Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel Übersicht


Wirtschaft und Innovation

Remagen

Wissing: Neues Fahrzeug-Konzept aus Remagen überzeugt

Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing übergab gemeinsam mit ISB-Vorstand Dr. Ulrich Link einen Förderbescheid in Höhe von rund 410.000 Euro an die e-bility GmbH in Remagen.

„Es ist beeindruckend, wie viele überzeugende innovative Ideen und Projekte zur Verbesserung der Mobilität in Rheinland-Pfalz entwickelt werden. Wir unterstützen die Innovationsvorhaben der Unternehmen, denn wir wissen, das ist gut investiertes Geld in die Zukunft unseres Landes“, sagte Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing anlässlich der Übergabe eines Förderbescheides in Höhe von rund 410.000 Euro an die Geschäftsführung der e-bility GmbH in Remagen.

Ideenwald: Neuer Finanzierungsweg für Jungunternehmer

Kreis Ahrweiler

Crowdfunding-Plattform Rheinland-Pfalz: Bürger können sich beteiligen

Für Jungunternehmer, Start-ups sowie Privatpersonen, die ein Unternehmen gründen oder ein innovatives Projekt realisieren möchten, steht eine neue Möglichkeit der Finanzierung bereit: die erste regionale Crowdfunding-Plattform für Rheinland-Pfalz. Darauf macht die Kreisverwaltung Ahrweiler aufmerksam.

Essensreste gehören in die Biotonne - gerade im Sommer

Kreis Ahrweiler

Braune Biotonnen werden bis Ende September wöchentlich geleert

Essensreste wie Fleisch, Fisch und Knochen gehören nicht in die braune Biotonne? Falsch! Das Gegenteil ist der Fall. Neben Obst- und Gemüseresten einschließlich Zitrusfrüchten, Eierschalen, Kaffeefiltern, Teebeuteln, Laub und Unkraut sollen auch gekochte Speisereste und rohe Küchenabfälle wie Fleisch und Fisch einschließlich Knochen in die braune Biotonne geworfen werden. Das macht vor allem in den jetzigen Sommermonaten Sinn. Denn während die graue Restmülltonne alle zwei Woche geleert wird, rücken die Müllmänner für die braunen Biotonnen bis Ende September jede Woche an.

Konzept zur Sicherung der ärztlichen Versorgung

Kreis Ahrweiler

LEADER-Region Rhein-Eifel erarbeitet Konzept zur Sicherung der ärztlichen Versorgung
Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Rhein-Eifel (Verbandsgemeinden Adenau, Bad Breisig, Brohltal, Vordereifel und Stadt Mayen) hat sich zum Ziel gesetzt, die Gesundheitsversorgung in der Region langfristig zu sichern. Hierzu hat die Lokale Aktionsgruppe die Firma Quaestio aus Bonn (im Zusammenschluss mit dem Institut für Allgemeinmedizin der Universität Frankfurt am Main) mit der Erarbeitung eines Konzepts zur Sicherung der ärztlichen Versorgung, beauftragt.

90 Jahre NÜRBURGRING – Hautnah-Erlebnis Motorsport-Geschichte

Kreis Ahrweiler

Erlebnisregion Nürburgring mit Info-Stand vertreten

Am 18. Juni 1927 wurde der Nürburgring eröffnet – Passend zum 90. Geburtstag fand am Ring die „Nürburgring Classic“ statt.
Was könnte ein passenderer Rahmen für den Geburtstag des Nürburgrings sein als eine Oldtimerveranstaltung? Bei den „Nürburgring Classic“ waren auf Grand-Prix-Kurs und Nordschleife historische Fahrzeuge von den Vorkriegsjahren bis in die 80er zu sehen. Auch historische Motorräder wurden präsentiert und griffen damit die Tradition früherer Zeiten auf, als kombinierte Automobil- und Motorradrennen noch üblich waren.

Den Kindern die Kindheit zurückgeben: Michael Winterhoff im Laacher Forum

Kreis Ahrweiler

Bereits zum fünften Mal war der bekannte Bonner Jugendpsychiater Dr. Michael Winterhoff im Laacher Forum zu Gast. Der renommierte Bestsellerautor referierte vor mehr als 500 Zuhörerrinnen und Zuhörern zum Thema „Die Wiederentdeckung der Kindheit - Wie wir unsere Kinder gesund und lebenstüchtig machen“. Dabei ging es nicht um Erziehungsfehler oder Erziehungsstile, die, so Winterhoff, auf die Bildung der Persönlichkeit keinen gravierenden Einfluss haben. Jedoch bemerkte der Jugendpsychiater in seiner Praxis bei Kindern und Jugendlichen ab Mitte der 90er Jahre ein anderes Phänomen, für das er eine bestimmte elterliche und gesellschaftliche Haltung verantwortlich macht. Mitte der 90er Jahre, so der Referent im Laacher Forum, vollzog sich ein Wandel von der ruhigeren „analogen“ hin zur hektischen „digitalen Zeit“. Durch ständige berufliche Erreichbarkeit können die Menschen nicht mehr abschalten und geraten unter Dauerstress. Michael Winterhoff:  „Bis 1995 ruhten die Erwachsenen in sich. Wir Erwachsene sind bis heute noch nicht in der Lage, mit der Digitalisierung umzugehen.“ Die Psyche wird durch die Digitalisierung fremdbestimmt und ist nicht mehr ihr eigener Kapitän, sodass Stress entsteht, der wiederum die Erziehung der Kinder beeinflusst. Denn Eltern suchen beim Kind den Halt, den sie von der Welt nicht bekommen. Eltern aber, die geliebt werden wollen, machen ihr Kind zum Partner.

Brückenpreis belohnt Integrationsleistungen

Kreis Ahrweiler

Menschen mit und ohne Behinderungen, Deutsche und Migranten verbinden

Der Brückenpreis 2017 sucht und belohnt ehrenamtliche Integrationsleistungen in Rheinland-Pfalz. Wie die Kreisverwaltung Ahrweiler meldet, besteht der Preis aus fünf Kategorien, die jeweils mit 1.000 Euro dotiert werden: Integrationen „von Jung und Alt", „von Menschen mit und ohne Behinderung", „von Deutschen und Migranten" sowie bürgerschaftliches Engagement „gegen soziale Benachteiligung, Ausgrenzung und Diskriminierung" und „in grenzüberschreitender Zusammenarbeit". Außerdem werden Kommunen und kommunale Projekte gewürdigt, beispielsweise Anlaufstellen für ehrenamtliches Engagement. Die Bewerbungsfrist läuft bis 1. September 2017. Anmeldeformulare und weitere Infos finden sich im Internet unter www.wir-tun-was.de.

Adenauer Schule erhält Namenszusatz „Hocheifel“

Kreis Ahrweiler

„Hocheifel Realschule plus mit Fachoberschule" - das ist künftig der offizielle Name der Schule in Adenau. Der neue Zusatz „Hocheifel" beschreibt den regionalen Bezug der Schule am Rand der östlichen Hocheifel im Kreis Ahrweiler. Die Schulgemeinschaft mit Lehrern, Eltern und Schülern hatte den Wunsch nach einer neuen Namensgebung geäußert. Der Kreis Ahrweiler als Schulträger stimmt dem zu, den entsprechenden Beschluss hat der Werksausschuss des Eigenbetriebs Schul- und Gebäudemanagement gefasst. Bisher lautet der Name: Realschule plus und Fachoberschule Adenau. An der Einrichtung in der Alten Poststraße werden rund 550 Schüler unterrichtet. Info: www.rsplus-adenau.de


765 Artikel (96 Seiten, 8 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

new: 23.06.2017 Wirtschaft und Innovation

Wissing: Neues Fahrzeug-Konzept aus Remagen überzeugt Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing übergab gemeinsam mit ...

new: 23.06.2017 Ideenwald: Neuer Finanzierungsweg für Jungunternehmer

Crowdfunding-Plattform Rheinland-Pfalz: Bürger können sich beteiligen Für Jungunternehmer, Start-ups sowie ...

new: 23.06.2017  Essensreste gehören in die Biotonne - gerade im Sommer

Braune Biotonnen werden bis Ende September wöchentlich geleert Essensreste wie Fleisch, Fisch und Knochen gehören ...

Konzept zur Sicherung der ärztlichen Versorgung

LEADER-Region Rhein-Eifel erarbeitet Konzept zur Sicherung der ärztlichen Versorgung
Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) ...

90 Jahre NÜRBURGRING – Hautnah-Erlebnis Motorsport-Geschichte

Erlebnisregion Nürburgring mit Info-Stand vertreten Am 18. Juni 1927 wurde der Nürburgring eröffnet – Passend zum 90. Geburtstag fand am ...

Den Kindern die Kindheit zurückgeben: Michael Winterhoff im Laacher Forum

Bereits zum fünften Mal war der bekannte Bonner Jugendpsychiater Dr. Michael Winterhoff im Laacher Forum zu Gast. Der renommierte Bestsellerautor ...

Brückenpreis belohnt Integrationsleistungen

Menschen mit und ohne Behinderungen, Deutsche und Migranten verbinden Der Brückenpreis 2017 sucht und belohnt ...

Adenauer Schule erhält Namenszusatz „Hocheifel“

„Hocheifel Realschule plus mit Fachoberschule" - das ist künftig der offizielle Name der Schule in Adenau. Der ...

6 User online

Freitag, 23. Juni 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.3.0.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied