Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Bayerische Landesregierung lobt Kreisprojekt „Artenreiche Wiese "

Kreis Ahrweiler

Bayerische Landesregierung lobt Kreisprojekt „Artenreiche Wiese - Lebensraum für Biene, Schmetterling & Co.“

Seit rund einem Jahr engagiert sich der Kreis mit dem Projekt „Artenreiche Wiese- Lebensraum für Biene, Schmetterling & Co.“ für den Erhalt der Artenvielfalt. Dafür hat der Kreis als erster in Rheinland-Pfalz ein breites Förderpaket geschnürt. Jetzt ist das Projekt auch im Freistaat Bayern auf positive Resonanz gestoßen. „Es ist mehr als erfreulich, dass das Projekt nicht nur im Kreis selbst gut ankommt, sondern auch überregional Interesse weckt“, so Landrat Dr. Jürgen Pföhler. Der Leiter der bayerischen Staatskanzlei, Dr. Florian Herrmann und Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber loben in einem Schreiben die Initiative. Sie sei ein „guter Ansatz, den Schutz der Biodiversität in unserer heimischen Kulturlandschaft mit hoher gesellschaftlicher Akzeptanz voranzubringen“, so Glauber.

Auf Interesse stößt bei den Bayern demnach vor allem das Konzept, neben der Bevölkerung alle relevanten Verbände und Vereinigungen in das Projekt miteinzubez iehen: „Besonders positiv zu sehen ist, dass sich im Netzwerk Artenvielfalt der Bauern- und Winzerverband, der Kreisimkerverband, die Jägerschaft, der Kreiswaldbauverein sowie der Beirat für Naturschutz engagieren, also Landwirtschafts- und Naturschutzvertreter gemeinsam einem Strang ziehen“, so Herrmann. Das Netzwerk Artenvielfalt im Kreis Ahrweiler hat sich 2015 als informeller Zusammenschluss der genannten Akteure gegründet. Es setzt sich für den Erhalt von Artenvielfalt und Biodiversität ein und unterstützt den Kreis im Projekt Artenreiche Wiese. Glauber und Herrmann kündigten an, die Informationen zum Kreisprojekt an die zuständigen Fachressorts weiterzuleiten.

Ziel des Kreisprojektes „Artenreiche Wiese - Lebensraum für Biene, Schmetterling & Co.“ ist es, einerseits das Bienen- und Insektensterben ins Bewusstsein zu rufen und andererseits einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten - etwa durch die Förderung von Streuobstbäumen. Die Kreisverwaltung zeigt m it dem Projekt auch, dass jeder im Kreis Ahrweiler mit geringem Aufwand etwas für die Artenvielfalt tun kann.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

Coronavirus: Drei Neuinfektionen im Kreis

Ein Reiserückkehrer und ein Mitarbeiter einer Reha-Einrichtung betroffen
Heute gibt es drei Neuinfektionen mit dem ...

Kreis informiert über erhöhte Waldbrandgefahr

  Die anhaltende Hitze und die daraus resultierende Trockenheit der Böden führen auch im Kreis Ahrweiler zu einer erhöhten Gefahr von Wald- ...

Corona-Tests für Reiserückkehrer: Neue Regelungen beachten

Testpflicht bei Einreise aus Risikogebieten
Mit dem Ferienende steigt das Risiko, dass das Coronavirus aus dem Ausland mit nach ...

Coronavirus: Drei Neuinfektionen im Kreis

  Heute gibt es drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Bad Neuenahr-Ahrweiler und in Sinzig. Alle drei betroffenen ...

Projekt „AMBITO“ fördert Biodiversität in Weinberglandschaften

Zwei Betriebe aus dem Ahrtal sind mit dabei
Im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt wurde im März 2020 das ...

Beim AWB nachgefragt: Was passiert mit meinem Elektroschrott ?

Fachgerechte Entsorgung schont Umwelt und Ressourcen Jeder kennt das: Der heimische Computer, Fernseher oder das Radio haben ...

Coronavirus: Drei Neuinfektionen im Kreis

Ein Reiserückkehrer und zwei weitere Junggesellen positiv getestet
Heute gibt es drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus ...

Brückenpreis 2020: Bewerbungen bis 30. August möglich

Auszeichnung würdigt Projekte für Inklusion und bürgerschaftliches Engagement
Initiativen, Organisationen sowie ...

Coronavirus: Eine Neuinfektion im Kreis

Abstrichaktion in Senioreneinrichtung - Eine infizierte Person
Heute gibt es eine Neuinfektion mit dem Coronavirus in der ...

„Die Belange der Flüchtlinge nicht aus dem Blick verlieren“

Kreis unterstützt Hilfsorganisationen - Imad Mardo berichtet aus der ÖFH
Er spricht die Sprache der ...

Neuer Geschäftsführer der Römerthermen vorgestellt

 Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig. In der jüngsten Sitzung des Werksausschuss ...

Mit der AHA-Formel durch den Sommer: Abstand, Hygiene, Alltagsmaske

Auch im Kreis ist Corona noch nicht verschwunden
Die Corona-Pandemie ist nicht vorbei und das Virus macht keine Ferien - ganz ...

Coronavirus: Eine Neuinfektion im Kreis

Heute gibt es eine Neuinfektion mit dem Coronavirus aus der Verbandsgemeinde Bad Breisig. Die Zahl der mit dem Virus infizierten ...

Das Schächten von Opfertieren ist verboten

Kreisveterinäramt informiert zum islamischen Opferfest
Das islamische Opferfest Id al-Adha (türkisch: Kurban ...

7 Teilnehmer sind „Fit für die Pflege“

Zum neuen Kurs ab 1. Juli können sich noch Interessierte aus den Kreisen Ahrweiler, Mayen-Koblenz und aus Koblenz anmelden Bereits der achte Jahrgang hat ...

Landrat Dr. Jürgen Pföhler begrüßt das Maßnahmenpaket des Bundes für Vereine

Zahlreiche Vereine im Kreis Ahrweiler haben wegen der Corona-bedingten Einschränkungen finanzielle Einbußen und sind ...

8 User online

Montag, 10. August 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.5.1.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied