Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Großes Interesse an Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung

Bad Neuenahr-Ahrweiler

49 Zuhörerinnen und Zuhörer interessierten sich für das Thema „Wie kann ich Vorsorge für den Fall treffen, wenn ich meine Angelegenheiten selbst nicht mehr regeln kann?” mit Rechtsanwalt David Schnöger aus Bad Neuenahr-Ahrweiler und Dipl. Sozialpädagoge Ralph Seeger vom SKFM in der Familienbildungsstätte Bad Neuenahr-Ahrweiler. Schwerpunkt der Informationsveranstaltung des SKFM – Katholischer Verein für Soziale Dienste für den Landkreis Ahrweiler e.V. – waren die Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und eine kurze Information zum Betreuungsrecht. Zum Einstieg vermittelte Rechtsanwalt Schnöger, was eine „Vorsorgevollmacht“ ist, welche Vorteile damit verbunden sind und was im Speziellen beim Erstellen einer solchen Verfügung zu beachten ist. In Anschluss sprach Ralph Seeger über die Betreuungsverfügung und das Betreuungsrecht.

Zum Einstieg vermittelte Rechtsanwalt Schnöger, was eine „Vorsorgevollmacht“ ist, welche Vorteile damit verbunden sind und was im Speziellen beim Erstellen einer solchen Verfügung zu beachten ist. / Foto: Ralph Seeger

Schließlich ist es wichtig zu wissen, was passiert, wenn man selbst nicht mehr entscheiden kann. „Bestimmen dann andere – womöglich fremde Menschen – über mich?“, fragte Ralph Seeger. Es ist ein Irrtum zu glauben, dass Ehepartner, Eltern oder Kinder dies automatisch übernehmen dürfen. Deshalb sollte jedermann für diesen Fall Vorsorge treffen. Gleichfalls war es den Referenten wichtig, die Zuhörer über Rechte und Pflichten bevollmächtigter Personen zu informieren. Rechtsanwalt Schnöger wies besonders auf die Notwendigkeit einer betreuungsgerichtlichen Genehmigung hin, die auch Bevollmächtigte beantragen müssen, wenn eine freiheitsentziehende Unterbringung in einer geschützten Abteilung eines Krankenhauses oder eines Heimes oder freiheitsentziehende Maßnahmen, etwa das dauerhaften Anbringung eines Bettgitters im Altenheim, für medizinisch notwendig erachtet werden.
Ebenso thematisierte David Schnöger die Gesetzesneuerung aus dem Jahre 2017. Mit der Ergänzung des § 1906 a BGB wurden die Durchführung einer ärztlichen Zwangsmaßnahme und die damit verbundene unfreiwillige Verbringung in ein Krankenhaus gesetzlich neu geregelt. Der Rechtsanwalt riet, ältere Vollmachten gegebenenfalls um die neue gesetzliche Regelung zu ergänzen, wobei die Betreuungsvereine des Kreises behilflich sein können.
Für Selbständige war der Hinweis interessant, wie eine Vorsorgevollmacht formuliert sein muss, soll die Vollmacht auch die rechtliche Vertretung für ein Unternehmen, etwa für einen Handwerksbetrieb, regeln.
Gegen Ende sprach Ralph Seeger noch über das Verfahren zur Einrichtung der Betreuung, wobei er die Rechte und Pflichten eines Betreuers und die Rechte der betreuten Person hervorhob. Dabei betonte der Referent besonders, „dass die betreute Person in der Regel weiterhin geschäftsfähig ist und vor allem verfahrensfähig. Die betreute Person kann jederzeit Anträge beim Gericht stellen, z.B. zur Änderung der Aufgabenkreise oder beim Betreuerwechsel.“
Das Publikum dankte für die ausführliche, kompetente, anschauliche und sehr verständliche Darstellung dieses doch sehr umfangreichen Themas mit herzlichem Applaus.

Weitere Informationen und Unterstützung beim SKFM-Ahrweiler:

Telefon: 02641 / 201278
www.skfm-ahrweiler.de

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 16.10.2019 Unterdurchschnittlich viele Beschäftigte krank

Landkreis Ahrweiler, 16. Oktober 2019 – Die Beschäftigten im Landkreis Ahrweiler waren im Jahr 2018 seltener ...

new: 16.10.2019 Fotowettbewerb "Artenreiche Wiese - Natürlich vielfältig!"

 Gewinner ausgezeichnet Ein Marienkäfer in Sinzig, Klatschmohn am Bad Neuenahrer Ahrufer, eine Blaumeise auf Jagd in Quiddelbach und vieles mehr: ...

Projekt Artenreiche Wiese:

 Kreisverwaltung bietet Workshop zur richtigen Pflege von Streuobstbäumen an Herbstzeit ist Streuobstbaumzeit: ...

Vierter Ehrenpreis des Kreises für Edelobstbrennerei Kießling

Die Edelobstbrennerei Kießling in Grafschaft-Esch hat für ihre Produkte bereits zum vierten Mal den Ehrenpreis des Kreises Ahrweiler, den sogenannten ...

Wein für den Dankabend des Ehrenamtes kommt aus Dernau

Kein Fest ohne edlen Tropfen: Landrat Dr. Jürgen Pföhler hat jetzt gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der Dagernova Weinmanufaktur Dernau, Thomas ...

Wurst der Firma Wilke wurde auch in den Kreis Ahrweiler geliefert

Auch im Kreis Ahrweiler wurden Wurstwaren des Unternehmens Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH aus Hessen über Zwischenhändler vertrieben. ...

Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten

 holt Landessieg für Rheinland-Pfalz beim Deutschen Nachbarschaftspreis 2019 Das Projekt „Älterwerden in ...

Schwimmen lernen – Leben retten

Im Jahr 2018 sind in Deutschland mindestens 504 Menschen ertrunken. Diese Opfer verloren in Flüssen, Bächen, Seen und Kanälen ihr Leben. ...

Kulinarische Herbstreise in die Eifel

„Vulkan-Expreß“ auch im November unterwegs Auch im November ist der historische ...

Breites Bündnis pro Lückenschluss A1

Landrat: „Baurecht rückt näher“ Die Verkehrsministerien des Bundes sowie der beiden Länder ...

Beitragsfreiheit auch in der Kindertagespflege -

Landrat Dr. Pföhler richtet Appell an Landesregierung
Seit 2010 ist der Besuch des Kindergartens für Kinder ab ...

Nachhaltigkeit – Schaffung preiswerten Wohnraums – Boomende Wirtschaft

Großes Interesse am Immobilienstandort Region Bonn ungebrochen Vom 7. bis 9. Oktober 2019 treffen sich auf der Exporeal mehr als 45.000 Fachbesucher ...

Rekordanmeldezahlen für Ausbildungstag Ahrweiler

Für die dritte Auflage des Ausbildungstages Ahrweiler haben sich 13 Schulen aus dem Kreis Ahrweiler und die Berufsbildende ...

Von Gleis 1 in die Freiheit

Landrat erinnert an die Ankunft von 800 DDR-Übersiedlern am Bahnhof Ahrweiler Im Sonderzug aus Prag kamen am 5. Oktober ...

Holzweiler ohne Furcht im Alter

Den Mittagstisch in Holzweiler besuchten Hubertus Gussone und Pascale Kimich vom Weissen Ring. An diesem Tag gab es neben einem ...

Schüler aus dem Kreis erfolgreich beim Landesjugendsportfest

Landessieger im Dreikampf kommt aus dem Kreis Zehn Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis haben beim Landesjugendsportfest in Mainz sehr gute ...

6 User online

Freitag, 18. Oktober 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied