Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

„Sicherheit für Senioren“:

Bad Neuenahr-Ahrweiler

 Betreuungsvereine informierten beim Erfahrungsaustausch in Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Rechtliche Betreuerinnen, Betreuer und Bevollmächtigte treffen sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch, zu dem auch in diesem Herbst die beiden Betreuungsvereine der Evangelischen Kirchengemeinden in der Rhein-Ahr-Region und vom SKFM - Katholischer Verein für Soziale Dienste für den Landkreis Ahrweiler e.V. nach Bad Neuenahr-Ahrweiler ins Pfarrheim Rosenkranz eingeladen hatten. Unter der Leitung von Dipl. Sozialpädagoge Ralph Seeger vom SKFM tauschten die sieben Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Erfahrungen mit den ihnen anvertrauten Personen aus und sprachen über die Einrichtungen, in denen die betreuten Menschen leben. Ein wichtiger Austausch, um voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu unterstützen.

Gespannt hörten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu, wie man sich am besten vor Betrügereien schützen kann.  Foto: Ralph Seeger

Hauptthema des Abends aber war die „Sicherheit für Senioren“ mit Hubertus Gussone vom Weissen Ring, der über Schutz vor Alltagsgefahren am Telefon, an der Haustür, in der Fußgängerzone sprach. Immer wiederkehrende Schlagzeilen vermitteln den Eindruck, ältere Menschen seien ein leichtes Opfer. Jedoch kann man sich leicht schützen, auch vor falschen Polizisten oder beim sogenannten Enkeltrick, erklärte der Referent. Mit Vorsicht, kühlem Kopf und ohne Angst sollte man bei ungewöhnlichen Anrufen reagieren oder wenn sich eine Person Zutritt in die Wohnung verschaffen will, um etwa Strom abzulesen. „Lassen Sie sich den Ausweis zeigen.“ Gleiches gelte beim „Falscher-Polizisten-Trick“, führte Hubertus Gussone aus: „Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten. Die Polizei ruft niemals unter der Polizeinotruf-Nummer 110 an. Wenn sich Polizisten an der Haustür melden, wird kein echter Polizist etwas dagegen einzuwenden haben, wenn Sie bei der Polizeidienststelle nachfragen.“ Ähnlich könne man beim Schornsteinfeger oder bei jedem anderen Dienstleister reagieren. Auch gegen den Enkeltrick gibt es Schutz. Dann könne man vom Anrufer Daten, Namen und Dingen erfragen, die nur ein Enkel wissen kann. Und Gussone gab den guten Trick: „Legen Sie auf und rufen den angeblichen Verwandten oder Bekannten an!“

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dankten Hubertus Gussone für den anschaulichen Vortrag. Und sie dankten den beiden Betreuungsvereinen, dass dieser Erfahrungsaustausch trotz Corona überhaupt stattfand.

 

Kontakt:

 

 

  • SKFM – Katholischer Verein für Soziale Dienste für den Landkreis Ahrweiler e.V.

Ehlinger Str. 47

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: 0 26 41/20 12 78

www.skfm-ahrweiler.de

 

  • Betreuungsverein der Evangelischen Kirchengemeinden in der Rhein-Ahr-Region

Wolfgang-Müller-Str. 7a

53 474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: 02641 / 20 70 100

www.betreuungsverein-ahrweiler.de

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

Presseinformation: Dampfbetrieb beim "Vulkan-Expreß" der Brohltalbahn

Dampfbetrieb bei der Brohltalbahn Erweiterter Fahrplan beim „Vulkan-Expreß“  Nach der Rückkehr der Dampflokomotive 11sm von der ...

Einsatz: Fluten im Kreis Ahrweiler

THW im Hochwassereinsatz „Die lang anhaltenden Regenfälle seit gestern Nacht haben im Kreis Ahrweiler zu verschiedenen Hochwasserschäden ...

Simone Lüscher im Haus Bachtal zur Heilerziehungspflegerin ausgebildet

Die Sozialpsychiatrische Einrichtung der besonderen Wohnform „Haus Bachtal“ in Burgbrohl ist 52 Menschen mit psychischer Belastung und mit ...

Eine Region rückt rheinübergreifend zusammen

Minister Roger Lewentz verlängert Projektlaufzeit des Städtenetzwerks „Mitten am Rhein“ um weitere zwei Jahre Bad Breisig. Im Rahmen ...

Starke Gewitter verlangen THW

THW Ahrweiler startet nach Corona-Pause wieder Ausbildungsbetrieb

„Ich bin froh, dass wir ...

„Bewegt – Gedacht – Gelacht“ bei tropischer Hitze

Spaziergänge mit Gemeindeschwester plus erfreuten Seniorinnen und Senioren Zu den rheinland-pfälzischen Bewegungstagen, die im Rahmen der ...

Acht Betreuungsassistentinnen starten ins Berufsleben

Prüfung mit Unterricht online und im neuen Caritas-Zentrum St. Stephan bestanden   Zum zweiten Mal wurde im neuen Caritas-Zentrum St. Stephan in ...

Eine Dampflok geht auf Reisen

Lok 11sm nimmt an der „Fête de la Vapeur“ in Frankreich teil Noch nie war die Brohltalbahn-Dampflok 11sm auf anderen Gleisen im Einsatz als ...

Sandsäcke für Heimersheim

THW Ahrweiler nach Gewitter im Einsatz
Nach einem heftigen Gewitter unterstützte das Technische Hilfswerk (THW) aus ...

Natur kann so spannend sein

Die letzten Wochen der Vorschulkinder in der Kita St. Hildegard haben begonnen In den vergangenen Wochen hatten sich die Vorschulkinder der Integrativen ...

Kurzfilm: Pflege wurde ihr Traumberuf

Teilnehmer vom Projekt „Fit für die Pflege“ berichten von ihren positiven Erfahrungen Zwei Kurse – die „Grundlagen der Alten- und ...

„Bewegt – Gedacht – Gelacht“ im Kreis Ahrweiler

Gemeindeschwestern plus laden kreisweit zu Bewegungstagen ein   Während der rheinland-pfälzischen ...

Beschäftigte meist wegen Psyche krankgeschrieben

Landkreis Ahrweiler, 8. Juni 2021 – Die Beschäftigten im Landkreis Ahrweiler waren im Jahr 2020 seltener ...

Mit Volldampf ins Brohltal

Dampflok 11sm wieder vor dem „Vulkan-Expreß“ im Einsatz Bereits zwei geplante Dampf-Wochenenden mussten ...

#MakeADifference: Berufliche Perspektive als Altenpfleger bei der Caritas

Ausbildungskampagne der PflegeGesellschaft Rheinland-Pfalz spricht junge Leute an   Der Weg in die Altenpflege zu einem ...

Ehrenamtlicher Digitalbotschafter werden

Anmeldung zur Online-Schulung ab 11. Juni ist noch möglich Auch Älteren hilft das Internet gegen die Einsamkeit, ...

8 User online

Montag, 26. Juli 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.6.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied