Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Belgische Pralinen und viele Kostbarkeiten

Bad Breisig

aus den Schatzkammern reicher Handelsstädte

Auch in diesem Jahr machte sich die katholische Frauengemeinschaft Bad Breisig wieder auf den Weg zu einer viertägigen Fahrt. Flandern war das diesjährige Ziel der reiselustigen Damen. Pünktlich erschien der sonnengelbe Bus, der für die nächsten Tage der motorisierte Begleiter war. Erstes Etappenziel war Gent, die Hauptstadt der Grafschaft Flandern. Im 16. Jahrhundert war die Tuchstadt eine der reichsten und mächtigsten Städte Europas und beindruckt noch heute seine Besucher durch ihr einzigartiges mittelalterliches Stadtbild. Quartier bezogen die Damen in dem belgischen Kleinstädtchen Aalst.

 Am nächsten Morgen stand Brügge, auch die Perle Flanderns genannt, als erster Programmpunkt auf dem Tagesplan. Die romantische Stadt, von malerischen Grachten und historischen Gassen durchzogen, hat ihren ganz besonderen Flair. Brügge wird auch die Stadt der Spitzen genannt. Die aus dem 13. Jahrhundert stammende Liebfrauenkirche prägt das Stadtbild von Brügge und beherbergt einen einzigartigen Schatz; die Madonna mit Kind des Bildhauers Michelangelo. Am Nachmittag stand die Hafenstadt und Seebad Ostende an der belgischen Nordseeküste in der Provinz Westflandern auf dem Programm. Strahlender Sonnenschein und eine glitzernde See waren die Zutaten für einen angenehmen Nachmittag.
Am nächsten Reisetag galt es erst einmal Aalst zu entdecken. Hierzu bot sich die Gelegenheit bei dem typischen belgischen Wochenmarkt, der sich quer durch die Stadt schlängelt und zum Schauen und Einkaufen einlädt. Schnell die Einkäufe ins Hotel gebracht und die nächste Fahrt führte nach Antwerpen in die Diamantenstadt und Heimat des Malers Rubens. Der bekannte flämische Maler ist in Siegen geboren und erst später zog die Mutter mit ihren Kindern nach dem Tod des Vaters nach Antwerpen. Bei einem interessanten Stadtrundgang durch die reiche und lebendige Metropole an der Schelde mit ihrer malerischen Altstadt gab es viel zu entdecken. Doch auch die Freizeit kam nicht zu kurz und die Entscheidung, welches der vielen belgischen Biere getrunken werden musste, fiel gar nicht so leicht.
Der letzte Reisetag führte in die Hauptstadt Brüssel. Das Atomium, der königliche Palast, der Grand Place, der grote Markt, lebhafte Viertel mit Cafes, Kneipen und Galerien und der aus dem Jahre 1619 existierende freche Pinkler, das Manneken Pis  sowie der Europäische Parlamentskomplex  sind nur einige der vielen Sehenswürdigkeiten dieser einzigartigen Stadt. Ein absolutes Muss sind die belgischen Pralinen, die in ihren wunderschönen Verpackungen kleine wahre Kunstschätze sind. Mit Wehmut und dem Wunsch, alle diese einzigartigen Städte noch einmal zu besuchen, ging eine wunderschöne Reise viel zu schnell zu Ende.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 23.05.2019 Bewilligung für Buswartehallen

Pressemitteilung der Stadt Bad Breisig Die bestehenden Buswartehallen an den Standorten Arweg, „Luna-Park“, ...

new: 23.05.2019 Fehler im Abfallratgeber

Termine für die Abfuhr der Gelben Tonne doppelt abgedruckt Im Abfallratgeber 2019 hat sich ein Druckfehler ...

new: 23.05.2019  Tag des Grundgesetzes: Landrat erinnert an Frieda Nadig

70 Jahre alt wird das Grundgesetz in diesem Jahr: Der sogenannte Parlamentarische Rat hatte die neue Verfassung am 23. Mai 1949 verkündet. Frieda Nadig ...

new: 22.05.2019 Vollsperrung in der Robert-Koch-Straße

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig. Zur Durchführung einer Baumaßnahme (Gashausanschluss) ist es erforderlich, ...

new: 22.05.2019 Fotowettbewerb:

 Kreis sucht die schönsten Naturmotive aus dem artenreichen Kreis Ahrweiler Der erste Zitronenfalter als Frühlingsbote nach einem langen ...

Neubürgerfest in Brohl – Lützing

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Willkommen in der Gemeinde! Ortsbürgermeister Michael R. Schäfer begrüßte ...

124.000 Euro mehr Landesförderung für Kreisstraßenbau

Erfolg für gemeinsame Initiative von Kreistag und Landrat Nach der neuen Förderstaffel des Verkehrsministeriums ...

Kreis ist zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest vorbereitet

Um einen eventuellen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest kurzfristig und erfolgreich bekämpfen zu können, hat die ...

Kreis beschließt Neubau der Wirftbachbrücke

Die Wirftbachbrücke wird im Zuge der Kreisstraße K 18 zwischen Wimbach und Barweiler komplett erneuert. Die ...

Kreis investiert in Straßenbau

Die Fahrbahn der Kreisstraße K 39 zwischen Kirchdaun und der Einmündung in die Landesstraße L 79 wird für ...

Kreisverwaltung veröffentlicht Rechenschaftsbericht zu Nachbar in Not

Die Kreisverwaltung Ahrweiler hat den Rechenschaftsbericht 2018 zur Aktion „Nachbar in Not“ vorgelegt. Dank ...

Berufsbildende Schule erhält 3D-Drucker

Im Rahmen der Digitalisierungsoffensive #BBSAW4.0 erhält die Berufsbildende Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler einen 3D-Drucker ...

Gebührenpflichtige Schulbuchausleihe: Anmeldefrist endet am 31. Mai

Die Anmeldung für die gebührenpflichtige Schulbuchausleihe zum kommenden Schuljahr ist noch bis Freitag, 31. Mai 2019 ...

AWB informiert: Bauschutt ist kein Restmüll

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Ahrweiler informiert, dass immer öfter unbelasteter Bauschutt in den ...

Beschwerde der Sinziger Wählerunion (SWU)

 wegen Nichtzulassung zu Wahlen zurückgewiesen Die Beschwerden der Vorsitzenden der SWU gegen die Nichtzulassung ...

Belgische Pralinen und viele Kostbarkeiten

aus den Schatzkammern reicher Handelsstädte Auch in diesem Jahr machte sich die katholische Frauengemeinschaft Bad Breisig wieder auf den Weg zu einer ...

5 User online

Freitag, 24. Mai 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied