Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel Übersicht


OVB Ahrweiler lud zum Weihnachtsessen ins „Haus der Begegnung“

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Menschen in schwierigen Lebenssituationen trafen sich in der Schülzchenstraße
Aus der Idee von Wolfgang Schröck, Bezirksdirektor der OVB Vermögensberatung AG in Bad Neuenahr-Ahrweiler, obdachlose Menschen an Weihnachten zum Essen einzuladen, wurde ein Essen für 50 Personen. Erreicht wurde diese Zahl dank der Zusammenarbeit mit Marion Eisler vom Diakonischen Werk Ahrweiler e.V. und der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Neuenahr. Und es kamen arme, einsame und obdachlose Menschen.

Die ehrenamtlichen Organisatoren freuen sich auf 50 bedürftige Personen, die ihr Kommen zum Weihnachtsessen zugesagt hatten. (Von links) Richard Gies, David Krämer, Wolfgang Schröck und Marion Eisler.    Foto: E.T. Müller

Spende statt Weihnachtspost

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Seniorenheim St. Maria-Josef unterstützt „Tafel Ahrweiler
Einen Scheck in Höhe von 250 Euro haben Alfons Busch, Heimleiter vom Seniorenheim St. Maria-Josef, und Pflegedienstleiterin Olga Atamanova der „Tafel Ahrweiler“ überreicht. Das Seniorenheim hatte bewusst auf das Versenden von Weihnachtspost verzichtet, „um stattdessen die Tafel und ihre wertvolle Arbeit in der Region zu unterstützen, da wir um den Wert der Tafel für viele hilfsbedürftige, besonders auch ältere Menschen in der Region wissen“, so Heimleiter Alfons Busch. Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher, die ehrenamtliche Tafelmitarbeiterin Gudrun Schimansky von der Büro- und Steuerungsgruppe und Praktikantin Katja Hecker bedankten sich herzlich bei Olga Atamanova und Alfons Busch.

Förderprogramm Artenreiche Wiese: Kreisverwaltung nimmt Anträge entgegen

Kreis Ahrweiler

Landwirte und Winzer, die sich über das neue Förderprogramm „Artenreiche Wiese“ die Kosten für Saatgut erstatten lassen möchten, können seit dem 1. Januar Anträge stellen. Daran erinnert die Kreisverwaltung.

Die Antragstellung erfolgt schriftlich mit dem entsprechenden Antragsformular. Der Antrag kann vor Beschaffung und Einsaat, muss aber spätestens 1 Monat nach erfolgter Einsaat der artenreichen Wildblumenmischung gestellt werden. Zielgruppe sind alle Vollerwerbs-, Nebenerwerbs- und Hobbylandwirte/-winzer, die Flächen im Landkreis Ahrweiler bewirtschaften, ab einer Betriebsgröße von mindestens 1 Hektar.

Schüler der Realschule Calvarienberg erfüllten Wunschbaum-Wünsche

Kreis Ahrweiler

im Wert von 300 Euro
Beim Adventsbasar der Realschule Calvarienberg wurden Adventskränze, Gestecke, weihnachtliche Präsente und Mandeln und natürlich Gaumenfreuden wie Kaffee, Kuchen, Würstchen, Salat und Glühwein zum Kauf angeboten, um mit dem Erlös Gutes zu tun. Die Einnahmen sollten der Schulgemeinschaft und einer caritativen Aktion zugutekommen, in diesem Jahr zum zweiten Mal dem Caritas-Wunschbaum.

Foto: E.T. Müller

300 Euro für „Tafel Ahrweiler“

Kreis Ahrweiler

Alle paar Monate treffen sich einige Genießer im Kwartier Lateng in Remagen zum „Whiskey Tasting“. Und da das Essen vom Restaurant kommt, wird für einen guten Zweck gespendet, beim letzten Mal für die „Tafel Ahrweiler“. Carla El-Kanj freute sich, dass sie der Tafel 300 Euro übereichen konnte, die Menschen im Kreis Ahrweiler unterstützt.

Bei Carla El-Kanj (links) bedankten sich herzlich Christiane Böttcher (rechts) und Kuno Herchenbach für die tolle Unterstützung der „Tafel Ahrweiler“.  Foto: E.T. Müller

Dreifaches Dienstjubiläum bei der Caritas-Sozialstation

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Ingrid Schulte, Jörg Ehses und Wolfgang Breuer feierten 25 Jahre im kirchlichen Dienst
25 Jahre im kirchlichen Dienst sind Ingrid Schulte, Jörg Ehses und Wolfgang Breuer von der Caritas-Sozialstation Bad Neuenahr-Ahrweiler / Grafschaft. Den größten Teil dieser Zeit haben sie bei der Caritas gearbeitet. Ein guter Grund, die insgesamt 75 Jahre mit den Kolleginnen und Kollegen in der Geschäftsstelle Ahrweiler gebührend zu feiern.

(Von links) Richard Stahl, Ingrid Schulte, Wolfgang Breuer, Jörg Ehses und Pflegedienstleiter Andreas Schwiperich - Foto: Caritas

1.000 Euro vom Missionscafé St. Lambert für „Tafel Ahrweiler“

Kreis Ahrweiler

Mit einer großen Spende über 1.000 Euro schauten die beiden Seminaristen Andreas Heupel und Stefan Lunz aus Lantershofen bei der „Tafel Ahrweiler“ vorbei. In dem überdiözesanen Priesterseminar, dem Studienhaus St. Lambert auf der Burg Lantershofen, führen die 29 Theologiestudenten in Eigenregie ein Missionscafé. Jeden Dienstag und Donnerstag nach dem Mittagessen finden sich dort die Seminaristen bei Kaffee oder Tee, Kuchen, Eis oder Schokolade ein. Der Erlös aus dem Verkauf ist für missionarische und caritative Zwecke bestimmt und geht in diesem Jahr an die „Tafel Ahrweiler“.

Kuno Herchenbach (links) und Christiane Böttcher (rechts) danken (Mitte) den beiden Seminaristen Andreas Heupel und Stefan Lunz für die Spende vom Studienhaus St. Lambert.

Foto: E.T. Müller

Kindertagesstätte Arche Noah in Oberwinter unterstützt „Tafel Ahrweiler“

Kreis Ahrweiler

Fleißig haben im Advent die Mädchen und Jungen von der Katholischen Kindertagesstätte Arche Noah in Oberwinter mit Unterstützung ihrer Eltern für die „Tafel Ahrweiler“ Lebensmittel gesammelt.
Der ehrenamtliche Tafelfahrer Kuno Herchenbach bedankte sich herzlich bei den Kindern und Eltern und natürlich bei Kindergartenleiterin Edeltraud Reck, die diese Aktion zusammen mit ihren Kolleginnen bereits seit mehreren Jahren durchführt. „Die Leute sind sich nicht bewusst, dass es ganz nah bei uns in unserer Gesellschaft so eine Armut gibt“, betonte Edeltraud Reck. Deshalb freut es sie umso mehr, dass die Eltern auf ihren Aufruf hin so fleißig gespendet haben. Mit einer weiteren Aktion haben die Eltern außerdem noch einen Partnerkindergarten in Kolumbien unterstützt.
Die „Tafel Ahrweiler“ sammelt qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die von der Lebensmittelbranche gespendet oder vor Erreichen des Mindesthaltbarkeitsdatums aus den Regalen genommen werden und gibt diese in Bad Neuenahr-Ahrweiler und Sinzig an Bedürftige ab.

Heppinger spenden „Tafel Ahrweiler“ 565 Euro

Kreis Ahrweiler

Auch diesen Herbst hatte die Kirchengemeinde Heppingen zum Erntedank eingeladen, der mit leckerem Essen und Wein im Pfarrsaal von Heppingen gefeiert wurde. Durch den Verkauf von Kuchen, Pizza, Döppekooche und Marmeladen war die schöne Summe von 565 Euro zusammengekommen, eine Spende, die Marianne Henseler und Erhard Behrendt vom Pfarrgemeinderat jetzt der „Tafel Ahrweiler“ in Bad Neuenahr-Ahrweiler überreichen konnten.

(Von rechts) Marion Eisler und Angelika Schorn bedanken sich herzlich bei (von links) Erhard Behrendt und Marianne Henseler vom Pfarrgemeinderat Heppingen für die 565 Euro.
Foto: E.T. Müller

Wann müssen Kinder für ihre alten Eltern zahlen?

Kreis Ahrweiler

„Elternunterhalt“: Rechtsanwalt David Schnöger und Ralph Seeger vom SKFM informierten  
Kinder haben gegenüber ihren Eltern eine lebenslange Unterhaltspflicht. Müssen Vater oder Mutter ins Heim, kann es für ihre Töchter und Söhne teuer werden. Doch mit welchen Belastungen müssen Kinder tatsächlich rechnen und welche Möglichkeiten gibt es, diese zu verringern? 30 Teilnehmer waren zur Informationsveranstaltung „Elternunterhalt – Muss ich für meine Eltern noch Unterhalt leisten?“ in die Familienbildungsstätte von Bad Neuenahr gekommen, um Antworten von Rechtsanwalt David Schnöger und Ralph Seeger vom SKFM – Katholischer Verein für Soziale Dienste für den Landkreis Ahrweiler e.V. – zu erhalten..
Mehr über gesetzliche Unterhaltsansprüche unter Verwandten war von Rechtsanwalt David Schnöger zu erfahren. „So gilt die Verpflichtung nur bei Verwandten in gerader Linie. Geschwister sind untereinander nicht zum Unterhalt verpflichtet“, erklärte der Rechtsanwalt. Ralph Seeger gab im Anschluss eine Übersicht, bei welchen Sozialleistungen Unterhaltsansprüche unter Verwandten möglich sind.

Weihnachtsfeier mit kleinen Weihnachtsmarkt im Haus Bachtal

Brohltal

Die besinnliche Weihnachtsfeier für die Bewohnerinnen und Bewohner im Haus Bachtal von Burgbrohl hatte der Festausschuss – der Heimbeirat mit seinem Vorsitzenden Felix Chamorro sowie die Hauptamtlichen der Sozialtherapie und der Küche – liebevoll vorbereitet, wie immer der Höhepunkt des Jahres.
 

Rund ums Feuer saßen Bewohner und Mitarbeiter und freuten sich schon auf das leckere Essen vom Grill. Foto: E.T. Müller

Großer Preis des Mittelstandes: Nominierungsphase gestartet

Kreis Ahrweiler

Die Nominierungsphase des „Großen Preis des Mittelstandes 2019“ mit dem Motto „Nachhaltig wirtschaften" hat begonnen. Die Kreisverwaltung Ahrweiler unterstützt designierte Firmen mit einer kostenlosen Beratung. Der Wettbewerb ist einer der renommiertesten Wirtschaftspreise in Deutschland und wird von der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgelobt. In 2019 feiert der Wettbewerb ein Jubiläum und wird bereits zum 25. Mal vergeben. Bei der zurückliegenden Wettbewerbsrunde wurden vier Unternehmen aus dem AW-Kreis mit dem Preis ausgezeichnet.

Zwei humorvolle „Weihnachtliche Harfenlesungen“

Maria Laach

mit Ulla van Daelen und Elke Heidenreich im Laacher Forum
 
Doppelte Freude im Laacher Forum. Gleich zweimal begeisterten Harfenistin Ulla van Daelen und Journalistin Elke Heidenreich ihr Publikum im ausverkauften Klosterforum Maria Laach, adventlicher Schlussakkord des Laacher Forums im Herbst 2018. Aber wie kamen die beiden Vertreterinnen der schreibenden und der musizierenden Zunft zusammen? Ulla van Daelen verriet, dass Elke Heidenreich und sie schon lange gemeinsam was machen wollten. Jedoch bekannte Elke Heidenreich, „Weihnachten ist nicht mein Ding“, und ergänzte frohgemut: „Ich lass mich überraschen und freue mich, dass ich mit Ulla hier sein darf“, um gleich aus dem Kopf ein heiteres Gedicht von Erich Kästner zu rezitieren: „Morgen, Kinder, wird’s nichts geben! Nur wer hat, kriegt noch geschenkt. Mutter schenkte euch das Leben. Das genügt, wenn man's bedenkt.“

Elke Heidenreich (links) und Ulla van Daelen (rechts) boten in Text und Musik zwei unterhaltsame und auch nachdenkliche Abende. Foto: E.T. Müller

Erreichbarkeit des AWB über die Feiertage

Kreis Ahrweiler

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Ahrweiler und seine Verwertungszentren in Niederzissen, Leimbach und Remagen-Kripp sind zwischen den Feiertagen am 27.12. und 28.12 zu den normalen Öffnungszeiten erreichbar. Die Verwertungszentren sind an Heiligabend und Silvester von 9 Uhr bis 12 Uhr geöffnet, die Gebührenveranlagung und die Abfallberatung sind ganztägig geschlossen.

WB verbessert Entsorgungsnavigator und Abfuhrtermine

Kreis Ahrweiler

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Ahrweiler hat seine Online-Dienste weiter ausgebaut: Der Entsorgungsnavigator unter www.meinawb.de wurde verbessert. Bei der neuen Version ist es möglich, den Abfall über die dynamische Volltextsuche den unterschiedlichen Stoffgruppen zuzuordnen und mit einem Klick alle Informationen zu Entsorgungsmöglichkeiten und Anlieferungsgebühren zu erhalten.

Waffenaufbewahrung: 500 Kontrollen in zwei Jahren

Kreis Ahrweiler

500 Kontrollen, 45 Verstöße: Das ist die Bilanz nach zwei Jahren, in denen die Kreisverwaltung Ahrweiler Kontrollen der Waffenaufbewahrung durchgeführt hat. Die Prüfungen erfolgen überwiegend nach Terminabsprache mit den Waffenbesitzern, dennoch wurden zahlreiche Verstöße festgestellt. Das führte in einigen schwerwiegenden Fällen zum Verlust der waffenrechtlichen Zuverlässigkeit und damit zum Widerruf der waffenrechtlichen Erlaubnis. Wichtig ist dabei: Werden bei der Aufbewahrung Mängel festgestellt, gibt es keine Möglichkeit zur Nachbesserung. Die Kreisverwaltung Ahrweiler nimmt das zum Anlass, um Waffenbesitzer erneut auf die einschlägigen Vorschriften im Waffengesetz und der Allgemeinen Verordnung zum Waffengesetz hinzuweisen.


1241 Artikel (78 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

new: 22.01.2019 Über 240 Euro für „Tafel Ahrweiler“

Kuchenverkauf der „Kapellenmäuse“ auf dem Niedericher Weihnachtsmarkt erbrachte über 240 Euro für „Tafel ...

new: 22.01.2019 ISB beteiligt sich an KTW Technology aus Wehr

Hightech-Lösungen made in der Eifel Mainz, 22. Januar 2019. Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) ...

new: 22.01.2019  Kollektiver Frühjahrsputz im Kreis: Mithelfen beim Dreck-weg-Tag 2019

Beim Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Ahrweiler laufen die Vorbereitungen für den 16. Dreck-Weg-Tag. Vom 1. Februar bis 30. April 2019 können ...

new: 21.01.2019 45.000 Abfall-Gebührenbescheide unterwegs in Haushalte und Betriebe

Viele telefonische Anfragen erwartet - Neues Video hilft bei Fragen zum Bescheid Ende Januar versendet der ...

new: 21.01.2019 „Tafel Ahrweiler“ mit Krippenausstellung und Geburtstagspende unterstützt

Weihnachten nachklingen lassen, das können die Besucher der Internationalen Krippenausstellung in Rech, Rotweinstraße 18, sonntags am 27. Januar ...

Autoren für das Heimatjahrbuch gesucht

Die Vorbereitungen für das Heimatjahrbuch Kreis Ahrweiler 2020 sind angelaufen - jetzt beginnt die Suche nach Autoren. ...

Gesund älter werden – wer möchte das nicht?

Vortrag in Remagen gab viele Anregungen
Wir alle wünschen uns, aktiv und gesund älter zu werden und möglichst ...

Eifelfahrt - die Kult-Comedybustour mit Kai Kramosta durch die Vulkanregion

Regelmäßige Fahrten oder auch für Verein- oder Betriebsausflüge möglich Die große Nachfrage und der Erfolg machen es ...

Pfarrer Rainer Maria Schießler im Laacher Forum und seine Sicht von Kirche

Der beliebte Münchner Stadtpfarrer Rainer Maria Schießler hat auch im Rheinland seine Fangemeinde. So war das Klosterforum bei seinem zweiten Vortrag ...

Wanderführer der Vulkanregion Laacher See tauschen sich aus

Start ins neue Jahr mit einem geselligen Frühstück Der Einladung des Tourismusverbands Vulkanregion Laacher See zum fast schon traditionellen ...

Kreis und Caritas-Werkstätten gratulieren Getränkehandel Michel zum Landespreis

Betrieb erhält Auszeichung für beispielhafte Beschäftigung schwerbehinderter Menschen Die Getränke Michel GmbH in Bad Neuenahr-Ahrweiler ...

300 Euro für Caritas-Wunschbaum statt Weihnachtspost und Kundengeschenke

Immer wieder unterstützt die Schreinerei Nelles in Ahrweiler Hilfsprojekte der Caritas Ahrweiler, in diesem Jahr zum ...

Christian Humberg: Sagenhaft Eifel! Der Spuk vom Laacher See

Was wäre ein Winterabend ohne ein spannendes und packendes Buch, das man nicht mehr aus den Händen legen kann?! Genau das Richtige ist hier der neuste ...

Dienstjubiläen im Kreishaus

Verabschiedung von Edeltrud Papberg in den Ruhestand Maria Butryn, Beate Tüngler, Hans-Jürgen Juchem und Harald Fuchs arbeiten seit 25 ...

Verkündigung in einer anderen Sprache

Meditative Klanglesung zu Hildegard über die Schönheit und Geheimnisse Gottes  
Eine außergewöhnliche ...

Berlin ist eine Reise wert

Acht Jugendliche fuhren mit dem JMD in die Bundeshauptstadt
Eine bunt gemischte Gruppe mit Jugendlichen aus Afghanistan, ...

3 User online

Dienstag, 22. Januar 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied