Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel Übersicht


Vollsperrung in Gönnersdorf

Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig

Gönnersdorf. Zur Durchführung einer Baumaßnahme (Erneuerung Wasserhausanschluss) ist es erforderlich, den Schützenweg in Höhe von Anwesen Nr. 15a voll zu sperren.
Die bauausführende Firma weist darauf hin, dass die Sperrung von Montag, 21. August bis voraussichtlich Dienstag, 29. August notwendig ist.
Die Anwohner und Verkehrsteilnehmer werden um Kenntnisnahme und Verständnis für die mit der Baumaßnahme einhergehenden Beeinträchtigungen gebeten.

Vollsperrung in Bad Breisig

Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig

Bad Breisig. In der Eifelstraße wird am Montag, 14. August ein Schacht angeliefert.
Die Maßnahme führt zu einer Vollsperrung der Straße in Höhe von Haus Nr. 12 in
der Zeit von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr.
Die Anwohner, Anlieger und Verkehrsteilnehmer werden um Kenntnisnahme und Verständnis für die mit der Baumaßnahme einhergehenden Beeinträchtigungen gebeten.

Vollsperrung in Bad Breisig

Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig

Bad Breisig. In der Eifelstraße wird am Montag, 14. August ein Schacht angeliefert.
Die Maßnahme führt zu einer Vollsperrung der Straße in Höhe von Haus Nr. 12 in
der Zeit von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr.
Die Anwohner, Anlieger und Verkehrsteilnehmer werden um Kenntnisnahme und Verständnis für die mit der Baumaßnahme einhergehenden Beeinträchtigungen gebeten.


Verbandsgemeindeverwaltung
Bad Breisig
- Bürgerdienste, Generationen & Ordnung

Vollsperrung anlässlich der Kirmes in Waldorf

Bad Breisig

Waldorf. Anlässlich der diesjährigen Kirmes in Waldorf vom 1. bis 5. September ist es erforderlich, die Eulengasse sowie die Straße „Im Hufen Boden“ von Mittwoch, 30. August bis Donnerstag, 7. September voll zu sperren.
Wir bitten die von der Sperrung betroffenen Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Maßnahme einhergehenden Beeinträchtigungen.

„Unterstützung statt Entmündigung“

Kreis Ahrweiler

Betreuungsvereine im Bistum Trier erinnern an 25 Jahre neues Betreuungsrecht
Unterstützung statt Entmündigung, Selbstbestimmtheit, auch für den, der aus gesundheitlichen Gründen selbst nicht mehr für sich sorgen kann. Das garantiert das neue Betreuungsrecht seit 25 Jahren. 1992 wurde das bis dahin gültige Vormundschafts- und Pflegschaftsrecht abgelöst. Für viele Betreuungsvereine im Bistum Trier, die mit dem neuen Recht ins Leben gerufen wurden, ein doppelter Grund zu feiern.
Heute gibt es in Rheinland-Pfalz 106 anerkannte Betreuungsvereine. Es bestehen 61.546 Betreuungsverfahren (Stand 31.12.15), und ca. 70 Prozent der Betreuungen werden ehrenamtlich geführt. Die ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer sind mit den Betreuungsvereinen die Säulen, die zum Erfolg des neuen Betreuungsrechts beitragen. Sie füllen Paragraphen mit Leben, und das seit einem Vierteljahrhundert. Das Jubiläum ist ein willkommener Anlass, auf diesen Fortschritt hinzuweisen, findet sich doch die Vorstellung von „Vormundschaft“ und „entmündigtem Mündel“ immer noch in vielen Köpfen. Dem entgegen betonen die Betreuungsvereine im Bistum Trier die Wahrung der Menschenwürde in jeder Lebensphase.

Feuerwehrwehreinsatz nach Sperrmüllbrand

Kreis Ahrweiler

Feuerwehrwehreinsatz nach Sperrmüllbrand auf dem Abfallwirtschaftszentrum Niederzissen
Betrieb läuft uneingeschränkt weiter - Landrat und Werkleiter danken den Hilfskräften

Während der Öffnungszeiten trat am Donnerstagabend, 3. August, auf dem Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) „Auf dem Scheid" in Niederzissen ein Feuer an der Anlieferrampe aus. Rund 50 Tonnen Sperrmüll gerieten in Brand. Das Feuer wurde von den alarmierten Freiwilligen Feuerwehren gelöscht. Das meldet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler.

Vom Wind angefacht griff das Feuer auf einen Teil der Überdachung an der Privatanlieferrampe über. Die Feuerwehr traf innerhalb kürzester Zeit vor Ort ein und übernahm die Brandbekämpfung. Dank der raschen Alarmierung durch die Mitarbeiter des AWB und des schnellen Einsatzes der Feuerwehr wurden größere Schäden verhindert. Menschen kamen nicht zu Schaden. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Anwohner.: Ein Sperrmüllbrand löste auf dem Abfallwirtschaftszentrum Niederzissen einen Feuerwehreinsatz aus.

Ein Sperrmüllbrand löste auf dem Abfallwirtschaftszentrum Niederzissen einen Feuerwehreinsatz aus.

Ab 2018 kreisweit Online-Anmeldung für Kitas

Kreis Ahrweiler

Kreis Ahrweiler Vorreiter in Rheinland-Pfalz - Neues Serviceangebot für Eltern

Eltern im Kreis Ahrweiler können ab Frühjahr 2018 einen Betreuungsplatz für ihr Kind über das Internet anmelden. Die Kreisverwaltung Ahrweiler richtet hierzu das Online-Anmeldeportal mit dem Namen „Ahrlini" als neues Serviceangebot ein. Die Plätze aller kreisweit 67 Kitas sollen in dem System erfasst werden. Eltern können auch weiterhin persönlich ihr Kind bei der jeweiligen Kindertagesstätte anmelden. Für die Vergabe der Kita-Plätze gelten wie bisher die festgelegten örtlichen Einzugsgebiete.

Die neue Anmeldeplattform bietet den Eltern einen schnellen Überblick über die Betreuungsangebote in den Kindertagesstätten im Kreis Ahrweiler. Sie können künftig auf dem direkten Weg ihre Betreuungswünsche online und damit papierlos anmelden", erläutert Landrat Dr. Jürgen Pföhler. Der Kreis Ahrweiler sei der erste Landkreis in Rheinland-Pfalz, der in Zukunft ein online-basiertes Anmeldesystem anbiete.

 Das neue Internet-Anmeldeportal „Ahrlini" vereinfacht ab 2018 die Kita-Anmeldung im Kreis Ahrweiler.

Austausch der Rest- und Biomülltonnen beginnt ab 14. August

Kreis Ahrweiler

Wechsel der Tonnen läuft über mehrere Wochen im Kreis - Alte Tonnen bei Leerung bis zur Abholung stehen lassen

Der mehrwöchige Austausch der Rest- und Biomülltonnen startet ab dem 14. August (Kalenderwoche 33) im Kreis Ahrweiler. Der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) nennt den Fahrplan mit den bereits feststehenden Terminen.

Es werden insgesamt 76.000 private und gewerbliche Restmüll- und Bioabfallgefäße in allen Größen (auch 4-Rad-Behälter) kostenlos ausgetauscht. Grund: Die bis zu 25 Jahre alten Mülltonnen waren bisher gemietet und werden nach dem Ende des Mietvertrags durch kreiseigene Gefäße ersetzt.

Alle Grundstückseigentümer im Kreis erhalten vorab ein persönliches Informationsschreiben. Im ersten Schritt werden die neuen Tonnen an die Grundstücke angeliefert. Beim nächsten regulären Müllabfuhrtermin werden dann die alten Tonnen mitgenommen. Die Abholung kann sich aus logistischen Gründen bis zu drei Werktage verzögern. Die Tonnen sollen bis zur Mitnahme am Leerungsort stehen bleiben. Es findet nur eine kostenlose Einsammelrunde statt.


840 Artikel (105 Seiten, 8 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

new: 22.08.2017 Neue AW-Feuerwehrspitze in 2018

Kreisfeuerwehrinspekteur: Fachlich beraten und mitplanen An der Feuerwehrspitze im Kreis Ahrweiler wird es mehrere Wechsel ...

Adenau: Kfz-Zulassung am 1. September geschlossen

Die Außenstelle Adenau der Kraftfahrzeug-Zulassung der Kreisverwaltung Ahrweiler bleibt am Freitag, 1. September, ...

Firmen zu Finanzförderungen beraten

Existenzgründer und Firmen können sich noch für den nächsten Beratertag der Investitions- und Strukturbank ...

Landwirte und Winzer: Pflanzenschutz-Verpackungen mit Pamira kostenfrei abgeben

Landwirte, Obstbauern und Winzer können jetzt wieder ihre Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln, Spritzenreinigern und Flüssigdüngern kostenfrei ...

Tausch der Mülltonnen geht weiter

Neue Rest- und Biomüllgefäße kommen - Abfallsäcke weiterhin nutzen - Verschiedene Bezirke in den Städten Der ...

Kulturlant, Kunstsalon, Kaiserrausch

Kreis Ahrweiler fördert Kulturprojekte - Weitere Vorhaben anmelden - „Rückblicke und neue Wege“ ...

Graffitis sind kein Kavaliersdelikt

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig: Immer wieder wird in der Verbandsgemeinde Bad Breisig öffentliches Eigentum durch ...

Führerschein weg, was tun?

Professionellen Beistand gibt die MPU-Beratung der Caritas Ahrweiler
Die Zahl der Verkehrstoten hat sich von 11.300 Opfern im ...

4 User online

Dienstag, 22. August 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.3.0.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied