Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 3 Minuten

Acht Betreuungsassistentinnen starten ins Berufsleben

Kreis Ahrweiler

Prüfung mit Unterricht online und im neuen Caritas-Zentrum St. Stephan bestanden

 

Zum zweiten Mal wurde im neuen Caritas-Zentrum St. Stephan in Andernach ein Abschluss gefeiert. Die Weiterbildung im Projekt „Alltagsbegleitung / Betreuungsassistenz“ ist für acht junge Frauen ein wichtiger Schritt ins Berufsleben.

Eva Pestemer, Fachdienstleitung vom Fachdienst Integration durch Arbeit (IdA), eröffnete die kleine Feier, die unter Corona-Bedingungen stattfand. Caritas-Geschäftsführer Werner Steffens nannte „das Erreichen eines Ziels einen wichtigen Punkt in einer Lebensbiographie.“ Und auch für ihn war es ein besonderer Tag, erstmalig eine Zeugnisübergabe im neuen Caritas-Zentrum St. Stephan zu erleben, dessen Umbau von der Glücksspirale gefördert wurde. Nach dem Umzug vom Caritashaus am Dom geht die Arbeit in der Friedlandstraße 31 weiter, „Personen zu unterstützen, die sich bei den alten und kranken Menschen sehen. In diesem Feld kommt es darauf an, dass Sie mit dem Herzen dabei sind. Schön, dass Sie die Prüfung geschafft haben und sich dieser Aufgabe von Mensch zu Mensch widmen werden“, beglückwünschte Werner Steffens die Absolventinnen, die nicht nur ein Zertifikat, sondern auch eine langstielige Rose überreicht bekamen.

Mit den Zertifikaten nach § 53c SGB XI. sind die Teilnehmerinnen bestens auf ihre neue Aufgabe vorbereitet.  Foto: E.T. Müller

Erschwerend war, dass ein Großteil des Unterrichts online stattfinden musste, betonte Eva Pestemer: „Ich habe Sie auch hier in den Schulungsräumen erlebt und bin begeistert. Da sind gestandene Frauen mit Erfahrung, die aus dieser Weiterbildung was Großes machen werden!“

Die erfolgreiche Weiterbildung ist auch Ausbildungsleiterin Pia Welsch zu verdanken, die den Online-Unterricht anschaulich gestaltete, alle Teilnehmerinnen während des zweimonatigen Kurses ins 80stündige Praktikum führte und diese unterstützend begleitet hat. Von Pia Welsch erfuhren die Teilnehmerinnen alles über Pflege- und Betreuungskonzepte, was es mit der Krankheit Demenz auf sich hat, wie wichtig es ist, mehr über die Vita eines Bewohners zu wissen und wie man mit einem an Demenz erkrankten Menschen umgeht und mit ihm Gespräche führt. Motivierend kann es auch sein, aus einem Buch, einer Zeitung vorzulesen, gemeinsam Musik zu hören, zu backen und zu kochen oder durch die Begleitung bei Spaziergängen und Ausflügen. Auf die Bedürfnisse der Menschen einzugehen, ist eine verantwortungsvolle und auch nicht immer einfache Aufgabe.

Erfreulich, dass die Teilnehmerinnen in diesen schwierigen Zeiten auf einen guten beruflichen Weg geführt werden konnten. So war die Zertifikatübergabe durch Pia Welsch und Eva Pestemer ein besonderer Moment. Die dreiteilige Qualifizierung befähigt, Menschen in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen zu unterstützen, sei es in der Tagespflege oder im stationären Bereich der Altenheime. Und genau dort werden die Betreuungsassistentinnen arbeiten.

 

Mit dem Projekt „Alltagsbegleitung / Betreuungsassistenz“ bietet der Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V., Fachdienst Integration durch Arbeit, neben dem einjährigen Angebot „Fit für die Pflege“ eine weitere Qualifizierung an.

Die nächste Ausbildung startet am 11. Oktober 2021. Die Kursgebühr kann über den Bildungsgutschein nach § 81 SGB III finanziert werden.

Außerdem ist es noch möglich, an der berufsvorbereitenden Qualifizierung im Bereich Altenpflege „Fit für die Pflege“ teilzunehmen.

 

Weitere Informationen gibt es beim Fachdienst Integration durch Arbeit (IdA), Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V., in Andernach:

 

Telefon: 02632 — 94 797 0

www.caritas-andernach.de

oder bei

Eva Pestemer

Fachdienstleitung

Integration durch Arbeit

Telefon: 02651 – 98 69 – 143

Pestemer-E@caritas-mayen.de

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

Presseinformation: Dampfbetrieb beim "Vulkan-Expreß" der Brohltalbahn

Dampfbetrieb bei der Brohltalbahn Erweiterter Fahrplan beim „Vulkan-Expreß“  Nach der Rückkehr der Dampflokomotive 11sm von der ...

Einsatz: Fluten im Kreis Ahrweiler

THW im Hochwassereinsatz „Die lang anhaltenden Regenfälle seit gestern Nacht haben im Kreis Ahrweiler zu verschiedenen Hochwasserschäden ...

Simone Lüscher im Haus Bachtal zur Heilerziehungspflegerin ausgebildet

Die Sozialpsychiatrische Einrichtung der besonderen Wohnform „Haus Bachtal“ in Burgbrohl ist 52 Menschen mit psychischer Belastung und mit ...

Eine Region rückt rheinübergreifend zusammen

Minister Roger Lewentz verlängert Projektlaufzeit des Städtenetzwerks „Mitten am Rhein“ um weitere zwei Jahre Bad Breisig. Im Rahmen ...

Starke Gewitter verlangen THW

THW Ahrweiler startet nach Corona-Pause wieder Ausbildungsbetrieb

„Ich bin froh, dass wir ...

„Bewegt – Gedacht – Gelacht“ bei tropischer Hitze

Spaziergänge mit Gemeindeschwester plus erfreuten Seniorinnen und Senioren Zu den rheinland-pfälzischen Bewegungstagen, die im Rahmen der ...

Acht Betreuungsassistentinnen starten ins Berufsleben

Prüfung mit Unterricht online und im neuen Caritas-Zentrum St. Stephan bestanden   Zum zweiten Mal wurde im neuen Caritas-Zentrum St. Stephan in ...

Eine Dampflok geht auf Reisen

Lok 11sm nimmt an der „Fête de la Vapeur“ in Frankreich teil Noch nie war die Brohltalbahn-Dampflok 11sm auf anderen Gleisen im Einsatz als ...

Sandsäcke für Heimersheim

THW Ahrweiler nach Gewitter im Einsatz
Nach einem heftigen Gewitter unterstützte das Technische Hilfswerk (THW) aus ...

Natur kann so spannend sein

Die letzten Wochen der Vorschulkinder in der Kita St. Hildegard haben begonnen In den vergangenen Wochen hatten sich die Vorschulkinder der Integrativen ...

Kurzfilm: Pflege wurde ihr Traumberuf

Teilnehmer vom Projekt „Fit für die Pflege“ berichten von ihren positiven Erfahrungen Zwei Kurse – die „Grundlagen der Alten- und ...

„Bewegt – Gedacht – Gelacht“ im Kreis Ahrweiler

Gemeindeschwestern plus laden kreisweit zu Bewegungstagen ein   Während der rheinland-pfälzischen ...

Beschäftigte meist wegen Psyche krankgeschrieben

Landkreis Ahrweiler, 8. Juni 2021 – Die Beschäftigten im Landkreis Ahrweiler waren im Jahr 2020 seltener ...

Mit Volldampf ins Brohltal

Dampflok 11sm wieder vor dem „Vulkan-Expreß“ im Einsatz Bereits zwei geplante Dampf-Wochenenden mussten ...

#MakeADifference: Berufliche Perspektive als Altenpfleger bei der Caritas

Ausbildungskampagne der PflegeGesellschaft Rheinland-Pfalz spricht junge Leute an   Der Weg in die Altenpflege zu einem ...

Ehrenamtlicher Digitalbotschafter werden

Anmeldung zur Online-Schulung ab 11. Juni ist noch möglich Auch Älteren hilft das Internet gegen die Einsamkeit, ...

9 User online

Montag, 26. Juli 2021

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.6.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied