Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Feuerwehren trainieren technische Hilfe nach Pkw-Unfällen

Kreis Ahrweiler

Kreissparkasse unterstützt ehrenamtliche Helfer mit einer Geldspende

Im Notfall müssen alle Handgriffe sitzen, denn nach einem schweren Verkehrsunfall zählt jede Minute. Deswegen haben Feuerwehrleute aus dem Kreisgebiet am Feuerwehrhaus Bad Neuenahr jetzt einen ganzen Tag lang den Einsatz von hydraulischen Rettungsgeräten geübt: Wo werden die Rettungsscheren optimal angesetzt, um eingeklemmte Insassen über das Dach zu bergen? Wie hilft der Rettungsspreizer am besten, um schnell Zugriff auf einen Fahrer in seinem zerbeulten Kleinwagen zu bekommen?



 Feuerwehrleute aus dem Kreis haben in Bad Neuenahr-Ahrweiler den Einsatz von hydraulischen Rettungsgeräten an verschiedenen Fahrzeugen geübt. Foto: Kreisverwaltung

 

 

„Natürlich wissen die Feuerwehrleute, was bei einem Unfallgeschehen zu tun ist. Dies muss aber dennoch regelmäßig trainiert werden, damit sich Abläufe automatisieren“, erklärt Kreisfeuerwehrinspekteur Michael Zimmermann. Der Brand- und Katastrophenschutz der Kreisverwaltung Ahrweiler hat die Schulung für die Feuerwehrleute organisiert, finanziert wurde sie durch eine Spende der Kreissparkasse Ahrweiler. Die Ausbilder der Firma S-Guard, die alle auch Feuerwehrleute sind, hab en die Retter angeleitet.

Richard Lindner von der Kreissparkasse, selbst langjähriger Feuerwehrangehöriger, schaute gemeinsam mit Michael Zimmermann bei der Übung auf dem Hof der Feuerwehr Bad Neuenahr vorbei. Dort standen mehrere alte Pkw bereit, an denen die hydraulischen Geräte angewendet werden konnten. „Gerade durch die A 61 sowie die vielbefahrenen Bundesstraßen im Kreis kommen die Feuerwehren immer wieder in Situationen, eingeklemmte Unfallopfer aus ihren Fahrzeugen befreien zu müssen“, betonten Richard Lindner und Michael Zimmermann vor Ort.

Ein örtlicher Schrotthändler hat die Fahrzeuge zur Verfügung gestellt und sie anschließend entsorgt. Die Schulungen für die Feuerwehrleute finden regelmäßig außerhalb der Dienstzeiten mit unterschiedlichen Schwerpunkten statt.

 
 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 24.09.2020 ISB fördert 2019 im Landkreis Ahrweiler mit rund 13,5 Millionen Euro

Corona-Hilfen in Region stark nachgefragt   Bad Neuenahr-Ahrweiler, 24. September 2020. Im Geschäftsjahr 2019 ...

new: 23.09.2020 Coronavirus: Eine Neuinfektion im Kreis

Heute gibt es eine Neuinfektion mit dem Coronavirus in Sinzig. Die Gesamtzahl der Infizierten im Kreis Ahrweiler steigt auf 350. Davon gelten 321 als genesen. ...

new: 23.09.2020 „Die Corona-Pandemie hat die Unternehmen weiter fest im Griff“

Kreiswirtschaftsförderung gibt einen Überblick über Hilfsmaßnahmen
Der Alltag für die meisten ...

new: 22.09.2020 Coronavirus: Eine Neuinfektion im Kreis

Heute gibt es eine Neuinfektion mit dem Coronavirus in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Gesamtzahl der Infizierten im Kreis Ahrweiler ...

„Ein großes Problem ist die Einsamkeit“

Die Gemeindeschwestern plus berichten von ihren Erfahrungen
Sie unterstützen, hören zu und wirken einer Vereinsamung ...

„Me muss aus nix wat mache“

Zwei Rentner lassen gebrauchte Küche bei Tafel Sinzig im neuen Glanz erstrahlen   Auf dem Weg hin zur neuen Tafelausgabestelle Sinzig in der ...

Formel 1 am Nürburgring mit 20.000 Zuschauern

Landrat Pföhler: „Die Welt blickt auf den Kreis Ahrweiler“
20.000 Zuschauer können die Formel 1 auf den ...

Coronavirus: Drei Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Remagen und der Verbandsgemeinde Altenahr. Die Gesamtzahl der Infizierten im ...

Coronavirus: Drei Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Bad Neuenahr-Ahrweiler, Remagen und Sinzig. Die Gesamtzahl der Infizierten im Kreis Ahrweiler steigt ...

Coronavirus: Zwei Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus in der Verbandsgemeinde Adenau. Die Gesamtzahl der Infizierten im Kreis ...

Coronavirus: Eine Neuinfektion im Kreis

Heute gibt es eine Neuinfektion mit dem Coronavirus in Remagen. Die Gesamtzahl der Infizierten im Kreis Ahrweiler steigt auf 339. Davon gelten 313 als genesen. ...

Coronavirus: Eine Neuinfektion im Kreis

Heute gibt es eine Neuinfektion mit dem Coronavirus in der Verbandsgemeinde Bad Breisig. Bei der infizierten Person handelt es sich um einen ...

Coronavirus: Maskenpflicht auf allen AWB-Anlagen

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises (AWB) informiert erneut über die bestehende Maskenpflicht auf den Anlagen in ...

Neues Ausbildungsmagazin für den Kreis Ahrweiler erschienen

Betriebe und Organisationen stellen ihr Ausbildungsangebot vor   In diesen Tagen erscheint das neue Ausbildungsmagazin der Kreiswirtschaftsförderung ...

SKFM auch in Corona-Zeiten aktiv

Mitgliederversammlung 2020 in Bad Neuenahr-Ahrweiler zieht erste Bilanz
Erneut hatte der SKFM – Katholischer Verein ...

Hans-Jürgen Juchem in den Ruhestand verabschiedet

Nach 40 Dienstjahren bei der Kreisverwaltung Ahrweiler hat Landrat Dr. Jürgen Pföhler im Rahmen einer kleinen Feierstunde Hans-Jürgen Juchem in ...

7 User online

Donnerstag, 24. September 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.5.1.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied