündelt auf einer Internetseite - dem Jobportal Kreis Ahrweiler“, hebt Landrat Dr. Jürgen Pföhler hervor. Das Portal hilft den regionalen Unternehmen, durch eine kostenlose Registrierung als „TOP-Arbeitgeber“ auf sich aufmerksam zu machen. „Wir möchten, dass unsere kleinen und mittelständ ischen Unternehmen auch künftig ihre offenen Stellen mit qualifiziertem Personal nachbesetzen können. Das Jobportal leistet hierzu einen wichtigen Beitrag“, so Pföhler.

Startschuss für das überarbeitete Jobportal Kreis Ahrweiler (v.l.n.r): Denis Radermacher (Projektleitung), Frank Schmidt (Leiter der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen), Landrat Dr. Jürgen Pföhler und Tino Hackenbruch (Leiter der Kreiswirtschaftsförderung). Foto: Bernhard Risse.

Bei der "Aktion Biotonne Deutschland" mitmachen und gewinnen

Kreis Ahrweiler

Noch bis zum 9. Juni läuft die deutschlandweite Kampagne „Aktion Biotonne“. Sie will Bürger dazu animieren, Bioabfälle getrennt über die Biotonne zu sammeln. Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) ruft auch die Bürger im Kreis dazu auf, an der Aktion teilzunehmen.

Die Internetseite https://www.aktion-biotonne-deutschland.de liefert viele Informationen rund um den Bioabfall. Gleichzeitig kann jeder sein Fachwissen zum Thema Mülltrennung in einem Quiz testen und mit etwas Glück eine Reise nach Österreich gewinnen. Die Kampagne wird von dem Bundesumweltministerium, den Landesumweltministerien und vielen weiteren Institutionen unterstützt.

Bewilligung für Buswartehallen

Bad Breisig

Pressemitteilung der Stadt Bad Breisig

Die bestehenden Buswartehallen an den Standorten Arweg, „Luna-Park“, Spielplatz
Frankenbachstraße und Frankenbachstraße sind in die Jahre gekommen. Das Land Rheinland-Pfalz hat nunmehr für diese Maßnahme der Stadt Bad Breisig eine Zuwendung in Höhe von 2.050 EURO je Wartehalle bewilligt.
Gleichzeitig sollen wegen der Verkehrssicherheit der Haltestellen die Buswartehallen weiter entfernt vom Straßenkörper neu aufgebaut werden.
Stadtbürgermeisterin Hermann-Lersch zeigte sich sehr erfreut über die vom Land bewilligten Mittel als Grundlage für eine zügige Umsetzung des Projektes.

Fehler im Abfallratgeber

Kreis Ahrweiler

Termine für die Abfuhr der Gelben Tonne doppelt abgedruckt

Im Abfallratgeber 2019 hat sich ein Druckfehler eingeschlichen. Betroffen sind die Gemeinden Mayschoß und Rech. Darauf weist der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Ahrweiler (AWB) hin und bittet um Beachtung.

Tatsächlich abgeholt wird die Gelbe Tonne in beiden Gemeinden am 28.Mai/ 18. Juni und 9. Juli. Durch einen Druckfehler wurde der 28. Mai doppelt abgedruckt. Der im Abfallratgeber dagegen fehlende Termin am 18. Juni ist eine reguläre Abfuhr der Gelben Tonnen.

Weitere Infos bei der AWB-Abfallberatung, Telefon 02641/975-222 und 975-444, E-Mail info@awb-ahrweiler.de. Alle Abfallsammeltermine stehen auch im Internet: www.meinawb.de

Tag des Grundgesetzes: Landrat erinnert an Frieda Nadig

Kreis Ahrweiler

70 Jahre alt wird das Grundgesetz in diesem Jahr: Der sogenannte Parlamentarische Rat hatte die neue Verfassung am 23. Mai 1949 verkündet. Frieda Nadig (1897 - 1970) war eines der Mitglieder im Rat und lebte zeitweise im Kreis Ahrweiler. An sie erinnert Landrat Dr. Jürgen Pföhler anlässlich des diesjährigen Tags des Grundgesetzes.

In Artikel 3 heißt es: ‚Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. Männer und Frauen sind gleichberechtigt‘. „Dass dieser Artikel damals darin aufgenommen worden ist, verdanken wir vor allen Dingen den sogenannten ‚vier Müttern des Grundgesetzes‘, die gegen erheblichen Widerstand anzukämpfen hatten“, so Pföhler. Von den insgesamt 65 stimmberechtigten Mitgliedern im Parlamentarischen Rat waren 1948/49 nur vier Frauen. Zu dieser verfassungsgebenden Versammlung gehörte auch die Sozialdemokratin Frieda Nadig.

Frieda Nadig hat als Mitglied des Parlamentarischen Rats das Grundgesetz mit verabschiedet. Sie lebte von 1936 bis 1946 im Kreis Ahrweiler. Foto: Medienzentrum Kreis Ahrweiler/ Stadtarchiv Bad Neuenahr-Ahrweiler

Vollsperrung in der Robert-Koch-Straße

Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig

Bad Breisig. Zur Durchführung einer Baumaßnahme (Gashausanschluss) ist es erforderlich, die Robert-Koch-Straße in Höhe von Anwesen Nr. 1 voll zu sperren.
Die bauausführende Firma weist darauf hin, dass die Sperrung von Montag, 3. Juni bis voraussichtlich Freitag, 7. Juni notwendig ist.
Die Umleitungsstrecke wird entsprechend von der bauausführenden Firma ausgeschildert. Die Anwohner und Verkehrsteilnehmer werden um Kenntnisnahme und Verständnis für die mit der Baumaßnahme einhergehenden Beeinträchtigungen gebeten.

Fotowettbewerb:

Kreis Ahrweiler

 Kreis sucht die schönsten Naturmotive aus dem artenreichen Kreis Ahrweiler

Der erste Zitronenfalter als Frühlingsbote nach einem langen Winter, ein wogendes Blütenmeer oder eine Hummel im Anflug auf das Sommerbeet: Die Kreisverwaltung Ahrweiler ruft dazu auf, das schönste Foto unter dem Motto„Artenreiche Wiese - Natürlich vielfältig!“ einzusenden. „Unser wunderschöner Kreis Ahrweiler ist nicht nur für uns Menschen, sondern auch für viele Insekten- und Pflanzenarten ein guter Ort zum Leben. Wir hoffen auf viele Einsendungen, die die Vielfalt unserer heimischen Natur zeigen“, so Landrat Dr. Jürgen Pföhler.

 Eine Kornblume imFrühlingsregen - eines von vielen möglichen Motiven. Foto: Kreisverwaltung Ahrweiler

Neubürgerfest in Brohl – Lützing

Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig

Willkommen in der Gemeinde!

Ortsbürgermeister Michael R. Schäfer begrüßte zum Neubürgerfest in diesem Jahr nicht nur die neu zugezogenen Einwohner der Doppelgemeinde, sondern auch Vertreter der Vereine beider Ortsteile und der Gemeindegremien. „Ich freue mich, dass so viele unserer Einladung gefolgt sind. Wir möchten Sie als neue Bürger willkommen heißen und Ihnen das Leben in unserer Gemeinde näher bringen.“ Er informierte über die Adressen und Informationsmöglichkeiten der Ortsgemeinde sowie Sprechstunden und Dienste. „Wir bieten unseren Bürgern eine Vielzahl von Angeboten. Jeder Ortsteil verfügt über einen Kindergarten und die Grundschule im Ortsteil Brohl macht für Familien mit Kindern das Wohnen hier sehr attraktiv. Die Mobilität gewährleistet eine Bus- sowie Bahnlinie, für die Autofahrer wurde erst kürzlich die Straße Im Lammertal neu aufgebaut. Beide Ortsteile haben ein reges Vereinsleben, von dessen Angeboten Sie sich heute Abend überzeugen können.“  

124.000 Euro mehr Landesförderung für Kreisstraßenbau

Kreis Ahrweiler

Erfolg für gemeinsame Initiative von Kreistag und Landrat

Nach der neuen Förderstaffel des Verkehrsministeriums für den kommunalen Straßenbau zahlt das Land wieder einen Förderzuschlag von 10 % für den Ausbau von sanierungsbedürftigen Kreisstraßen im Bereich der freien Strecke sowie für die grundlegende Sanierung von Brücken und Stützmauern. Dies bedeutet nach Angaben von Landrat Dr. Pföhler nach derzeitigem Stand gegenüber den bisherigen Haushaltsplanungen eine zusätzliche Förderung von rund 124.000 Euro. Von der neuen Förderstaffel, die von 2019 bis Ende 2121 gilt, profitieren die geplanten Maßnahmen K 23 - Kaltenborn - Jammelshofen, K 3 - Pomster - Barweiler - 2. Bauabschnitt sowie die Sanierung der Wirftbachbrücke im Zuge der K 18.


1410 Artikel (89 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

Artenreiche Wiese: Kreis fördert die Umgestaltung versiegelter Flächen

Versiegelte, also zum Beispiel betonierte, asphaltierte oder gekieste Flächen - nehmen Insekten Nahrung und Lebensraum und erhöhen das Risiko für ...

Endgültiges Wahlergebnis für den Kreistag steht fest

Landrat dankt Wahlhelfern Einen ausdrücklichen Dank sagt Landrat Dr. Jürgen Pföhler allen Helfern bei den ...

VRM Mobil Card für Bezieher sozialer Hilfen

Ab dem 1. Juli 2019 erhalten Personen, die Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherung im Alter, bei Erwerbsminderung oder ...

„Nestschutz“ bei Umbau und Sanierung beachten

Gebäude und Wohnhäuser bieten nicht nur den Menschen Wohnung, Schutz und Sicherheit, sondern auch zahlreichen ...

Kreisausbildungslehrgang Feuerwehr

Lehrgang: „Grundausbildung“ im Rahmen der zweijährigen Ausbildung zum Truppmann/frau Vom 04.05.2019 bis zum 08.06.2019 nahmen an oben ...

Freie Fahrt für Kinder & Jugendliche beim „Vulkan-Expreß“

Am Sonntag, den 16. Juni 2019 ist es wieder so weit: die Jugend steht im Mittelpunkt der Fahrten mit dem ...

Hermann van Veen: Meister des heiteren Tiefgangs ...

... im Laacher Forum zu Gast
Die meisten Zuhörer sind mit Hermann van Veen aufgewachsen, haben seine Schallplatten im ...

Wiederholungswahl in Bad Breisig und Gönnersdorf

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig
Da bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 in der Stadt Bad Breisig und ...

Interkommunales Projekt NEILA: Gemeinsam für eine nachhaltige Entwicklung

Nach einem halben Jahr Projektarbeit hat NEILA eine erste Zwischenbilanz gezogen. „NEILA“ steht für ...

Mit Seil und Karabinern

THW Ahrweiler trainierte im Ettinger Lay „Retten in Höhe und Tiefen, aber sicher!“, gab der Gruppenführer des Technischen Hilfswerk ...

EU-Förderung für öffentliches WLAN in Brohl-Lützing: Landrat gratuliert

Mit Brohl-Lützing ist es einer Gemeinde im Kreis Ahrweiler gelungen, eine Förderung im Zuge des EU-Programms ...

Kreisverwaltung muss Atteste für Rinderexporte in den Iran ausstellen

Oberverwaltungsgericht weist Beschwerden im Eilverfahren zurück Das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz (OVG) hat die ...

14 Teilnehmer erwarben Kenntnisse im Betreuungsrecht

Betreuungsvereine der Diakonie und des SKFM informieren in Bad Neuenahr
Menschen beistehen und ihnen das Leben trotz Alter, ...

Kindergartenkinder mit großen und kleinen Tieren auf Du und Du

Wenn sich die Erzieherinnen und Erzieher der integrativen Kindertagesstätte St. Hildegard in Bachem mit den Jungen und Mädchen zum Ausflug aufmachen, ...

Außergewöhnliches Konzert mit zwei Cembali und Traversflöte

Ensemble „Musici di Sayn“ überraschte Zuhörer mit außergewöhnlichem Konzert
 Zum Auftakt ...

Ideenwettbewerb 2019: Ehrenamtliche Projekte gesucht

Die Kreisverwaltung informiert über den von Ministerpräsidentin Malu Dreyer ausgeschriebenen Ideenwettbewerb 2019 ...

11 User online

Montag, 17. Juni 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied