Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel Übersicht


Klaus Kniel nimmt Abschied

Kreis Ahrweiler

 „Ein Mannschaftsspieler, der stets die Übersicht behielt“
Klaus Kniel nimmt Abschied - Sozialarbeiter, Jugendpfleger, Jugendamtsleiter, Kreisverwaltungsdirektor

Klaus Kniel, in der Kreisverwaltung Ahrweiler als Fachbereichsleiter für die drei Abteilungen Jugend, Soziales und Gesundheit mit rund 100 Mitarbeitern verantwortlich, tritt in den Ruhestand. Im Anschluss an die jüngste Kreistagssitzung hat Landrat Dr. Jürgen Pföhler den 64-Jährigen offiziell verabschiedet.

Verabschiedet sich von Kreisverwaltung und Kreistag: Klaus Kniel mit Ehefrau Elwira Kniel und Dr. Jürgen Pföhler (vorne von links). Siglinde Hornbach-Beckers (rechts) ist seine Nachfolgerin.

Funk für Bad Breisig

Bad Breisig

„evm-Ehrensache“ unterstützt DRK Ortsverband

Bad Breisig. Der Ortsverband des Deutschen Roten Kreuzes Bad Breisig erhält 2.000 Euro aus der „evm-Ehrensache“, um damit seine Einsatzfahrzeuge mit Funk auszustatten. Das Geld übergab Claudia Probst, Leiterin der kommunalen Betreuung Städte/Gemeinden bei der Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) am Donnerstag (2. Juli) stellvertretend an Bernd Weidenbach, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Breisig. „Mit der evm-Ehrensache unterstützen wir schon seit Jahren Vereine und Institutionen aus der Region, wenn es um kulturelle, soziale und gemeinnützige Projekte geht“, erklärt Claudia Probst. „Da die Bürgermeister am besten wissen, wo das Geld für ehrenamtliches Engagement gut eingesetzt ist, entscheiden sie, wer von der Spende profitiert.“

Die Bachstraße feierte ihr Bergfest

Bad Breisig

- Arbeiten laufen auf Hochtouren -
Fast acht Monate sind seit dem Spatenstich vergangen. Viele kleinere und größere Herausforderungen, die ein Straßenausbau so mit sich bringt, wurden seither gemeistert.
Bis zum Ende der Baumaßnahme - pünktlich zum Zwiebelmarkt im September – laufen die Arbeiten auf Hochtouren. Mit insgesamt drei Baukolonnen der bauausführenden Firma können mehrere Arbeiten parallel ausgeführt werden.  
Von dem Baufortschritt konnten sich auch die Vertreterinnen und Vertreter der Politik am vergangenen Donnerstag bei einem Bergfest, zu dem auch die Anliegerinnen und Anlieger sowie die Gewerbetreibenden herzlich eingeladen waren, selbst überzeugen. Mit Hilfe des „Ratsstübchens“ und der Bäckerei Paulsen wurde für das leibliche Wohl gesorgt. 

Haribo: Genehmigungen für Logistikhalle und Technikversorgung erteilt

Kreis Ahrweiler

Die Kreisverwaltung Ahrweiler hat zwei weitere Baugenehmigungen für die Ansiedlung der Firma Haribo erteilt. Das erklären die Kreisverwaltung sowie die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord in Koblenz in einer gemeinsamen Presseerklärung.

Bei der ersten Genehmigung geht es um den Neubau der Logistikhalle mit einem Bauvolumen von 864.000 Kubikmetern. Bestandteile sind unter anderem das Umschlaggebäude, das Hochregallager, der Kommissionierungsbereich, der Warenein- und -ausgang, das Leerplattenlager und eine Fördertechnikbrücke.

Geo-Informationsbranche: Neue Ideen und Produkte gesucht

Kreis Ahrweiler

Mit dem Wettbewerb Geo-Award sollen neue Ideen und Produkte in der Geo-Informationsbranche gefördert werden. Dazu zählen - ein Beispiel - interaktive Landkarten, die sich über digitale Programme nutzen lassen. Die Geo-Informationsinitiative der Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler hat den mit einem Preisgeld von 3.000 Euro dotierten Wettbewerb ausgeschrieben. Anmeldeschluss ist der 15. Juli 2015.

Wochenend-Fahrverbot für Lkw gilt in Ferien verschärft

Kreis Ahrweiler

Um den Reiseverkehr auf Deutschlands Straßen zu erleichtern, gilt nach der Ferienreiseverordnung ein verschärftes Wochenend-Fahrverbot für Brummis. Demnach dürfen Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von über 7,5 Tonnen sowie Lkw mit Anhänger in der Ferienzeit nicht an Samstagen fahren.

EnAHRgie: Zukunftskompass für Energiewende im AW-Kreis

Kreis Ahrweiler

Das Forschungsprojekt „EnAHRgie" - ein Thema der Sitzung des Kreistags des Kreises Ahrweiler am 26. Juni - ist im April in die Umsetzungsphase gestartet. Der Bund finanziert das Projekt mit 3,3 Millionen Euro. Davon entfallen 171.600 Euro auf den Kreis Ahrweiler. Dabei handelt es sich um eine 100-Prozent-Förderung, für die der Kreis keinen finanziellen Eigenanteil leisten muss.

Kreisverwaltung lehnt Güllelager in Grafschaft ab

Kreis Ahrweiler

Die Kreisverwaltung Ahrweiler hat den Bauantrag zur Errichtung des Güllebeckens in Grafschaft-Gelsdorf abgelehnt. Grund ist die fehlende Erschließung des geplanten Standortes. Ein Landwirt hat beantragt, nahe der A 61 eine Anlage mit einem Beckenvolumen von 5,5 Millionen Liter Gülle zu errichten.


653 Artikel (82 Seiten, 8 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

Schwerbehinderte Menschen beschäftigen

Der Landespreis für die beispielhafte Beschäftigung schwerbehinderter Menschen 2017 zeichnet zum 20. Mal Unternehmen ...

Ferien-Freizeiten für Kinder und Jugendliche planen

60 Tipps von Vereinen und Jugendpflegern im Kreis Ahrweiler Die „Ferien-Freizeiten 2017", ein Katalog mit diesmal rund 60 Ausflugs- und ...

Menschen sorgen für Tierschutz

Vereine brauchen Helfer und Spender - Kreis zahlt 1.850 Euro Die sieben Tierschutzorganisationen im Kreis Ahrweiler brauchen ehrenamtliche Helfer und ...

Trinkwasserversorgung Sinzig/Bad Breisig: Desinfektion wird fortgesetzt

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Trinkwasserversorgung Sinzig/Bad Breisig: Desinfektion wird ...

Neue AW-Wirtschaftsinfo: Innovationen, Gründungen, Forschungsprojekte

Innovative Entwicklungen von Unternehmen im Kreis Ahrweiler, ein Forschungsprojekt des RheinAhrCampus zu Datenbrillen am ...

Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. bittet um Spenden

Hungerkatastrophe in Ostafrika
Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. bittet um Spenden
Der Osten ...

Weitere Wärmedämmungen an BBS und Gymnasium Adenau

Firmenaufträge für 1,35 Millionen Euro - Kreis hat bisher 5,2 Mio Euro investiert Die energetischen Sanierungen an ...

Bürgerschützen unterstützen „Ahrweiler Tafel“

765 Euro beim „Opfergang“ zum Patronatsfest gespendet Die Sankt Sebastianus Bürgerschützen-Gesellschaft Ahrweiler von 1403 e.V. hatte ...

9 User online

Sonntag, 26. März 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.3.0.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied