Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 3 Minuten

Presseinformation: Dampfbetrieb beim "Vulkan-Expreß" der Brohltalbahn

Brohltal

Dampfbetrieb bei der Brohltalbahn

Erweiterter Fahrplan beim „Vulkan-Expreß“

 Nach der Rückkehr der Dampflokomotive 11sm von der Fête de la Vapeur in Nordfrankreich, bietet die Brohltalbahn am Wochenende 24./25. Juli 2021 wieder einen erweiterten Fahrplan mit Dampfbetrieb im Brohltal an. An beiden Tagen ist die 115 Jahre alte Lok wieder vor dem „Vulkan-Expreß“ im Einsatz zwischen Rhein und Eifel.

„Vulkan-Expreß“ planmäßig unterwegs

 

Großes Glück hatten die Eisenbahner der Brohltalbahn bei den verheerenden Unwettern im Kreis Ahrweiler: Die Schmalspurbahn zwischen Brohl-Lützing am Rhein und Kempenich-Engeln in der Eifel ist ebenso wie die durchfahrenen Dörfer weitestgehend unbeschädigt geblieben. Der „Vulkan-Expreß“ kann damit auch in diesen schwierigen Zeiten einen erholsamen Ausflug in die Vulkanlandschaft der Osteifel anbieten.

 

Dampflok 11sm ist ein Highlight

 

Am Wochenende 24./25. Juli wird der übliche Fahrplan um den Einsatz der historischen Mallet-Dampflokomotive 11sm erweitert. Jeweils zwei Mal zieht die erst kürzlich von einem Gastspiel in Frankreich zurückgekehrte Dampflok den „Vulkan-Expreß“ von Brohl aus bis Oberzissen in die Eifel, wo die Züge zur Weiterfahrt über die Steilstrecke auf die Eifelhochfläche von kräftigen Dieselloks übernommen werden.

 

Nach rund 1,5 bis 2 Stunden gemütlicher Reise sind nicht nur 400 Höhenmeter überwunden worden, sondern ist auch der Endbahnhof Engeln erreicht. Im dortigen Bahnhofsgebäude bietet die Vulkan-Stube eine reiche Auswahl an Speisen und Getränken. Wenige Meter vom Bahnhof entfernt befinden sich der Geo-Spielgarten und ein schöner Aussichtspunkt mit Fernblick bis zum Siebengebirge bei Bonn.

 

Die Züge verkehren an beiden Tagen ab Brohl um 09:30 Uhr (Diesel), 10:30 Uhr (Dampf) und 14:10 Uhr (Dampf). Ab Engeln wird um 11:15 Uhr, 14:30 Uhr und 16:30 Uhr gefahren. Die attraktive Familienkarte für bis zu 2 Erwachsene und 3 Kinder kostet für die Gesamtstrecke 42 €.

 

Weiterfahrt zum Laacher See

 

Am Bahnhof Engeln ist die Reise nicht zwingend zu Ende: Wer z. B. den Laacher See mit dem Kloster Maria Laach oder das Vulkanmuseum Lava-Dome in Mendig zum Ziel hat, kann in einer einzigartigen Kombination aus Dampfzug und Linienbus dorthin reisen! Am Bahnhof Niederzissen besteht z.B. um 11:26 Uhr Anschluss vom Dampfzug aus Brohl (dort ab um 10:30 Uhr) zum Regiobus 810, der gegen 12 Uhr am Laacher See und wenige Minuten später in Mendig eintrifft. Für die Rückfahrt kann ab Mendig um 13:48 Uhr oder 15:48 Uhr bzw. ab Maria Laach um 14:01 Uhr oder 16:01 Uhr der Freizeitbus Vulkanpark (Linie 819) zum Endbahnhof Engeln gewählt werden, wo jeweils der „Vulkan-Expreß“ wieder erreicht wird. Im Bus gelten die Tickets des VRM, bis Maria Laach zudem jene des VRS.

 

Panorama-Radtour zurück zum Rhein

 

Ein besonderes Highlight bietet sich auch für Radfahrer an: Wer sich und sein Rad per Zug auf die Eifelhöhen nach Engeln bringen ließ, kann sich nun auf die Talfahrt zurück zum Rhein freuen! Entweder über den beschilderten Brohltal-Radweg oder aber, mit fantastischen Fernsichten, entlang der naturnahen „Panoramaroute“ rollt man fast nur bergab.

 

Letztere ist zwar nicht markiert, von den Eisenbahnern aber als interessante Alternative detailliert ausgearbeitet worden. Die Route führt von Engeln entlang von Waldgut Schirmau und dem Rodder Maar über die Eifelhöhen (und dennoch bergab!) zurück bis Brohl. Empfehlenswert ist hierfür ein Mountainbike oder ein gutes Tourenrad. Die Wegbeschreibung gibt es online unter www.vulkan-express.de/fahrradmitnahme.

 

Für die Anreise nach Brohl wird die stündlich zwischen Köln, Koblenz und Mainz verkehrende MittelrheinBahn (RB 26) mit den attraktiven Fahrscheinangeboten der Verkehrsverbünde VRM und VRS empfohlen.

 

Weitere Informationen sowie Buchungen unter www.vulkan-express.de,     buero@vulkan-express.de und Tel. 02636-80303.

 

 

Interessengemeinschaft Brohltal-Schmalspureisenbahn e.V.

Kapellenstraße 12

56651 Niederzissen

Telefon 02636-80303 

Telefax 02636-80146

E-Mail: buero@vulkan-express.de

www.vulkan-express.de

Facebook: “Brohltalbahn / Vulkan-Expreß”

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

Presseinformation: Dampfbetrieb beim "Vulkan-Expreß" der Brohltalbahn

Dampfbetrieb bei der Brohltalbahn Erweiterter Fahrplan beim „Vulkan-Expreß“  Nach der Rückkehr der Dampflokomotive 11sm von der ...

Einsatz: Fluten im Kreis Ahrweiler

THW im Hochwassereinsatz „Die lang anhaltenden Regenfälle seit gestern Nacht haben im Kreis Ahrweiler zu verschiedenen Hochwasserschäden ...

Simone Lüscher im Haus Bachtal zur Heilerziehungspflegerin ausgebildet

Die Sozialpsychiatrische Einrichtung der besonderen Wohnform „Haus Bachtal“ in Burgbrohl ist 52 Menschen mit psychischer Belastung und mit ...

Eine Region rückt rheinübergreifend zusammen

Minister Roger Lewentz verlängert Projektlaufzeit des Städtenetzwerks „Mitten am Rhein“ um weitere zwei Jahre Bad Breisig. Im Rahmen ...

Starke Gewitter verlangen THW

THW Ahrweiler startet nach Corona-Pause wieder Ausbildungsbetrieb

„Ich bin froh, dass wir ...

„Bewegt – Gedacht – Gelacht“ bei tropischer Hitze

Spaziergänge mit Gemeindeschwester plus erfreuten Seniorinnen und Senioren Zu den rheinland-pfälzischen Bewegungstagen, die im Rahmen der ...

Acht Betreuungsassistentinnen starten ins Berufsleben

Prüfung mit Unterricht online und im neuen Caritas-Zentrum St. Stephan bestanden   Zum zweiten Mal wurde im neuen Caritas-Zentrum St. Stephan in ...

Eine Dampflok geht auf Reisen

Lok 11sm nimmt an der „Fête de la Vapeur“ in Frankreich teil Noch nie war die Brohltalbahn-Dampflok 11sm auf anderen Gleisen im Einsatz als ...

Sandsäcke für Heimersheim

THW Ahrweiler nach Gewitter im Einsatz
Nach einem heftigen Gewitter unterstützte das Technische Hilfswerk (THW) aus ...

Natur kann so spannend sein

Die letzten Wochen der Vorschulkinder in der Kita St. Hildegard haben begonnen In den vergangenen Wochen hatten sich die Vorschulkinder der Integrativen ...

Kurzfilm: Pflege wurde ihr Traumberuf

Teilnehmer vom Projekt „Fit für die Pflege“ berichten von ihren positiven Erfahrungen Zwei Kurse – die „Grundlagen der Alten- und ...

„Bewegt – Gedacht – Gelacht“ im Kreis Ahrweiler

Gemeindeschwestern plus laden kreisweit zu Bewegungstagen ein   Während der rheinland-pfälzischen ...

Beschäftigte meist wegen Psyche krankgeschrieben

Landkreis Ahrweiler, 8. Juni 2021 – Die Beschäftigten im Landkreis Ahrweiler waren im Jahr 2020 seltener ...

Mit Volldampf ins Brohltal

Dampflok 11sm wieder vor dem „Vulkan-Expreß“ im Einsatz Bereits zwei geplante Dampf-Wochenenden mussten ...

#MakeADifference: Berufliche Perspektive als Altenpfleger bei der Caritas

Ausbildungskampagne der PflegeGesellschaft Rheinland-Pfalz spricht junge Leute an   Der Weg in die Altenpflege zu einem ...

Ehrenamtlicher Digitalbotschafter werden

Anmeldung zur Online-Schulung ab 11. Juni ist noch möglich Auch Älteren hilft das Internet gegen die Einsamkeit, ...

7 User online

Montag, 26. Juli 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.6.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied