Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Engpässe beim Corona-Impfstoff: Auswirkungen auch im Kreis spürbar

Kreis Ahrweiler

Impfzentrumskoordinator berichtet über Einschränkungen

Die vom Bund angekündigte Produktionsumstellung des Impfstoff-Herstellers Biontech/Pfizer und die damit verbundenen kurzfristigen Lieferengpässe haben auch Auswirkungen auf die Verfügbarkeit des Corona-Impfstoffs im Kreis Ahrweiler.

„Das Land Rheinland-Pfalz hat uns gestern Abend darüber in Kenntnis gesetzt, dass bis Mitte Februar voraussichtlich rund 30.000 Impfdosen weniger an das Land ausgeliefert werden als bisher geplant. Das führt dazu, dass bereits vereinbarte Termine für die Erstimpfungen sowohl im Landesimpfzentrum in Grafschaft-Gelsdorf als auch die Einsatzplanung der mobilen Impfteams bis Mitte Februar verschoben werden müssen“, teilt Fabian Schneider, Impfzentrumskoordinator des Kreises Ahrweiler, heute mit. „Wir sind hochmotiviert und hätten die personellen und räumlichen Kapazitäten, sogar deutlich mehr Menschen als derzeit zu impfen, aber ohne die Impfstofflieferungen des Landes können wir diese leider nicht ausschöpfen.“

 

Für den Kreis bedeutet das konkret: Bereits vereinbarte Termine für Erstimpfungen im Landesimpfzentrum in Grafschaft-Gelsdorf ab dem 27. Januar müssen um rund drei Wochen verschoben werden. Die Impfungen können voraussichtlich und abhängig von der Verfügbarkeit des Impfstoffs ab dem 17. Februar fortgesetzt werden. Betroffene werden postalisch und per E-Mail, sofern die Mail-Adresse vorliegt, durch das Land informiert und erhalten einen neuen Impftermin. Bereits terminierte Zweitimpfungen hingegen finden wie geplant statt. Hierfür werde seitens des Landes ausreichend Impfstoff vorgehalten.

Auch der Einsatz der mobilen Impfteams wird erheblich eingeschränkt. Für das gesamte Land Rheinland-Pfalz stehen weniger Impfdosen pro Tag für die mobilen Impfteams und damit auch den hiesigen Pflegeeinrichtungen zur Verfügung. „Dies führt dazu, dass wir nur in stark verringertem Umfang in diesen Einrichtungen weiter impfen können. Bislang haben die Teams großartige Arbeit gele istet und alles lief wie geplant“, so Fabian Schnei der. „Bis heute konnten wir mehr als 1.500 Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Einrichtungen versorgen. Wie es nächste Woche weitergeht, bleibt abzuwarten.“

Darüber hinaus müssen alle Zweitimpfungstermine, die durch die mobilen Impfteams vorgenommen werden, ab sofort um je eine Woche verschoben werden. Das Land versichert, dass trotz der Verschiebung der vom Hersteller empfohlene Zeitraum bis zur Zweitimpfung nicht überschritten werde.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 05.03.2021 Coronavirus: 21 Neuinfektionen im Kreis

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Teststation Remagen erhalten Corona-Schutzimpfungen
Heute gibt es 21 Neuinfektionen mit ...

new: 05.03.2021 Unterstützungsleistung der Bundeswehr unverzichtbar

Generalstabsarzt Dr. Schmidt besucht Gesundheitsamt und Corona-Abstrichstation
Der Kreis Ahrweiler setzt bei der ...

Coronavirus: Elf Neuinfektionen im Kreis

  Heute gibt es elf Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: drei in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, zwei in der ...

Übernahme von Schülerfahrkosten online beantragen

Wer einen Antrag auf Übernahme von Schülerfahrkosten stellen möchte, kann dies schnell und unbürokratisch, ...

Coronavirus: 21 Neuinfektionen im Kreis

Weitere Einrichtung der Eingliederungshilfe mit Impfungen versorgt Heute gibt es 21 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im ...

Schulbuchausleihe: Anträge bis 15. März stellen

Online-Verfahren erleichtert Antragstellung Wer noch einen Antrag zur Teilnahme an der unentgeltlichen Schulbuchausleihe ...

Coronavirus: Ein Todesfall und 17 Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es 17 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: zwei in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, je eine in den ...

Lisa Schmitt gewinnt Kreisentscheid im Vorlesewettbewerb

Schulsieger haben ihre Beiträge diesmal per Video eingereicht
Wer ist die beste Vorleserin oder der beste Vorleser im ...

Über 12.000 Menschen im Kreis mit Impfungen versorgt

Impfquote über Landes- und Bundesdurchschnitt - Impfstraßen noch nicht ausgelastet
  Rund zwei Monate nach ...

Coronavirus: 15 Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es 15 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: vier in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, zwei in der Stadt ...

17 Jahre erfolgreiche Arbeit für die Region

Geschäftsführer der IHK-Regionalgeschäftsstelle verabschiedet
Dr. Bernd Greulich, Geschäftsführer der ...

Coronavirus: Sieben Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es sieben Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: vier in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, eine in der Stadt ...

Coronavirus: Sieben Neuinfektionen im Kreis

Mobiles Impfteam versorgt Einrichtung in Weibern mit Zweitimpfungen
Heute gibt es sieben Neuinfektionen mit dem Coronavirus im ...

Coronavirus: 17 Neuinfektionen im Kreis

  Zwei Kindertagesstätten vom Infektionsgeschehen betroffen
Heute gibt es 17 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im ...

Privathaushalte verursachen 2020 deutlich mehr Abfälle

Rückgang der illegalen Entsorgungen zu verzeichnen Im Jahr 2020 sind die Abfallmengen aus den privaten Haushalten ...

Landtagswahl am 14. März: Möglichkeit der Briefwahl nutzen

Im Vorfeld der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz am Sonntag, 14. März 2021, ruft Landrat Dr. Jürgen Pföhler alle ...

5 User online

Samstag, 06. März 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.5.1.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied