Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Kreis stellt auf Eigenreinigung seiner Liegenschaften um

Kreis Ahrweiler

Die Reinigung der kreiseigenen Liegenschaften wird zukünftig wieder durch eigene Mitarbeiter durchgeführt. Das hat der Kreistag auf Vorschlag von Landrat Dr. Jürgen Pföhler in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Vorangegangen war ein zweijähriges Pilotprojekt in vier Schulen in Trägerschaft des Kreises.

Der Testbetrieb mit eigens dafür eingestellten Reinigungskräften habe gezeigt, dass sich auf diese Weise nicht nur Geld einsparen, sondern vor allem auch die Qualität der Reinigung verbessern lässt. Für die Reinigungsqualität ist ein eigens vom Kreis dafür eingestellter Reinigungsmeister zuständig. Er koordiniert die tägliche Reinigung und steht den Mitarbeitern im Eigenbetrieb als Ansprechpartner zur Verfügung. Dass die Qualität stimmt, haben regelmäßige unangekündigte Kontrollen erwiesen, die durch ein beauftragtes Fachbüro in den Morgenstunden vor Schulbeginn durchgeführt wurden. Das bestätigten auch die Schulleitungen der beteiligten Pr ojektschulen, die insbesondere die verbesserte Kommunikation loben. Die insgesamt bessere Reinigungsleistung ist demnach auf die Möglichkeit der direkten Reklamation zurückführen: Wo ein Mangel besteht, kann das Reinigungspersonal direkt darauf angesprochen werden. Darüber hinaus ermöglicht die Eigenreinigung mehr Flexibilität, etwa wenn nach Baumaßnahmen oder Veranstaltungen Sonderreinigungen nötig sind.

Gegenüber der früheren Reinigung in Fremdleistung konnte der Eigenbetrieb Schul- und Gebäudemanagement (ESG) über den gesamten Zeitraum des Pilotprojektes hinweg 36.000 Euro einsparen. Auf alle Liegenschaften hochgerechnet, bedeutete dies eine jährliche Ersparnis von rund 75.000 Euro. Mit dem Beschluss zur Rekommunalisierung schafft der Kreis außerdem langfristige Arbeitsplätze: Die im Pilotprojekt befristet beschäftigten Reinigungskräfte werden in unbefristete Arbeitsverhältnisse übernommen. Darüber hinaus werden etwa 50-60 weitere Teilzeit-Arbeitsplätze entstehen. „Wir legen großen Wert darauf, den Beschäftigten in der Reinigung sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze und die damit verbundenen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes anzubieten“, betonen Landrat Dr. Jürgen Pföhler und Werkleiter Jörg Hamacher.

Ende 2016 hatte der Eigenbetrieb Schul- und Gebäudemanagement einen Gebäudereinigermeister und zehn Reinigungskräfte eingestellt. Sie waren in der Folge für die Reinigung der Burgwegschule Burgbrohl, der Don-Bosco-Schule Ahrweiler, der Levana-Schule Ahrweiler und des Erich-Klausener-Gymnasiums Adenau verantwortlich. Wissenschaftlich begleitet und evaluiert wurde das Projekt von der Firma Reinigungsmanagement Bönisch aus Bruchsal.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

Ausweitung der deutsch-französischen Freundschaft

Erste Partnerschaft zwischen Eisenbahnern aus der Auvergne und der Eifel Die im Jahr 1950 vereinbarte erste deutsch-französische ...

Energieverbrauch in kreiseigenen Liegenschaften abermals gesunken

Energiebericht 2018 liegt vor Der Verbrauch von Heizenergie, Wasser und Strom ist 2018 in den kreiseigenen Liegenschaften ...

ISB senkt Zinsen für Wohneigentum

Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) hat zum 1. November die Zinsen im Wohneigentumsprogramm gesenkt. Darauf ...

Versammlungen in Remagen bestätigt

Die für das Versammlungsrecht zuständige Kreisverwaltung Ahrweiler hat insgesamt fünf Veranstaltungen ...

46.000 Euro für Vereine und Ortsgemeinden

Kreis unterstützt ehrenamtliche Projekte aus Förderprogrammen Von der Dachsanierung am Vereinsheim bis zur künstlerischen Gestaltung einer ...

Adventsdampf mit Nikolaus

„Heiliger Mann“ fährt Vulkan-Expreß Die Adventszeit ist nicht mehr allzu fern und damit stehen auch ...

ÖPNV: Neues Konzept geht auf

Das neue Konzept für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) geht auf: Das war die Kernaussage der diesjährigen Dienstbesprechung der ...

Preisverleihung in Berlin für „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“

Berlin, 20:30 Uhr, Bundesfamilienministerin Franziska Giffey überreicht den Nachbarschaftspreis für Rheinland-Pfalz an Lena Janssen, als Vertreterin ...

„Mondschein-Schmöker-Nacht“ in Maria Laach

(Von links) Sandra Friedrich, Marianne Zimmermann, Patricia Scheuren, Stefanie Krämer und Eva Schneider von der Buch- und Kunsthandlung Maria Laach ...

Digitalisierung: Kreisübergreifende Arbeitsgemeinschaft trifft sich erneut

Unter dem Motto „Synergien nutzen und gemeinsame Lösungen für die digitale Verwaltung schaffen“ haben sich Mitarbeiter der ...

Das Heimatjahrbuch Kreis Ahrweiler 2020 ist erschienen

Behutsame Neuentwicklung eingeleitet - Von Feuerwehr bis Fußball - Beiträge zu Kultur, Vereinen, Sprache, Musik, Landschaft und Mundart Neue Wege ...

Sammlung für deutsche Kriegsgräber:

Landrat übernimmt Schirmherrschaft im Kreis Ahrweiler Noch bis zum 25. November sammelt der Volksbund Deutsche ...

Podiumsdiskussion „Missbrauch in der Kirche“

In aller Nüchternheit wurde im Laacher Forum das emotional aufgeladenen Thema „Missbrauch in der Kirche“ ...

30 Jahre Wiedervereinigung:

 Friedhelm Ost mit geschichtlichen Hintergründen im Laacher Forum
Der ehemalige Regierungssprecher und ...

Ehrenamt bei der Tafel?

Infotreffen am 13. November für am Ehrenamt Interessierte in Ahrweiler
Die „Tafel Ahrweiler“ sucht weitere ...

Kindergarten feierte Erntedank

Den Wortgottesdienst zum Erntedank feierte Gemeindereferentin Mildred Ruppert Mitte Oktober mit den Kindergartenkindern in der Halle der heilpädagogischen, ...

8 User online

Donnerstag, 21. November 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied