Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Jugendliche im Karneval: Veranstalter und Eltern in der Pflicht

Kreis Ahrweiler

Alkohol unter 14 Jahren komplett verboten, unter 16 nur in Begleitung – Jugendschutzgesetz beachten - Den Heimweg regeln

Kinder und Jugendliche müssen an Karneval besonders geschützt werden. Denn Froh- und Leichtsinn sind in den närrischen Tagen oft eng verwandt. Vor der heißen Phase der närrischen Session gibt das Jugendamt der Kreisverwaltung Ahrweiler gemeinsam mit den Einrichtungen und Ansprechpartnern für den Jugendschutz wieder einige Hinweise.

Bei zahlreichen Festen, Discos und Partys lauern Gefahren für Kinder und Jugendliche, die durch den unkontrollierten Verkauf von alkoholischen Getränken verursacht werden. „Vor allem Handel- und Gewerbetreibende sowie Veranstalter müssen sich ihrer Verantwortung bewusst sein", heißt es aus dem Kreishaus. Auch die Eltern stehen in der Pflicht. Sie sollen sich informieren, an welcher Veranstaltung ihr Kind teilnimmt und welches Programm angeboten wird. Sinnvoll ist die Anwesenheit von bekannten Erwachsenen. Und: Jugendliche sollen auf dem Heimweg begleitet werden, in der Gruppe nach Hause gehen oder sich ein Taxi nehmen.

Veranstalter müssen die Vorschriften des Jugendschutzgesetzes beachten. Darin sind das Rauchen und der Alkoholkonsum von Jugendlichen in der Öffentlichkeit sowie deren Anwesenheit an öffentlichen Veranstaltungen geregelt. Der Besuch von öffentlichen Veranstaltungen, Discos etwa, ist Jugendlichen unter 16 Jahren nur in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person erlaubt.

Auf die Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder einer erziehungsbeauftragten Person sind auch diejenigen angewiesen, die bei öffentlichen Tanzveranstaltungen länger als 24 Uhr bleiben möchten. Andernfalls darf der Aufenthalt – auch für Jugendliche ab 16 Jahren – nur bis 24 Uhr erlaubt werden.

„Das Rauchen für Jugendliche unter 18 Jahren in der Öffentlichkeit ist verboten", lautet eine weitere Aussage aus dem Kreis-Jugendamt. Vorsicht geboten ist bei Alcopops, die fälschlicherweise oft als harmlos eingeschätzt werden, bei den Jugendlichen aber im Trend liegen. Getränke, die Branntwein enthalten – also Schnäpse, Liköre oder Korn –, dürfen nicht an Kinder und Jugendliche unter 18 abgegeben werden.

Andere alkoholische Getränke wie Bier, Wein, Sekt oder Biermixgetränke dürfen an Jugendliche ab 16 ausgeschenkt werden. An 14- bis 15-Jährige dürfen diese Getränke nur abgegeben werden, wenn eine erziehungsberechtigte Person dabei ist. Die Abgabe von Alkohol an Kinder unter 14 ist komplett verboten. Um sicher zu sein, dass die Jugendlichen über 16 sind, regt das Jugendamt an, sich Ausweise zeigen zu lassen.

Ein weiterer Hinweis: Gastronomen und Veranstalter sollen mindestens ein alkoholfreies Getränk anbieten, das nicht teurer ist als alkoholische Getränke. Ganz wichtig: Alkohol darf nicht an Menschen ausgeschenkt werden, die erkennbar betrunken sind, besonders nicht an Jugendliche. Gefahren lauern auch im Straßenkarneval, etwa beim Ausschank von Alkohol aus dem Zug heraus. An die Aktiven der Festzüge appelliert das Jugendamt, während des Umzugs keinen Alkohol zu trinken und auf alkoholhaltiges Wurfmaterial zu verzichten.

 

Login

Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Kreis Ahrweiler

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 21.10.2017 Endlich ein neues Kühlfahrzeug

Feier der „Tafel Ahrweiler“ im Evangelischen Gemeindehaus Bad Neuenahr-Ahrweiler
Endlich ist es da, das neue ...

new: 20.10.2017 Martinsfeuer: Brauchtum pflegen, Naturschutz beachten

Abfälle verbrennen ist strikt verboten - Mindestabstände einhalten Der Martinsbrauch hat eine lange Tradition und erfreut sich großer ...

new: 20.10.2017 AW bei der Expo Real: Gemeinsam für Investoren geworben

Das geplante Hotel „The Bridge" am Friedensmuseum Brücke von Remagen, die Erweiterung des Gewerbegebietes Brohltal-Ost an der A 61 und die ...

new: 20.10.2017 Kreis Ahrweiler verleiht Ehrenamtspreis

Preisträger 2017 werden beim Dankabend vorgestellt und ausgezeichnet Der erste Ehrenamtspreis des Kreises Ahrweiler wird beim jetzt anstehenden ...

new: 20.10.2017 Spazierganggruppe war in Ahrweiler unterwegs

Bei strahlendem Herbstwetter machte sich die Spaziergangsgruppe mit dem „Ahrtalexpress“ von Bad Neuenahr auf nach ...

Ahrtalschüler tun sich und anderen Gutes!

Sponsorenlauf erbrachte 2928 Euro für einen dreimal guten Zweck
Beim 7. Sponsorenlauf der Ahrtalschule – Realschule ...

Müllabfuhr verschiebt sich wegen Doppelfeiertag

Vor Reformationstag ein Tag früher, nach Allerheiligen ein Tag später – AWB-Anlagen am Montag ...

Tonnentausch erfolgreich beendet

150.000 Bewegungen von Rest- und Bioabfallgefäßen verliefen im Zeitplan Es ist geschafft. In einer sieben Wochen laufenden Großaktion haben ...

Kürzungen auf Ahrtalbahn für Landrat „völlig inakzeptabel“

Landrat Dr. Jürgen Pföhler spricht sich deutlich gegen etwaige Kürzungen im Fahrplanangebot auf der Ahrtalbahn ...

Straußenfarm in Remagen faszinierte Maxiclub der Kindertagesstätte St. Hildegard

Ende September besuchten die Vorschulkinder, die Maxiclubkinder 2017/18 der Integrativen Kindertagesstätte St. Hildegard in Bachem, die ganz großen ...

Alltagstaugliche Tipps zum glücklich werden

„Dein Leben fängt nicht erst nach der Arbeit an“: Isabell Prophet im Laacher Forum
Glücklich sein im ...

Pilotversuche zur Briefzustellung stoppen

Landrat: „Was hat die Post zu verbergen?“ Landrat Dr. Jürgen Pföhler lehnt Pilotversuche der Deutschen ...

Bürger wollten Einmaleins der „Tafel Ahrweiler“ kennenlernen

Tag der offenen Tür brachte Interessierte und Tafelmitarbeiter ins Gespräch
„In der Zeitung hatte ich vom ...

Freundlicher buddhistischer Mönch im Laacher Forum

Haemin Sunim und die Kunst die „schönen Dinge“ zu sehen
Erfreut zeigte sich Haemin Sunim über das gut ...

Feuchtes aber fröhliches Sommerfest im Haus Bachtal Burgbrohl

Spätsommerliches Vergnügen lockte viele Gäste aus Burgbrohl und Umgebung
Petrus muss zum Anfang wohl selbst auf ...

Traditioneller Ausflug des Gospelchors Burgbrohl ging an die Ahr

In der neuen Saison: zwei Weihnachtskonzerte und ein Auftritt mit den Paveiern
Das Team um Melanie Reuter gestaltete den ...

3 User online

Samstag, 21. Oktober 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied