Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Finanzielle Entlastung für Eltern und Kindertagespflegepersonen

Kreis Ahrweiler

 während des Lockdowns

Gute Nachrichten für alle Eltern, deren Kinder aufgrund der Corona-Pandemie derzeit nicht in die Kita gehen können: Während des sogenannten „Regelbetriebs bei dringendem Bedarf“, den das Land Rheinland-Pfalz für den Betrieb der Kitas derzeit vorgibt, werden im Kreis Ahrweiler keine Elternbeiträge für die Betreuung in Kindertagesstätten erhoben, wenn Eltern die „Notbetreuung“ nicht nutzen. Das hat der Kreis- und Umweltausschuss auf Vorschlag von Landrat Dr. Jürgen Pföhler in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Die Kosten übernimmt der Kreis Ahrweiler.

Grundsätzlich gilt in Rheinland-Pfalz die Beitragsfreiheit in Kitas ab dem vollendeten 2. Lebensjahr bis zum Schuleintritt. Für Kinder unter 2 Jahren werden bei der Inanspruchnahme von Kita-Plätzen Elternbeiträge erhoben. Die Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz befinden sich noch bis zum 31. Januar im sogenannten „Regelbetrieb bei dringendem Bedarf“ und bieten nur in Fällen, bei denen keine andere Möglichkeit besteht, eine Notbetreuung an. Da viele der Kita-Kinder die Betreuung aufgrund der Corona-Pandemie nicht nutzen können, werden die Eltern jetzt finanziell entlastet. Der Kreis wird in Kürze an die kommunalen und freien Kita-Träger, die die Elternbeiträge erheben, herantreten, um die Abwicklung der Zahlungen festzulegen. Die Kreisverwaltung bittet alle betroffenen Eltern um Verständnis und Geduld, wenn die tatsächliche Abrechnung beziehungsweise Erstattung in einzelnen Fällen erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt.

Auch für Personal in der Kindertagespflege gibt es positive Neuigkeiten: Die laufenden Zahlungen an die Kindertagespflegepersonen werden analog der Regelungen im Kita-Bereich weiter geleistet, auch wenn deren reguläres Betreuungsangebot von den Eltern nicht voll umfänglich in Anspruch genommen wird. Darüber hinaus werden analog der Regelung in Kitas die Eltern von der Zahlung des Elternbeitrags befreit, sofern sie keine Betreuung in der Kinde rtagespflege für ihre Kinder in Anspruch nehmen.

Zu den Regelungen in der Kindertagespflege teilte das Land im Vorfeld mit, dass hier keine finanzielle Beteiligung seitens des Landes erfolge. Ob und unter welchen Bedingungen die Förderung durch die öffentlichen Träger vor Ort erfolge, sei von dort aus zu entscheiden. Landrat Dr. Pföhler hätte sich hier eine andere Haltung wie auch eine Mitfinanzierung durch das Land gewünscht, handelt es sich doch um eine gesetzlich verankerte gleichwertige Betreuungsform.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 05.03.2021 Coronavirus: 21 Neuinfektionen im Kreis

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Teststation Remagen erhalten Corona-Schutzimpfungen
Heute gibt es 21 Neuinfektionen mit ...

new: 05.03.2021 Unterstützungsleistung der Bundeswehr unverzichtbar

Generalstabsarzt Dr. Schmidt besucht Gesundheitsamt und Corona-Abstrichstation
Der Kreis Ahrweiler setzt bei der ...

Coronavirus: Elf Neuinfektionen im Kreis

  Heute gibt es elf Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: drei in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, zwei in der ...

Übernahme von Schülerfahrkosten online beantragen

Wer einen Antrag auf Übernahme von Schülerfahrkosten stellen möchte, kann dies schnell und unbürokratisch, ...

Coronavirus: 21 Neuinfektionen im Kreis

Weitere Einrichtung der Eingliederungshilfe mit Impfungen versorgt Heute gibt es 21 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im ...

Schulbuchausleihe: Anträge bis 15. März stellen

Online-Verfahren erleichtert Antragstellung Wer noch einen Antrag zur Teilnahme an der unentgeltlichen Schulbuchausleihe ...

Coronavirus: Ein Todesfall und 17 Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es 17 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: zwei in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, je eine in den ...

Lisa Schmitt gewinnt Kreisentscheid im Vorlesewettbewerb

Schulsieger haben ihre Beiträge diesmal per Video eingereicht
Wer ist die beste Vorleserin oder der beste Vorleser im ...

Über 12.000 Menschen im Kreis mit Impfungen versorgt

Impfquote über Landes- und Bundesdurchschnitt - Impfstraßen noch nicht ausgelastet
  Rund zwei Monate nach ...

Coronavirus: 15 Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es 15 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: vier in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, zwei in der Stadt ...

17 Jahre erfolgreiche Arbeit für die Region

Geschäftsführer der IHK-Regionalgeschäftsstelle verabschiedet
Dr. Bernd Greulich, Geschäftsführer der ...

Coronavirus: Sieben Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es sieben Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: vier in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, eine in der Stadt ...

Coronavirus: Sieben Neuinfektionen im Kreis

Mobiles Impfteam versorgt Einrichtung in Weibern mit Zweitimpfungen
Heute gibt es sieben Neuinfektionen mit dem Coronavirus im ...

Coronavirus: 17 Neuinfektionen im Kreis

  Zwei Kindertagesstätten vom Infektionsgeschehen betroffen
Heute gibt es 17 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im ...

Privathaushalte verursachen 2020 deutlich mehr Abfälle

Rückgang der illegalen Entsorgungen zu verzeichnen Im Jahr 2020 sind die Abfallmengen aus den privaten Haushalten ...

Landtagswahl am 14. März: Möglichkeit der Briefwahl nutzen

Im Vorfeld der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz am Sonntag, 14. März 2021, ruft Landrat Dr. Jürgen Pföhler alle ...

7 User online

Samstag, 06. März 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.5.1.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied