Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Weiterhin erhöhte Zuschüsse für Ferienprogramme

Kreis Ahrweiler

 

Kreis- und Umweltausschuss verlängert Maßnahme bis Ende April

Freizeiten und Ferienprogramme für Kinder und Jugendliche im Kreis Ahrweiler werden bis Ende April mit erhöhten Zuschüssen gefördert. Das hat der Kreis- und Umweltausschuss in seiner jüngsten Sitzung auf Vorschlag von Landrat Dr. Jürgen Pföhler beschlossen. Ein wichtiges Signal für Angebote in den kommenden Osterferien, denn auch sie können, wie schon die Ferienangebote im vergangenen Jahr aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie nur mit einem erhöhten Organisations- und Kostenaufwand realisiert werden.

Landrat Dr. Pföhler begrüßt die Entscheidung ausdrücklich: „Der Beschluss ermöglicht es, in den Osterferien tolle Angebote für Kinder und Jugendliche durchzuführen. Damit verbunden ist aber auch eine Anerkennung der Träger und Akteure in der Kinder- und Jugendarbeit im Kreis, die auch während der Corona-Pandemie abwechslungsreiche und kreative Programme in den Ferien planen, entwickeln und gestalten.“

 

Trotz  der Corona-Pandemie haben die Akteure de r Jugendarbeit in den Kommunen des Kreises in den Ferien des vergangenen Jahres attraktive und teilweise digitale Angebote für Kinder und Jugendliche auf die Beine gestellt. Aufgrund der geltenden Einschränkungen und Hygieneanforderungen konnten viele Aktionen nicht wie gewohnt und nur mit einem Mehraufwand durchgeführt werden. Deshalb hatten die Kreisgremien im vergangenen Jahr beschlossen, die Zuschüsse für Freizeiten und Ferienprogramme bis Ende 2020 zu erhöhen.

Die Verlängerung der Erhöhung der Kreiszuschüsse erfolgt in Anlehnung an die Regelungen des Landes Rheinland-Pfalz, das die erhöhte Förderung ebenfalls bis zum 30. April beibehält. Bei mindestens vier Zeitstunden beträgt die Kreisförderung demnach weiterhin 2,70 Euro statt 1,80 Euro pro Tag und Teilnehmer, bei mindestens sechs Zeitstunden 3,75 Euro statt 2,50 Euro pro Tag und Teilnehmer. Die Förderung gilt für anerkannte Träger der Jugendhilfe und kann nach den Richtlinien des Jugendamts für Ferien programme, Wanderungen, Fahrten, Lager und Freizeiten in Anspruch genommen werden. Hierunter fallen auch Veranstaltungen, an denen Kinder und Jugendliche gemeinsam mit ihren Eltern teilnehmen.

Weitere Informationen: Kreisverwaltung Ahrweiler, Jugendamt, Sabrina Balling, Telefon 02641/975-226, E-Mail Sabrina.Balling@kreis-ahrweiler.de.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 05.03.2021 Coronavirus: 21 Neuinfektionen im Kreis

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Teststation Remagen erhalten Corona-Schutzimpfungen
Heute gibt es 21 Neuinfektionen mit ...

new: 05.03.2021 Unterstützungsleistung der Bundeswehr unverzichtbar

Generalstabsarzt Dr. Schmidt besucht Gesundheitsamt und Corona-Abstrichstation
Der Kreis Ahrweiler setzt bei der ...

new: 04.03.2021 Coronavirus: Elf Neuinfektionen im Kreis

  Heute gibt es elf Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: drei in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, zwei in der ...

new: 04.03.2021 Übernahme von Schülerfahrkosten online beantragen

Wer einen Antrag auf Übernahme von Schülerfahrkosten stellen möchte, kann dies schnell und unbürokratisch, ...

Coronavirus: 21 Neuinfektionen im Kreis

Weitere Einrichtung der Eingliederungshilfe mit Impfungen versorgt Heute gibt es 21 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im ...

Schulbuchausleihe: Anträge bis 15. März stellen

Online-Verfahren erleichtert Antragstellung Wer noch einen Antrag zur Teilnahme an der unentgeltlichen Schulbuchausleihe ...

Coronavirus: Ein Todesfall und 17 Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es 17 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: zwei in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, je eine in den ...

Lisa Schmitt gewinnt Kreisentscheid im Vorlesewettbewerb

Schulsieger haben ihre Beiträge diesmal per Video eingereicht
Wer ist die beste Vorleserin oder der beste Vorleser im ...

Über 12.000 Menschen im Kreis mit Impfungen versorgt

Impfquote über Landes- und Bundesdurchschnitt - Impfstraßen noch nicht ausgelastet
  Rund zwei Monate nach ...

Coronavirus: 15 Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es 15 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: vier in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, zwei in der Stadt ...

17 Jahre erfolgreiche Arbeit für die Region

Geschäftsführer der IHK-Regionalgeschäftsstelle verabschiedet
Dr. Bernd Greulich, Geschäftsführer der ...

Coronavirus: Sieben Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es sieben Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: vier in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, eine in der Stadt ...

Coronavirus: Sieben Neuinfektionen im Kreis

Mobiles Impfteam versorgt Einrichtung in Weibern mit Zweitimpfungen
Heute gibt es sieben Neuinfektionen mit dem Coronavirus im ...

Coronavirus: 17 Neuinfektionen im Kreis

  Zwei Kindertagesstätten vom Infektionsgeschehen betroffen
Heute gibt es 17 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im ...

Privathaushalte verursachen 2020 deutlich mehr Abfälle

Rückgang der illegalen Entsorgungen zu verzeichnen Im Jahr 2020 sind die Abfallmengen aus den privaten Haushalten ...

Landtagswahl am 14. März: Möglichkeit der Briefwahl nutzen

Im Vorfeld der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz am Sonntag, 14. März 2021, ruft Landrat Dr. Jürgen Pföhler alle ...

3 User online

Samstag, 06. März 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.5.1.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied