Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Reparaturcafé jetzt auch in der Grafschaft

Veranstaltungen

Reparieren statt wegwerfen in jeder ersten Woche des Monats

Reparieren statt wegwerfen und damit der Umwelt und dem eigenen Geldbeutel was Gutes tun.

In der ersten Novemberwoche öffnet erstmalig das Grafschafter Reparaturcafé „janz/kapott“ im Dorfgemeinschaftshaus von Birresdorf seine Pforten. Gleich am Montag, 2. November 2020, von 17:00 bis 19:00 Uhr wird sich Hans Friedrich defekten Fahrrädern widmen. Jutta Weber freut sich am Dienstag, 3. November 2020, zwischen 14:00 und 16:00 Uhr auf gute Stücke, die genäht werden müssen.

Mittwochs zwischen 14:00 und 16:00 Uhr schaut Klaus Barthelt nach, warum Uhren nicht mehr richtig ticken. Auch Hausgeräte mit Macken können bei dieser Gelegenheit vorbeigebracht werden. Und am Donnerstag, 5. November 2020, hat das Reparaturcafé noch einmal für alle geöffnet, die Probleme mit Elektro- und Haushaltsgeräten haben.

Friedhelm Moog (links) und Klaus Huse (rechts) weisen auf das neue Schild über dem Eingang des Reparaturcafés. Auch (von links) Jutta Weber, Jürgen Thun, Ann-Cathrin Zinken und Hans Friedrich sind ganz gespannt, wie das neue Angebot in der Grafschaft angenommen wird. Nicht auf dem Foto sind Klaus Barthelt und Alois Bodenheim.   Foto: E.T. Müller

Das barrierefreie Grafschafter Reparaturcafé „janz/kapott“ hat in jeder ersten Woche eines Monats geöffnet und wird immer entsprechend der oben angegebenen Wochentage und Themen durchgeführt. Da die Reparaturen kostenlos sind, sind Spenden herzlich willkommen. Sehr schön auch, dass die Wartezeit bei einer Tasse Kaffee mit einem Plausch verkürzt werden kann. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es wird gebeten, sich an die vorgeschriebene Abstands- und Hygieneregel zu halten und auf den Mund-Nasen-Schutz zu achten.

Jutta Weber, Klaus Barthelt, Alois Bodenheim, Klaus Huse, Friedhelm Moog, Jürgen Thun und Ann-Cathrin Zinken vom Projekt „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“ freuen sich auf zahlreiche Besucher. 

Auch in den Wochen, wenn es kein Reparaturcafé gibt, lädt das Café im Vorderraum immer zum Gespräch bei einer heißen Tasse Kaffee ein. Ortsvorsteher Klaus Huse ist optimistisch: „Wenn wir es schaffen, Leute hierhin zu bekommen, ist das ein Stück Dorferneuerung.“

 

Klaus Huse kann bei weiteren Fragen angesprochen werden: 02641 – 2 99 66

www.reparatur-initiativen.de

 

Das Reparaturcafé in der Grafschaft ist ein Angebot des Projekts „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 24.11.2020 In nur 90 Sekunden von Null auf sauber

Rotary Club spendet Tafel Ahrweiler 5.000 Euro für professionelle Kistenspülmaschine   61 Mitglieder zählt der Rotary Club Bad ...

new: 23.11.2020 Coronavirus: Acht Neuinfektionen und ein weiterer Todesfall im Kreis

Anzahl der vom Virus betroffenen Einrichtungen weiter auf hohem Niveau
Heute gibt es acht Neuinfektionen mit dem Coronavirus ...

new: 23.11.2020 Aktionstag gegen Gewalt an Frauen

„Runder Tisch gegen Gewalt“ weist auf Beratungsangebote auch in Pandemiezeiten hin
Jährlich wird am 25. ...

new: 22.11.2020 Coronavirus: 24 Neuinfektionen - weitere Schulen und Einrichtungen betroffen

Heute gibt es 24 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: sechs in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, drei in der Stadt Remagen, fünf in der Stadt ...

Coronavirus: 33 Neuinfektionen - eine weitere Schule betroffen

Heute gibt es 33 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: zehn in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, drei in der Stadt ...

Coronavirus: Zwei weitere Todesfälle im Kreis

  27 Neuinfektionen - Eine weitere Schule betroffen
Heute gibt es 27 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: eine ...

AWB-Webseite mit neuem Design

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Ahrweiler (AWB) hat seine Webseite unter www.meinawb.de komplett überarbeitet. Die ...

Coronavirus: 42 Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es 42 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: 16 in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, sieben in der Stadt ...

800 Lebensmitteltüten spenden Käufer der REWE-Märkte

 in Bad Neuenahr und Ringen der „Tafel Ahrweiler“   Mit Bad Neuenahr und Ringen unterstützten gleich zwei REWE-Märkte die ...

Coronavirus: 21 Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es 21 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: jeweils drei in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler und in der Stadt ...

414 Lebensmitteltüten für Tafelkunden

Kunden vom REWE-Markt Azhari Sinzig unterstützen „Tafel Ahrweiler“   Viele Dinge laufen trotz Corona. Und manche laufen sogar besser. So ...

Coronavirus: Ein weiterer Todesfall und 26 Neuinfektionen im Kreis

 Heute gibt es 26 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: sieben in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, drei in der ...

Gemeindeschwestern plus beraten auch in Corona-Zeiten

Auch in Corona-Zeiten stehen die Gemeindeschwestern plus Seniorinnen und Senioren über 80 Jahre für Fragen und ...

Es sollte das letzte Ständchen für Pastor Brucker sein

Chor Cantemos überraschte auch die Heimbewohner der „Kleinen Perle am Rhein“ Traurig waren die Sängerinnen und Sänger des Chors ...

Coronavirus: 27 Neuinfektionen im Kreis

  Zwei weitere Schulen betroffen
Heute gibt es 27 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: zwei in der Stadt Bad ...

Coronavirus: 27 Neuinfektionen im Kreis

Zwei weitere Schulen betroffen
Heute gibt es 27 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: zwei in der Stadt Bad ...

7 User online

Dienstag, 24. November 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.5.1.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied