Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Unterstützungsleistung der Bundeswehr unverzichtbar

Kreis Ahrweiler

Generalstabsarzt Dr. Schmidt besucht Gesundheitsamt und Corona-Abstrichstation

Der Kreis Ahrweiler setzt bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie weiter auf die Unterstützung der Bundeswehr. Generalstabsarzt Dr. Stephan Schmidt machte sich jetzt bei einem Besuch im Kreis ein Bild vom Einsatz der Sanitätssoldatinnen und -soldaten in der Abstrichambulanz in Grafschaft-Gelsdorf und nutzte die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit Landrat Dr. Jürgen Pföhler, Dr. Stefan Voss, Leiter des Gesundheitsamts und Oberstleutnant Harald Trinkaus, Leiter Kreisverbindungskommando Ahrweiler.


 Landrat Dr. Jürgen Pföhler (Mitte) und Generalstabsarzt Dr. Stephan Schmidt (rechts) im Gespräch mit zwei Soldaten, die im Corona-Abstrichzentrum in Grafschaft-Gelsdorf eingesetzt sind. Foto: Kreisverwaltung / Ralf Schuhmann

"Die Hilfe durch die Soldatinnen und Soldaten ist für uns enorm wichtig und unverzichtbar“, betont Landrat Dr. Jürgen Pföhler und dankt der Bundeswehr für ihr Engagement und ihre Unterstützung im Kreis. „Ihr Einsatz ist eine spürbare Entlastung für das Team unseres Gesundheitsamtes, dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seit Beginn der Corona-Pandemie und damit seit mehr als einem Jahr unermüdlich und auch am Wochenende im Einsatz sind.“

„Bereits seit Mitte November 2020 werden in der Test-Station in Grafschaft-Gelsdorf durch die Sanitätssoldatinnen und -soldaten Abstriche entnommen. In diesem Zeitraum  wurden unter anderem mit Unterstützung durch die Sanitätskräfte in der Abstrichstation und in Einrichtungen über 12.000 Abstriche durchgeführt“, erklärt Dr. Voss und dankt der Bundeswehr ebenfalls für die geleistete und unkonventionelle Amtshilfe. Die medizinisch qualifizierten Soldatinnen und Soldaten des Sanitätsregiments 2 aus Rennerod erfassen Patientendaten, führen Abstriche durch und bereiten den Versand der Proben für das Labor vor.

Neben den Einsatzkräften in der Abstrichstation unterstützen sechs weitere Soldaten des Informationstechnikbataillons 281 Gerolstein als sogenannte „Helping Hands“ die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamts bei Verwaltungsaufgaben wie der Erfassung und der Nachverfolgung der Kontakte von mit Covid-19 infizierten Personen.

Der Kreis hatte aufgrund d es signifikanten Anstiegs der Corona-Fallzahlen im He rbst letzten Jahres Kräfte der Bundeswehr über das Landeskommando Rheinland-Pfalz in Mainz angefordert. Die Hilfeleistungsanträge für die Bereitstellung von Personal wurden schnell und unbürokratisch durch die Bundeswehr bewilligt.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 12.04.2021 Coronavirus: Zwölf Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es zwölf Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: sechs in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, vier in der ...

new: 12.04.2021 Kindertagesstätten erhalten 2,3 Millionen Euro zusätzlich

Jugendhilfeausschuss verabschiedet Konzept zum Sozialraumbudget
Mit der Umsetzung des neuen Kita-Gesetzes Rheinland-Pfalz ...

new: 11.04.2021 Coronavirus: 20 Neuinfektionen im Kreis

Über 6000 Schnelltests in DRK-Teststationen in der vergangenen Woche Im Rahmen der Aktion "Schnelltests für alle" ...

Coronavirus: 29 Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es 29 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: zehn in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, sechs in der Stadt ...

Coronavirus: Zwei Todesfälle und 20 Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es 20 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: zwei in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, jeweils fünf in den ...

Kreis setzt auch weiterhin auf Seniorenförderung

Seniorengruppen, Vereine, Stadtteile, Ortsbezirke und Ortsgemeinden können weiterhin auf das Senioren-Förderprogramm ...

Einsatzzentrale für mehr als 500.000 Menschen

Neubau der Integrierten Leitstelle Koblenz geplant – Betreibermodell wird fortgeführt Seit 2011 wird die Integrierte ...

Osterhase und Bibeltage in der Kindertagesstätte St. Hildegard

Da hätten die Jungen und Mädchen doch beinahe den Osterhasen gesehen, als sie am Gründonnerstag im Garten der Integrativen Kindertagesstätte ...

Coronavirus: 29 Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es 29 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: 14 in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, jeweils eine in der Stadt ...

Coronavirus: Zwölf Neuinfektionen im Kreis

Registrierungen für Impftermine der 60- bis 69-Jährigen seit heute beim Land möglich
Seit heute, 7. April, ...

Coronavirus: 16 Neuinfektionen im Kreis

 Heute gibt es 16 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: jeweils vier in den Städten Bad Neuenahr-Ahrweiler und ...

Mehr als 24.000 Corona-Schutzimpfungen im Kreis durchgeführt

STIKO empfiehlt Impfungen mit AstraZeneca für Menschen ab dem 61. Lebensjahr
Mehr als 3700 Impfungen sind in den ...

Kreis und DRK unterstützen Schulen bei Selbsttests

Umsetzung der erweiterten Teststrategie nach den Osterferien Schülerinnen und Schülern sowie dem Personal in Schulen ...

Coronavirus: 62 Neuinfektionen im Kreis am Osterwochenende

Schnelltests in DRK-Teststationen weiter stark nachgefragt
Im Rahmen der Aktion „Schnelltests für alle“ ...

Coronavirus: Neun Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es neun Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: jeweils zwei in den Städten Bad Neuenahr-Ahrweiler und ...

Coronavirus: 21 Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es 21 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: sieben in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, vier in der Stadt ...

4 User online

Dienstag, 13. April 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.6.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied