Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel Übersicht


Endlich ein neues Kühlfahrzeug

Kreis Ahrweiler

Feier der „Tafel Ahrweiler“ im Evangelischen Gemeindehaus Bad Neuenahr-Ahrweiler
Endlich ist es da, das neue Kühlfahrzeug. Darüber freuen sich die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der „Tafel Ahrweiler“. Der neue Mercedes-Benz Transporter ist zum einen zuverlässiger und vor allem größer. Damit können die Fahrer und Beifahrer den Wagen stehend be- und entladen und sparen die zweite Tour nach Sinzig, wo sich im Hot neben Ahrweiler die zweite Ausgabestelle befindet. Zur Einsegnung des neuen Kühlfahrzeugs hatten die ökumenischen Kooperationspartner – Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Evangelische Kirchengemeinde Bad Neuenahr, Dekanat Ahr-Eifel und Diakonisches Werk – nach Bad Neuenahr-Ahrweiler ins Evangelische Gemeindehaus geladen.

9732: Bei den Fürbitten, (von rechts) Pastor Jörg Meyrer, Pfarrer Friedemann Bach, Joachim Willemsen, Rasina Sultan, Ralf Eggert und Kuno Herchenbach.  (Foto: E.T. Müller)

Martinsfeuer: Brauchtum pflegen, Naturschutz beachten

Kreis Ahrweiler

Abfälle verbrennen ist strikt verboten - Mindestabstände einhalten

Der Martinsbrauch hat eine lange Tradition und erfreut sich großer Beliebtheit. Damit der Aufbau und das Abbrennen der Martinsfeuer einen schönen und zugleich umweltfreundlichen Höhepunkt der Umzüge bilden, gibt die Kreisverwaltung Ahrweiler wieder einige Tipps. Es geht um Naturschutz und den korrekten Umgang mit Abfall.

So darf ein Martinsfeuer nicht aussehen: Bretter und Balken, teilweise mit Farben gestrichen und imprägniert, oder alte Teppiche dürfen nicht verbrannt werden.

AW bei der Expo Real: Gemeinsam für Investoren geworben

Kreis Ahrweiler

Das geplante Hotel „The Bridge" am Friedensmuseum Brücke von Remagen, die Erweiterung des Gewerbegebietes Brohltal-Ost an der A 61 und die Landesgartenschau 2022 in Bad Neuenahr-Ahrweiler zählten zu den Projekten, die der Kreis Ahrweiler bei der Expo Real 2017 beworben hat. Bei dieser zentralen europäischen Fachmesse für die Immobilienwirtschaft, Projektentwickler und Investoren in München präsentierte sich der AW-Kreis wie in den Vorjahren auf dem Gemeinschaftsstand der Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler.

Die Delegation der Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler präsentierte sich gemeinsam bei der Immobilien-Fachmesse Expo Real, um Investoren anzusprechen. Foto: Rehfeld-Fotografie.

Kreis Ahrweiler verleiht Ehrenamtspreis

Kreis Ahrweiler

Preisträger 2017 werden beim Dankabend vorgestellt und ausgezeichnet

Der erste Ehrenamtspreis des Kreises Ahrweiler wird beim jetzt anstehenden Dankabend des Ehrenamts verliehen, der am Freitag, 27. Oktober, 18.30 Uhr, in der Rheinhalle Remagen stattfindet. Die neue Auszeichnung ist mit 1.500 Euro dotiert und kann jährlich einmal oder mehrfach verliehen werden. Landrat Dr. Jürgen Pföhler wird die Preisträger 2017 in Remagen auszeichnen und vorstellen. In diesem Jahr sind dies die Dorfgemeinschaft Liers, der Turnverein Sinzig 08 sowie der Verkehrs- und Verschönerungsverein Dedenbach.

Der Dankabend des Ehrenamts im Kreis Ahrweiler bietet ein buntes Programm, unter anderem mit dem A-capella-Quintett „Rondo Vocal" aus der Grafschaft.

Spazierganggruppe war in Ahrweiler unterwegs

Kreis Ahrweiler

Bei strahlendem Herbstwetter machte sich die Spaziergangsgruppe mit dem „Ahrtalexpress“ von Bad Neuenahr auf nach Ahrweiler.
Normalerweise trifft sich die Gruppe montags in Bad Neuenahr am Mehrgenerationenhaus, um mit Brigitte Heckmann, Gisela Moll und Jutta Schelleckes die nähere Umgebung per pedes zu erkunden. Doch anlässlich des Jubiläums, die Gruppe war im Oktober vor einem Jahr von Mechthild Haase, Beratungs- und Koordinierungsstelle Ehrenamt, und Marion Surrey, Mehrgenerationenhaus, ins Leben gerufen worden, fand der Ausflug nach Ahrweiler statt. Kaffee und Kuchen und eine kleiner Spaziergang durch den historischen Stadtkern mit dem herrlichen Marktplatz rundeten den Nachmittag ab.

Ahrtalschüler tun sich und anderen Gutes!

Kreis Ahrweiler

Sponsorenlauf erbrachte 2928 Euro für einen dreimal guten Zweck
Beim 7. Sponsorenlauf der Ahrtalschule – Realschule plus Altenahr Mitte September erliefen die Schülerinnen und Schüler wieder einmal ein tolles Spendenergebnis, stolze 2928 Euro. So können sich Mukoviszidose e.V., die „Tafel Ahrweiler“ und der Förderverein der Ahrtalschule Realschule plus Altenahr e.V. gleich dreimal freuen. Jeweils 976 Euro konnte Schulleiter Hubert Stentenbach im Beisein aller Schüler kurz vor den Herbstferien überreichen.

Müllabfuhr verschiebt sich wegen Doppelfeiertag

Kreis Ahrweiler

Vor Reformationstag ein Tag früher, nach Allerheiligen ein Tag später – AWB-Anlagen am Montag geöffnet

Wegen des Doppelfeiertags, dem Reformationstag (Dienstag, 31. Oktober) und Allerheiligen (Mittwoch, 1. November), verschiebt sich die Müllabfuhr zweimal.

Die Termine ändern sich laut Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) wie folgt: Die Leerung der schwarzen Restmülltonne und der braunen Biotonne wird wegen des Reformationstags vorgezogen, und zwar von Dienstag (31. Oktober) auf Montag (30. Oktober) und von Montag (30. Oktober) auf Samstag (28. Oktober).

Tonnentausch erfolgreich beendet

Kreis Ahrweiler

150.000 Bewegungen von Rest- und Bioabfallgefäßen verliefen im Zeitplan

Es ist geschafft. In einer sieben Wochen laufenden Großaktion haben der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) und von die ihm beauftragten Firmen alle Restmülltonnen und Bioabfalltonnen im Kreisgebiet ausgetauscht. Die Haushalte und Betriebe haben exakt 73.869 neue Gefäße erhalten. Gleichzeitig hat die Firma Remondis rund 76.000 alte Tonnen eingezogen. Macht 150.000 Tonnenbewegungen insgesamt. Der Zeitplan wurde eingehalten.

 Gut aufgestellt und genau geplant: Im Kreis Ahrweiler wurden exakt 73.869 neue Abfallgefäße ausgeliefert und 76.000 alte Tonnen eingezogen - alles im Zeitplan.

Kürzungen auf Ahrtalbahn für Landrat „völlig inakzeptabel“

Kreis Ahrweiler

Landrat Dr. Jürgen Pföhler spricht sich deutlich gegen etwaige Kürzungen im Fahrplanangebot auf der Ahrtalbahn aus und wird das Thema in die Oktober-Sitzung des Kreistags bringen. Die Pläne der DB Netz seien „völlig inakzeptabel".

Auch die Partner in der Region, die Stadt Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis, seien alarmiert. Der Zweckverband Schienen-Personen-Nahverkehr Rheinland-Pfalz Nord in Koblenz (SPNV Nord), in dem der Kreis Ahrweiler Mitglied ist, habe sich bereits fundiert geäußert und in einer Stellungnahme gegenüber der DB Netz AG, der Bundesnetzagentur, dem Verkehrsministerium Rheinland-Pfalz und dem benachbarten Aufgabenträger in Nordrhein-Westfalen, dem Zweckverband Nahverkehr Rheinland, „klar kritisch geäußert und positioniert".

Straußenfarm in Remagen faszinierte Maxiclub der Kindertagesstätte St. Hildegard

Remagen

Ende September besuchten die Vorschulkinder, die Maxiclubkinder 2017/18 der Integrativen Kindertagesstätte St. Hildegard in Bachem, die ganz großen Vögel in Remagen. Mit der kleinen Bimmelbahn konnten die Mädchen und Jungen die Straußenfarm erkunden und besuchten zuerst die ausgewachsenen „Elterntiere“. Die großen Tiere mit den langen Hälsen in Natura zu sehen und mehr über ihr Leben zu erfahren, ist schon was Besonderes.

Alltagstaugliche Tipps zum glücklich werden

Maria Laach

„Dein Leben fängt nicht erst nach der Arbeit an“: Isabell Prophet im Laacher Forum
Glücklich sein im Beruf, wie soll das gehen? Und wer zeigt einem das? Die junge Journalistin Isabell Prophet machte sich auf die Suche und fasste ihre Gedanken im Buch „Die Entdeckung des Glücks– Dein Leben fängt nicht erst nach der Arbeit an“ zusammen. Glück hänge nicht von äußeren Faktoren ab, sondern fange bei jedem von uns selber an, betonte die Buchautorin im Laacher Forum: „Arbeit macht nicht glücklich, das muss man schon selbst machen.“ Der Glückliche aber ist auch erfolgreicher, führte Isabell Prophet aus. In der Schule, an der Universität und in der Ausbildung werden Menschen auf das Berufsleben vorbereitet, nicht aber, „wie das Leben gelingt. Darüber haben wir nie gesprochen.“

Pilotversuche zur Briefzustellung stoppen

Kreis Ahrweiler

Landrat: „Was hat die Post zu verbergen?“

Landrat Dr. Jürgen Pföhler lehnt Pilotversuche der Deutschen Post zur Reduzierung der Briefzustellung ab. „Selbst die Testläufe müssen gestoppt werden, weil sie ein völlig falsches Signal setzen", erklärt der Ahrweiler Landrat. Solche Pilotversuche liefen bereits in mehreren Regionen - auch in Rheinland-Pfalz -, weitere sollen folgen.

Zugleich kritisiert er die Informationspolitik der Post. So habe das Unternehmen auf eine Anfrage der Kreisverwaltung, ob und inwieweit auch der Kreis Ahrweiler betroffen sei, mitgeteilt, „dass es sich um ein zeitlich und regional begrenztes Pilotprojekt handelt", dass die Post aber „zu den einzelnen Projektregionen keine Angaben macht." Dazu Pföhler: „Was hat die Post zu verbergen? Transparenz bei einem Thema von solch enormer öffentlicher Daseinsvorsorge sieht jedenfalls anders aus."

 

Bürger wollten Einmaleins der „Tafel Ahrweiler“ kennenlernen

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Tag der offenen Tür brachte Interessierte und Tafelmitarbeiter ins Gespräch
„In der Zeitung hatte ich vom ‚Tag der offenen Tür‘ bei der Tafel gelesen. Da wollte ich mich informieren, jedoch nicht mit leeren Händen kommen.“ So wie Ralf Lauterbach aus Heppingen machten es einige Bürgerinnen und Bürger. Die gute Resonanz freute Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher. Schließlich war es nicht das erste Mal, dass Interessierte einen normalen Tafeltag mit den einzelnen Stationen – natürlich ohne Tafelkunden – nachvollziehen konnten. Wie das Abholen, Sortieren, Einräumen und Verteilen der Lebensmittel funktioniert, erklärten die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ökumenischen Tafel.

Foto: E.T. Müller

Freundlicher buddhistischer Mönch im Laacher Forum

Maria Laach

Haemin Sunim und die Kunst die „schönen Dinge“ zu sehen
Erfreut zeigte sich Haemin Sunim über das gut besuchte Laacher Forum, wie auch sein Englischübersetzer Michael Görden, Programmleiter des Scorpio-Verlages, feststellte: „Wir waren in Frankfurt und Dortmund, doch so viele Zuhörer hatten wir noch nie.“ Auch die Spiritualität von Kloster und See und die herzliche Aufnahme durch die Laacher Benediktiner beeindruckten den buddhistischen Mönch.

Feuchtes aber fröhliches Sommerfest im Haus Bachtal Burgbrohl

Brohltal

Spätsommerliches Vergnügen lockte viele Gäste aus Burgbrohl und Umgebung
Petrus muss zum Anfang wohl selbst auf dem Sommerfest im Haus Bachtal gewesen sein und das Wettermachen einem Praktikanten überlassen haben. Jedenfalls spielte die Sonne erst am Nachmittag mit, sodass die Besucher dann Kaffee und Kuchen, kühle Getränke, Steaks, Würstchen und leckeren Salate im Garten genießen konnten, wobei der Musikverein Burgbrohl das fröhliche Fest umrahmte. Heimleiter Hardy Thieringer begrüßte alle Gäste aus Burgbrohl und Umgebung, darunter auch Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Burgbrohl, vom Seniorenkreis, der Karnevalsgesellschaft Burgbrohl (KGB) sowie von der Garde Blau-Schwarz Burgbrohl e.V.

Traditioneller Ausflug des Gospelchors Burgbrohl ging an die Ahr

Brohltal

In der neuen Saison: zwei Weihnachtskonzerte und ein Auftritt mit den Paveiern
Das Team um Melanie Reuter gestaltete den diesjährigen Ausflug des Gospelchors Burgbrohl als eine tolle Überraschungstour. Mit dem Taxibus ging es zur Ahr zum gemeinsamen Frühstück inmitten bunter Weinberge. Gut gestärkt führte die Tour auf Schusters Rappen durch wunderschön, herbstbunt leuchtende Reben hinunter an die Ahr, wobei die Stimmen mit den schönsten Liedern des Gospelchors und den Mitbringseln vom letzten Gospelkirchentag an jeder Ecke zu hören waren.

Viele Wanderer blieben spontan stehen und spendeten begeistert Applaus. Auch in Mariental, wo der Chor eine Kaffeepause einlegte, erfreute der Chor die Menschen mit einem kleinen Spontankonzert in der Klosterruine.
Im „Bells“ von Ahrweiler wartete auf die Sängerinnen und Sänger eine komödiantische „Einführung in die hohe Kunst des Bierbrauens der besonderen Art“. Bei so viel Fachwissen konnten auch die Stimmen geölt werden. Müde aber glücklich traten die Mitglieder des Gospelchors nach dem leckeren Abendessen die Heimfahrt an.


909 Artikel (57 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

new: 21.10.2017 Endlich ein neues Kühlfahrzeug

Feier der „Tafel Ahrweiler“ im Evangelischen Gemeindehaus Bad Neuenahr-Ahrweiler
Endlich ist es da, das neue ...

new: 20.10.2017 Martinsfeuer: Brauchtum pflegen, Naturschutz beachten

Abfälle verbrennen ist strikt verboten - Mindestabstände einhalten Der Martinsbrauch hat eine lange Tradition und erfreut sich großer ...

new: 20.10.2017 AW bei der Expo Real: Gemeinsam für Investoren geworben

Das geplante Hotel „The Bridge" am Friedensmuseum Brücke von Remagen, die Erweiterung des Gewerbegebietes Brohltal-Ost an der A 61 und die ...

new: 20.10.2017 Kreis Ahrweiler verleiht Ehrenamtspreis

Preisträger 2017 werden beim Dankabend vorgestellt und ausgezeichnet Der erste Ehrenamtspreis des Kreises Ahrweiler wird beim jetzt anstehenden ...

new: 20.10.2017 Spazierganggruppe war in Ahrweiler unterwegs

Bei strahlendem Herbstwetter machte sich die Spaziergangsgruppe mit dem „Ahrtalexpress“ von Bad Neuenahr auf nach ...

Ahrtalschüler tun sich und anderen Gutes!

Sponsorenlauf erbrachte 2928 Euro für einen dreimal guten Zweck
Beim 7. Sponsorenlauf der Ahrtalschule – Realschule ...

Müllabfuhr verschiebt sich wegen Doppelfeiertag

Vor Reformationstag ein Tag früher, nach Allerheiligen ein Tag später – AWB-Anlagen am Montag ...

Tonnentausch erfolgreich beendet

150.000 Bewegungen von Rest- und Bioabfallgefäßen verliefen im Zeitplan Es ist geschafft. In einer sieben Wochen laufenden Großaktion haben ...

Kürzungen auf Ahrtalbahn für Landrat „völlig inakzeptabel“

Landrat Dr. Jürgen Pföhler spricht sich deutlich gegen etwaige Kürzungen im Fahrplanangebot auf der Ahrtalbahn ...

Straußenfarm in Remagen faszinierte Maxiclub der Kindertagesstätte St. Hildegard

Ende September besuchten die Vorschulkinder, die Maxiclubkinder 2017/18 der Integrativen Kindertagesstätte St. Hildegard in Bachem, die ganz großen ...

Alltagstaugliche Tipps zum glücklich werden

„Dein Leben fängt nicht erst nach der Arbeit an“: Isabell Prophet im Laacher Forum
Glücklich sein im ...

Pilotversuche zur Briefzustellung stoppen

Landrat: „Was hat die Post zu verbergen?“ Landrat Dr. Jürgen Pföhler lehnt Pilotversuche der Deutschen ...

Bürger wollten Einmaleins der „Tafel Ahrweiler“ kennenlernen

Tag der offenen Tür brachte Interessierte und Tafelmitarbeiter ins Gespräch
„In der Zeitung hatte ich vom ...

Freundlicher buddhistischer Mönch im Laacher Forum

Haemin Sunim und die Kunst die „schönen Dinge“ zu sehen
Erfreut zeigte sich Haemin Sunim über das gut ...

Feuchtes aber fröhliches Sommerfest im Haus Bachtal Burgbrohl

Spätsommerliches Vergnügen lockte viele Gäste aus Burgbrohl und Umgebung
Petrus muss zum Anfang wohl selbst auf ...

Traditioneller Ausflug des Gospelchors Burgbrohl ging an die Ahr

In der neuen Saison: zwei Weihnachtskonzerte und ein Auftritt mit den Paveiern
Das Team um Melanie Reuter gestaltete den ...

3 User online

Samstag, 21. Oktober 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied